Updates Hier | Bilder Hier | Videos Hier

Freischaltung sehr verzögert, weil keine Zeit (wird manuell geprüft wegen SPAMregistrierungen)
3.2.2017 - Spendenbutton neu und Benutzerkarte - viel Spass damit
9.2.2017 - danke Gennaro ;) | 10.2.17 - danke cruisen ;) | 19.2.17 - danke Kringla - cool |27.2.17 - danke Ch.Bacca ...hammer | 28.2.17 danke 2halves1bike - uff - vielen Dank | 11.7.17 - voll toll Michael T. (user ?) ;-) | 5.1.18 - danke torsten

Lepper Primus am Giant Halfway ?

Sattel, Reifen, Anhänger, Bekleidung...
Antworten
VELOciraptor
Beiträge: 10
Registriert: Fr 17. Nov 2017, 18:47
Faltrad 1: Giant Halfway
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1969
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Krefeld

Lepper Primus am Giant Halfway ?

Beitrag von VELOciraptor » Mo 20. Nov 2017, 13:01

Moin!

Ich besitze ein Giant Halfway. Der Sattel dieses Faltrades überzeugt mich nicht. Am liebsten würde ich einen Lepper Primus dranbauen (lassen). Bevor ich jetzt soviel Geld für einen neuen Sattel ausgebe, wüßte ich gern, ob ein solcher Umbau überhaupt möglich ist.

Vielleicht weiß der ein oder andere von euch Rat. Vielen Dank vorab.

Ch.Bacca
Beiträge: 450
Registriert: Mo 3. Okt 2016, 14:39
Faltrad 1: Tern Link D9
Faltrad 2: 28" unfaltbar
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Nordstormarn und manchmal Köln
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Lepper Primus am Giant Halfway ?

Beitrag von Ch.Bacca » Mo 20. Nov 2017, 15:13

Mich würde ja eher das Gewicht des Lepper Primus als der Preis abschrecken. Das ist mit 2,2 kg der schwerste Sattel, den ich kenne (und der hässlichste). Du musst ca. 1,8 kg Zusatzgewicht herumschleppen.

Nach den Bildern hat das Giant Halfway eine Patentsattelstütze und der Lepper eine Klobenbefestigung. Damit das passt, brauchst Du auch noch eine andere Sattelstütze.

Motte
Beiträge: 5097
Registriert: Sa 22. Aug 2009, 19:27
Faltrad 1: Birdy Grey
Faltrad 2: Tern Verge S27H
Faltrad 3: Tern Link P24
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1958
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Essen - die Kulturhauptstadt
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Lepper Primus am Giant Halfway ?

Beitrag von Motte » Mo 20. Nov 2017, 16:50

Ich hab beim Halfway 28,6 mm als Durchmesser für die Sattelstütze gefunden. Das ist ein "normales" Maß, kein spezielles nur für Falträder - da sollte sich eine günstige Kerzensattelstütze finden - sie muss nur lang genug sein.

Karsten
Beiträge: 539
Registriert: So 15. Apr 2012, 20:22
Faltrad 1: Dahon Vitesse D7hg
Faltrad 2: Wild Eagle E-Faltrad
Faltrad 3: Dahon Vitesse D3
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1959
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Lüneburg / Norddeutschland
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Lepper Primus am Giant Halfway ?

Beitrag von Karsten » Di 21. Nov 2017, 23:45

Ch.Bacca hat geschrieben:
Mo 20. Nov 2017, 15:13
Mich würde ja eher das Gewicht des Lepper Primus als der Preis abschrecken. Das ist mit 2,2 kg der schwerste Sattel, den ich kenne (und der hässlichste). Du musst ca. 1,8 kg Zusatzgewicht herumschleppen.
Lepper Primus hatte ich viele Jahre an meinem Lieblings-Alltagsrad.
Da sitzt es sich SAUbequem drauf. "Fahrradsofa" hatte ich immer gesagt.
Ich überlege auch, meinen "Wild-Eagle" wieder mit sowas auszurüsten.

Gruß Karsten

Ch.Bacca
Beiträge: 450
Registriert: Mo 3. Okt 2016, 14:39
Faltrad 1: Tern Link D9
Faltrad 2: 28" unfaltbar
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Nordstormarn und manchmal Köln
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Lepper Primus am Giant Halfway ?

Beitrag von Ch.Bacca » Mi 22. Nov 2017, 17:48

Karsten hat geschrieben:
Di 21. Nov 2017, 23:45
... Da sitzt es sich SAUbequem drauf. "Fahrradsofa" ...
Davon bin ich ausgegangen. Andernfalls hätte das Monstrum m.E. keine Existenzberechtigung. ;)

VELOciraptor
Beiträge: 10
Registriert: Fr 17. Nov 2017, 18:47
Faltrad 1: Giant Halfway
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1969
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Krefeld

Re: Lepper Primus am Giant Halfway ?

Beitrag von VELOciraptor » Do 23. Nov 2017, 03:00

Vielen Dank für die Antworten. Daß eine neue Sattelstütze ebenfalls erforderlich ist, wußte ich nicht.

Und ja, der Lepper Primus ist sehr bequem. Das Giant Halfway ist ohnehin auf eher gemütliches Fahren ausgelegt (vergleichsweise geringe maximale Entfaltung), von daher finde ich den Sattel passend. Das zusätzliche Gewicht stört mich weniger. Das Fahrrad wird zwar zum Pendeln eingesetzt, aber ich muß nicht großartig schleppen. Schließlich gibt es Aufzüge, die einen von der Bahnhofshalle zu den Gleisen bringen.

Antworten

Social Media