Updates| Bilder|Videos |Shop

Freischaltung von Useraccounts sehr verzögert, weil keine Zeit als 2facher Papa (wird manuell geprüft wegen SPAMregistrierungen)

Dashcam fürs Faltrad

Sattel, Reifen, Anhänger, Bekleidung...
CycoRacer
Beiträge: 963
Registriert: Fr 12. Sep 2014, 00:11
Faltrad 1: 20"Cyco / Mifa
Faltrad 2: 24"Dahon IOS P8
Faltrad 3: 26"Gritzner
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1962
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Rheinberg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Dashcam fürs Faltrad

Beitrag von CycoRacer » Fr 14. Jun 2019, 23:40

Seit einigen Tagen bin ich nun mit der Cyclic Fly12 unterwegs. Von meiner Seite gibt es nichts zu meckern. Die ist komfortabel mit dem Smartphone über Bluetooth zu konfigurieren und kann dann am Rad einfach über den Ein/Aus Taster in Betrieb genommen werden. Mit einem einfachen Handgriff kann sie vom Rad entfernt werden und wieder montiert werden. Die Bildstabilisierung arbeitet auch noch im Gelände recht ordentlich.

So habe ich sie momentan verbaut:

DSC_1895.JPG
DSC_1898.JPG
DSC_1900.JPG

Gruß
Reimund

cgfaltrad
Beiträge: 68
Registriert: Di 20. Jun 2017, 20:05
Faltrad 1: Tern Verge P10
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1986
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Frankfurt Main
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Dashcam fürs Faltrad

Beitrag von cgfaltrad » Sa 15. Jun 2019, 00:21

alterfalter2 hat geschrieben:
Fr 7. Jun 2019, 12:03
@ spargelix
"Ich fahre inzwischen grundsätzlich fast in Fahrbahnmitte, auch wenn ich dafür angehupt werde; schließlich brauche ich auch zu geparkten Autos einen Sicherheitsabstand"

Das sehe ich inzwischen auch so und nehme die Mitte der Fahrbahn. Es ist mir auch komplett egal, ob sich hinter mir fahrende KFZ behindert fühlen oder mit Hupkonzert reagieren. Fährt man zu weit rechts wird auch bei Gegenverkehr überholt und die Fahrzeuge drücken sich um "Insektenarschbreite" an einem vorbei, besonders gerne und häufig Taxifahrer (z.B. in Hamburg, St. Georg).

Gruß TIL
ich fahr auch immer etwas weiter vom boardstein weg, hier in frankfurt stehen die autos oft in zweiter reihe, oder halb auf dem radweg. auf der straße sind öfters mal ganz schön tiefe wasser-rinnen, ohne jegliche federung auch nicht so toll...

sicherheitsabstand von den meisten verkehrsteilnehmern auch nicht vorhanden... wie sollen da noch die E-scooter dazu kommen.

Zu den dashcams:
mein tipp wäre eine gopro, bzw. gopro-halterung kompatible kamera zu kaufen. die meisten für selbst 40-60€ haben gute videoeigenschaften bis 1080p, bei den halterungen bekommt man ein fernost set mit helm-mount, fahrradmount, kappe/rucksack, klebepads oder westengurt für round about 20-25€

ich selbst habe mich damals für ne sony aufgrund besser videoqualität entscheiden, teurer spass, die halterungen dann nicht ganz so optimal da der mount nen adapter brauch, und die kamera ist gerade in reparatur ... das schnellste im wechsel wäre die mount-klemme...

Antworten

Social Media