Updates Hier | Bilder Hier | Videos Hier

seit 30.7.2017 PAPA und brauche Hilfe in Form eines entspannten Moderators
3.2.2017 - Spendenbutton neu und Benutzerkarte - viel Spass damit
9.2.2017 - danke Gennaro ;) | 10.2.17 - danke cruisen ;) | 19.2.17 - danke Kringla - cool |27.2.17 - danke Ch.Bacca ...hammer | 28.2.17 danke 2halves1bike - uff - vielen Dank | 11.7.17 - voll toll Michael T. (user ?) ;-)

Messung Kettenlängung (Getriebenabe, Chainglider u.a...)

Sattel, Reifen, Anhänger, Bekleidung...
EmilEmil
Beiträge: 1477
Registriert: So 17. Okt 2010, 10:50
Faltrad 1: 20" Falter
Faltrad 2: 24" Falter
Faltrad 3: FittiCROSSO
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Beikonstanze

Re: Messung Kettenlängung (Getriebenabe, Chainglider u.a...)

Beitrag von EmilEmil » So 3. Jul 2016, 20:10

Eine weitere Messung erfolgte am 24" Falter bei Kilometerstand : 22 014 [km]; für die Kette und den Chainglider = 16 014 [km]
Bezugswert (wie oben):
24 " Faltrad: Kilometerleistung: 0 [km]; Meßlänge 127 [mm] ;
Der Meßwert ergibt nach ca 2 000 weiteren [km] folgendes Ergebnis:
Kilometerleistung: 16 014 [km]; Meßlänge 128,3 [mm] ;
Differenz der Meßlängen D = 1,3 [mm]
Eine weitere Längung ist nicht feststellbar : :D (Liegt warscheinlich unter der Meßgenauigkeit) .

Die Kette wird nun gereinigt und danach mit dem DYNAMIC Kettenschmierstoff beträufelt .
Gründe für den Wechsel von Motoröl auf diesen Schmierstoff ist das bessere Abschneiden des Kettenschmierstoffs im Brugger-Test *) . Darüberhinaus verkürzt der Kettenschmierstoff wegen seiner im Vergleich zum Motoröl besseren Fließfähigkeit die Zeit des Säuberns mit anschließenden Neuschmieren erheblich (Das 48 stündige Einlegen in Motoröl entfällt). Außerdem werde ich 1 Nachschmier-Intervall alle 1000 [km] nach dem Säubern und Schmieren einlegen, um den Wirkungsgrad des Kettentriebs bei über 96 % zu halten.
*) Die Kapselung durch den Chainglider verhindert nur den Beschuß durch "äußere" Partikel und äußeres Schmutzwasser, nicht aber die durch Abrieb enstehenden "inneren" Partikel.

MfG EmilEmil

EmilEmil
Beiträge: 1477
Registriert: So 17. Okt 2010, 10:50
Faltrad 1: 20" Falter
Faltrad 2: 24" Falter
Faltrad 3: FittiCROSSO
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Beikonstanze

Re: Messung Kettenlängung (Getriebenabe, Chainglider u.a...)

Beitrag von EmilEmil » Mi 12. Apr 2017, 14:11

Da die Gelegenheit günstig ist (Wechsel der DualDrive 3x10 Schaltung auf 3x11 Version), ist es an der Zeit, über neue Erfahrungen (u. a. Messungen ) zu berichten:
Zunächst Ergänzungen zum Kettenspannen, neben meiner Kettenhilfe geht auch die Stahl-Hammer-Methode ! Das Weiße auf dem Bild ist eine 3/4 Öse, die in den Holzstiehl geschraubt wurde. Der Hammer hat 2 [kg].
Bild

Wer sich selbst eine Kettenhilfe (Zum Spannen beim Schließen und Öffnen des Kettenschlosses, zur Messung der Kettenlängung, und zur Simulation der Kettenlänge vor dem Kürzen) bauen möchte, eine kleine Anleitung der benötigten Teile:
Bild

Zur weiteren Validierung wurden drei Ketten nebenander aufgehängt und die Länge wurde vermessen.
Nr 1 ist eine neue 11-fach Kette mit 107 Gliedern, die die Nr 2, 10-fach, benutzt über 1400 [km], ersetzt.
Beides sind Schaltungsketten (Wipperman Connex 11S0 und 10S0) für DualDrive mit 3x11 und 3x10. Die dritte ist eine Connex 808 vom Folding*Star (2x9 = Getriebenabe mit 2-fach Kettenblatt) mit 4950 [km] Nutzung. Die Längung der benutzten Ketten wurde für 107 und 97 Glieder festgestellt und mit den gemessenen Delta-Werten (über 10 Glieder) und anschließend auf 107 bzw 97 Glieder hochgerechneten, verglichen. Die Abweichung der gemessenen mit den hochgerechneten (3,4 zu 3,21 [mm] und 7,7 zu 7,76 [mm] hält sich in den erwarteteten Grenzen, so daß es gerechtfertigt ist, eine willkürliche Meßstrecke von 10 Gliedern aus 107 oder 97 einer Kette auszuwählen, um die Längung einer Kette zu beurteilen (Da müssen keine 10 oder 20 Messungen (evtl mit Statistik o.ä.) gemacht werden.
Bild

Bild

MfG EmilEmil

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast