Updates Hier | Bilder Hier | Videos Hier

seit 30.7.2017 PAPA und brauche Hilfe in Form eines entspannten Moderators
3.2.2017 - Spendenbutton neu und Benutzerkarte - viel Spass damit
9.2.2017 - danke Gennaro ;) | 10.2.17 - danke cruisen ;) | 19.2.17 - danke Kringla - cool |27.2.17 - danke Ch.Bacca ...hammer | 28.2.17 danke 2halves1bike - uff - vielen Dank | 11.7.17 - voll toll Michael T. (user ?) ;-) | 5.1.18 - danke torsten

Tasche / Rucksack für Tern P10 (ohne Gepäckträger/oder andere Halterungen

Sattel, Reifen, Anhänger, Bekleidung...
Antworten
cgfaltrad
Beiträge: 52
Registriert: Di 20. Jun 2017, 20:05
Faltrad 1: Tern Verge P10
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1986
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Frankfurt Main

Tasche / Rucksack für Tern P10 (ohne Gepäckträger/oder andere Halterungen

Beitrag von cgfaltrad » Do 12. Jul 2018, 17:05

Hallo,

ich bin immer mal wieder am Suchen nach geeigneten Taschen, für City/Outer-City Touren aber habe ehrlich gesagt keine Lust auf einen Gepäckträger, weshalb ich in meiner Suche als zwischen Rucksack, oder andere kleinere Taschen hin und her tendiere.

Heute war ich mal wieder im großen Fahrradladen um die Ecke, wo es speziell für Falter ja recht wenig zeug gibt. Mitgenommen habe ich da nichts. Aber nun gut, was möchte ich mit der Tasche / Rucksack auf meinem P10 mitnehmen / Bzw welche Utensilien ich in der Regel beim Radfahren mit mir führe...

[Essentiell]
- SKS Airboy XL Pumpe
- Kleines Flickset z.b. Rema Tip Top
- ggf. einen Zusatzschlauch (Schwalbe SV7a 20")

[Wäre schön]
- Handy / Schlüssel / Geldbörse
- Trinkflasche (möchte ungern einen Trinkflaschenhalter am Rahmen schrauben)

[Alternative Befestigungsmöglichkeiten vorhanden]
- Bordo Granit X-Plus 6500

Im Moment habe ich da meine Otto-Normal umhängetasche Eastpack The One, die damit bis Anschlag gefüllt ist. Langfristig ist es mir allerdings etwas unbequem... Trinkflasche in der Regel nicht vorhanden...

Ansonsten habe ich mir noch die Tern Ride Pocket angeschauen, allerdings wirds da mit der Pumpe schon eng...

[Satteltasche] (würde ich glaube bevorzugen)
Bei einer Satteltasche (ob mit/ohne Flaschenhalterung) wäre es schön, wenn das Rücklicht, welches Standardmäßig am Sitz befestigt ist, noch zu sehen ist, sowie die De-Montage beim Zusammenfalten zügig von statten geht. Da gibt es beim großen Fluss anscheinend diverse chinesen, no-name Satteltaschen. Keine Ahnung was ich von denen halten soll...

[Rucksack]
Als Rucksack wäre für mich ein ganz kompakter Rucksack die Überlegung, wo man die paar Sachen gerade mit rein werfen kann. Beim Rucksack müsste es allerdings auf jeden Fall zu trinken vorhanden sein. Wenn man dann schon was auf dem Buckel hat... Bestenfalls wäre ein Rucksack dann so kompakt, und atmungsaktiv (am Rücken), dass man ihn auch zum Joggen 20+ km nutzen kann um Wasser, Snack, Schlüssel dabei zu haben.

Gibts was gescheites, was ich mir anschauen kann. Könnt ihr was empfehlen? Gibt es alternativen?

Motte
Beiträge: 5082
Registriert: Sa 22. Aug 2009, 19:27
Faltrad 1: Birdy Grey
Faltrad 2: Tern Verge S27H
Faltrad 3: Tern Link P24
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1958
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Essen - die Kulturhauptstadt
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Tasche / Rucksack für Tern P10 (ohne Gepäckträger/oder andere Halterungen

Beitrag von Motte » Do 12. Jul 2018, 22:45

...das mit der Forderung "ohne andere Halterungen", was im Prinzip ja alle Festanbauten mit irgendeinem "Klick" Verschluss ausschließt, würde ich noch mal überdenken. Wenn dich ein kleines Anbauteil bereits stört - dann vergiss meine Vorschläge. Einen mit Riemen oder Klett befestigte Satteltasche für den Alltag wäre mir zu umständlich - ich bin froh, dass ich nicht mehr auf die Lösungen in meiner Jugend angewiesen bin und es moderne haltbare Klick Verschlüsse gibt alles andere ist eher was für "Vintage Anhänger"

Beim Wandern oder Klettern muss man wohl oder übel sein Gepäck auf dem Rücken transportieren. Die Kombi Rucksack/Fahrrad finde ich im Alltag praktisch aber während der Fahrt hätte ich nur sehr ungern einen Rucksack umgeschnallt. (hab es selbst eine ganze Zeit so gemacht). Zumal es recht pfiffige Lösungen zum schnellen Wechsel gibt.

Guck dir mal den Freepack Sport von Rixen und Kaul an, ob der dir zusagt. Am Tern kannst Du ihn vorn - über den Lugagge Truss - oder über einen Adapter am Sattel befestigen. (der Nachteil der zweiten Lösung wäre dann eine nicht mehr vollständig einfahrbare Sattelstütze)

http://www.klickfix.de/index.php?mod=12

Für den Luggage Truss vorn gibt es auch zahlreiche Umhängetaschen - als "Lenkertasche" mit Klickfix System.
Wenn man den Vario Rack installiert, gehen alle mittelgroßen Daypacks. Ist dann aber sperriger und umständlicher zu handhaben. Im Leerzustand finde ich persönlich ein Tern Rad mit Vario Rack recht "knuffig". Passt irgenwie. Das ist aber Geschmacksache. Man kann ihn bei Nichtgebrauch ja auch jederzeit wieder abnehmen. Sein Vorteil wäre, dass Du dir den für dich idealen Laufrucksack aussuchen kannst und nicht auf die Klickfix Auswahl beschränkt bist.

Antworten

Social Media