Updates Hier | Bilder Hier | Videos Hier

Freischaltung sehr verzögert, weil keine Zeit (wird manuell geprüft wegen SPAMregistrierungen)
3.2.2017 - Spendenbutton neu und Benutzerkarte - viel Spass damit
9.2.2017 - danke Gennaro ;) | 10.2.17 - danke cruisen ;) | 19.2.17 - danke Kringla - cool |27.2.17 - danke Ch.Bacca ...hammer | 28.2.17 danke 2halves1bike - uff - vielen Dank | 11.7.17 - voll toll Michael T. (user ?) ;-) | 5.1.18 - danke torsten

20" Reifen: Meinungen/Erfahrungen/Preise

Sattel, Reifen, Anhänger, Bekleidung...
Pibach
Moderator
Beiträge: 8127
Registriert: Do 6. Aug 2009, 00:09
Faltrad 1: Dahon Mu Ex
Faltrad 2: Dahon Mu Singlespeed
Faltrad 3: Gotway MCM V3
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1968
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 4 Mal

Re: 20" Reifen: Meinungen/Erfahrungen/Preise

Beitrag von Pibach » Di 23. Okt 2012, 02:32

Harry hat geschrieben: Dachte der Schwalbe Text sei die Zusammenfassung eurer bisherigen Beiträge. Er bedient beide Sichtweisen. Interessant, dass du das als Anstachelung auffast.
Ne, den Schwalbe Text kennen wir seit Ewigkeiten (also ich zumindest, aber Mac wohl auch).
Der sagt ja wenig aus und die Diskussion besteht ja darum, ob das überhaupt stimmt und wieso.
Vor diesem Hintergrund ist Dein Hinweis - nach dem Motto: "hier stehts doch" - schon etwas provokativ.

Pibach
Moderator
Beiträge: 8127
Registriert: Do 6. Aug 2009, 00:09
Faltrad 1: Dahon Mu Ex
Faltrad 2: Dahon Mu Singlespeed
Faltrad 3: Gotway MCM V3
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1968
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 4 Mal

Re: 20" Reifen: Meinungen/Erfahrungen/Preise

Beitrag von Pibach » Di 23. Okt 2012, 02:39

Harry hat geschrieben: Ich bin mir mehr als sicher, dass der Reifen problemlos fahrbar ist. Wechselst du wirklich beim kleinsten Loch den Reifen? Vielleicht gibts in Frankfurt mehr Säufer (Scherben).
Ja, der ist ja auch noch nicht platt, richtig? Würde den einfach weiter fahren, ggf. etwas weniger Luftdruck. Und die Sache beobachten.

Edit: Jetzt wo er offenbar aber schon runtergezogen ist würd ich neuen kaufen. Die paar Euros ist das Risiko sowie die Arbeit nicht wert.

Ich hab aber auch kaum Problem mit sowas. Weiß nicht, ob das an Berlin versus Frankfurt liegt. Aber meine Big Apple halten ewig ohne irgenwelche Macken oder Platten. Die Kojak sind allerdings nicht ganz so langlebig, liegt vielleicht am weichen, griffigen Gummi? Das gibt es schon mal Cuts. Platten hatte ich aber auch damit noch keine.

derMac
Beiträge: 2072
Registriert: Di 17. Jul 2012, 16:01
Faltrad 1: Dahon Dash P18
Faltrad 2: Giant Halfway
Faltrad 3: Bike Friday Family T
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1970
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Grünes Herz Deutschlands 650 hm

Re: 20" Reifen: Meinungen/Erfahrungen/Preise

Beitrag von derMac » Di 23. Okt 2012, 09:08

Harry hat geschrieben:Es ist spannend zu sehen, dass das zumindest für euch zwei so eine Art Glaubensfrage zu werden scheint (wie in dem Helmfaden!?). Ich finds aber schade, dass eure (etwas verbissene) Diskussion kaum andere Beiträge zulässt.
Eigentlich wehre ich mich hier zum Großteil nur gegen Behauptungen ich würde ständig provozieren, Lücken suchen und pauschalisieren. Mit Glaubensfrage hat das bei mir wenig zu tun. Und gegen andere Beiträge hab ich schon gar nichts.

Mac

PeterHeinz
Beiträge: 588
Registriert: Sa 8. Aug 2009, 09:26
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 2007
Status: FALTradfahrer

Re: 20" Reifen: Meinungen/Erfahrungen/Preise

Beitrag von PeterHeinz » Di 23. Okt 2012, 10:16

Ich war voller Hoffnung, in diesen Beiträgen mich über die mir passenden Reifen informieren zu können. Und was passiert? Da verbeissen sich 2 Faltradfreunde in eine Rechthaberei, die nicht mehr nachvollziehbar ist. Es gab bis hierher 185 Beiträge, davon kamen 65 von Pibach und 55 von derMac (etwa, es können Zählfehler von etwa 2% enthalten sein :mrgreen: ). Und der Rest des Forums incl. dem Initiator der Umfrage waren ebenfalls mit 65 Beiträgen dabei. Kann mir jetzt jemand sagen, wie ich an Informationen komme, ohne mir dieses teilweise sinnlose Bingbong durchlesen zu müssen? Und bitte nicht wieder diese Killerphrasen (Anmerkung: dieser Ausdruck wird im Brainstorming verwendet) wie "du musst ja nicht mitlesen..." oder "du grätscht immer dazwischen, das liegt dir im Blut...". Von den 19 Seiten sind wirklich sachlich vielleicht 6 Seiten. Und ab der 6.Seite verbeissen sich auch Pibach und derMac. Unter Toleranz verstehe ich auch, dass ich die Meinung des anderen im Raum stehen lasse, ohne oberlehrerhaft und auf teilweiser sehr persönlicher Schiene den Anderen niedermachen zu wollen. Ich kann da mitreden, ist mir nämlich nicht erst einmal hier passiert... :mrgreen:

Also jetzt kommt doch mal runter und redet wieder über Reifentypen und nicht immer über das selbe technische Problem. Sorry, aber wir sind hier doch nicht auf einem Sandkastenniveau. Was mir hier seit längerem fehlt ist der gewisse Schmäh, der am Anfang des Forums noch da war. Schade...

Harry
Beiträge: 1412
Registriert: Sa 5. Mai 2012, 23:38
Faltrad 1: Vitesse 'P16'
Faltrad 2: Vitesse 'Uno'
Faltrad 3: Jetstream
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1979
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Frankfurt am Main
Kontaktdaten:

Re: 20" Reifen: Meinungen/Erfahrungen/Preise

Beitrag von Harry » Di 23. Okt 2012, 20:35

Ich bin letzte Woche bei Stadler eine Runde Dash gefahren, fährt sich mit Kojaks ziemlich gut. Dabei ist mir aber aufgefallen, wie verkrampft ich bei höherem Tempo auf meinem Vitesse fahre, ebenfalls auf Kojaks aber mit Procraft Superlight Griffen. Die wiegen gekürzt nur 15g, aber ordentliche Griffe machen (Federungs-)Komfortmäßig scheinbar mehr aus, als mir bislang bewusst war.

Kennt jemand den Schwalbe Stelvio 28-406 (20x1 1/8) HS029, ist es der Vorgänger des Durano?
Zuletzt geändert von Harry am Sa 27. Okt 2012, 00:01, insgesamt 5-mal geändert.

Harry
Beiträge: 1412
Registriert: Sa 5. Mai 2012, 23:38
Faltrad 1: Vitesse 'P16'
Faltrad 2: Vitesse 'Uno'
Faltrad 3: Jetstream
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1979
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Frankfurt am Main
Kontaktdaten:

Re: 20" Reifen: Meinungen/Erfahrungen/Preise

Beitrag von Harry » Do 25. Okt 2012, 18:29

Was sagt man dazu? Hier hat jemand den Mantel mit einem Geldschein Repariert. Gefaltet und dazwischengelegt.

To my dismay, I found that the Kojak tire had a cut sidewall. Must have been caused by the tire riding through the stone minefield. Here is how it looks:
BildBild
Looks like a small cut? Actually it is quite a serious cut, I can see my fingernails through the hole.

For this kind of punctures, the first thing to do is to somehow patch up the hole on the tire. The only thing that was available was a dollar note, which is strong enough to cover the cut and prevent the tube from protruding through the hole. Many thanks to Boo for the $2 note!
Zuletzt geändert von Harry am Fr 26. Okt 2012, 23:52, insgesamt 1-mal geändert.

Rone
Beiträge: 1799
Registriert: Mi 12. Mai 2010, 14:09
Faltrad 1: Dahon Mµ XL
Faltrad 2: Brompton S6LD
Faltrad 3: Hudora RX 205
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1974
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Naturpark Wildeshauser Geest

Re: 20" Reifen: Meinungen/Erfahrungen/Preise

Beitrag von Rone » Do 25. Okt 2012, 18:42

Ich habe da auch schon einiges ausprobiert. Meiner Schwiegermutter haben sie mal beide nagelneuen Marathon Plus zerstochen - für Leute mit geringem Einkommen eine wirtschaftliche Katastrophe. Ein Normaler Flicken geht natürlich nicht, einfaches Gewebeband geht bei kleineren Schäden aber wunderbar. Notfalls halt ein Geldschein. Den bekommt man ja beim nächsten mal flicken wieder ;)

Harry
Beiträge: 1412
Registriert: Sa 5. Mai 2012, 23:38
Faltrad 1: Vitesse 'P16'
Faltrad 2: Vitesse 'Uno'
Faltrad 3: Jetstream
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1979
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Frankfurt am Main
Kontaktdaten:

Re: 20" Reifen: Meinungen/Erfahrungen/Preise

Beitrag von Harry » So 28. Okt 2012, 02:48

Mac, ich fand deine Fotos so gut, da hab ich sie hier mal reingestellt (hoffe es ist ok, falls nicht, nehme ich sie wieder raus). Meine Schwalbe Stelvio sind nämlich auch da. Wollte eigentlich Contis ausprobieren, aber die Stelvio waren so günstig, da musste ich zuschlagen. Hier mal ein Vergleich:

Macs Schwalbe Kojak (35-406) vs Schwalbe Ultremo ZX (23-406)
Bild

Meine Schwalbe Kojak (35-406) vs Schwalbe Stelvio (28-406)
Bild

Links Macs Ultremo ZX (23-406) vs Kojak (35-406) ___ rechts Stelvio (28-406) vs Kojak (35-406)
Bild Bild

Ich bin mit den Stelvio etwa 10km Probe gefahren. Bislang finde ich sie ganz gut und hier muss ich Mac recht geben, sie sind wider Erwarten nicht besonders unkomfortabel. Aber auch nicht so viel schmaler als der Kojak. Das seitlich angedeutete Profil finde ich alledings für Kurvenfahrten ungünstig. Auch wenn man wahrscheinlich nie so schräg fährt, dass das Profil in Straßenkontakt kommt.
Bild

Edit: Ähnliche vorher-nachher Fotos oder einfach Reifen am Falter Fotos sind hier sehr willkommen

derMac
Beiträge: 2072
Registriert: Di 17. Jul 2012, 16:01
Faltrad 1: Dahon Dash P18
Faltrad 2: Giant Halfway
Faltrad 3: Bike Friday Family T
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1970
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Grünes Herz Deutschlands 650 hm

Re: 20" Reifen: Meinungen/Erfahrungen/Preise

Beitrag von derMac » Mo 29. Okt 2012, 11:31

Harry hat geschrieben:Mac, ich fand deine Fotos so gut, da hab ich sie hier mal reingestellt (hoffe es ist ok, falls nicht, nehme ich sie wieder raus).
Was ich ins Forum stelle kann im Forum gern frei verwendet werden. Nur wenn es woanders hochgeladen wird wäre fragen nett.
Ich bin mit den Stelvio etwa 10km Probe gefahren. Bislang finde ich sie ganz gut und hier muss ich Mac recht geben, sie sind wider Erwarten nicht besonders unkomfortabel.
Mit 7 und 9 bar fährst du die Reifen sogar schon ganz schön hart, wenn Komfort wichtig ist sollte etwas weniger auch noch problemlos gehen.
Das seitlich angedeutete Profil finde ich alledings für Kurvenfahrten ungünstig. Auch wenn man wahrscheinlich nie so schräg fährt, dass das Profil in Straßenkontakt kommt.
Es gibt verschiedene Theorien warum soein Profil das Kurvenverhalten verbessern soll. Ich bin da aber auch sehr skeptisch.

Mac

Harry
Beiträge: 1412
Registriert: Sa 5. Mai 2012, 23:38
Faltrad 1: Vitesse 'P16'
Faltrad 2: Vitesse 'Uno'
Faltrad 3: Jetstream
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1979
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Frankfurt am Main
Kontaktdaten:

Re: 20" Reifen: Meinungen/Erfahrungen/Preise

Beitrag von Harry » Mo 29. Okt 2012, 15:46

derMac hat geschrieben: Mit 7 und 9 bar fährst du die Reifen sogar schon ganz schön hart, wenn Komfort wichtig ist sollte etwas weniger auch noch problemlos gehen.
Der Komfort ist zweitrangig. Ich wollte mit den Stelvios ein wenig in Richtung RR. Beim Kojak hab ich aber ein etwas besseres Gefühl. Liegt auch daran, dass ich den früher unterschätzt habe und er mir in brenzligen Situationen treu die Spur gehalten hat.
Zu neuen Reifen muss ich erst Vertrauen aufbauen und beim aktuellen Wetter wirds eher schwierig.

Antworten

Social Media