Updates Hier | Bilder Hier | Videos Hier

seit 30.7.2017 PAPA und brauche Hilfe in Form eines entspannten Moderators
3.2.2017 - Spendenbutton neu und Benutzerkarte - viel Spass damit
9.2.2017 - danke Gennaro ;) | 10.2.17 - danke cruisen ;) | 19.2.17 - danke Kringla - cool |27.2.17 - danke Ch.Bacca ...hammer | 28.2.17 danke 2halves1bike - uff - vielen Dank | 11.7.17 - voll toll Michael T. (user ?) ;-) | 5.1.18 - danke torsten

interessanter Tyrell IVE Erfahrungsbericht

ORi, Oyama, Pacy, Hercules, Strida, doppelganger ...
Antworten
Bob406
Beiträge: 109
Registriert: Di 14. Jun 2011, 22:51
Faltrad 1: Velowerk Speed
Faltrad 2: Dahon Mµ Uno
Faltrad 3: Tern Link D7i
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1980
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

interessanter Tyrell IVE Erfahrungsbericht

Beitrag von Bob406 » Mo 31. Jul 2017, 14:03

Ich mag an dem Fahrrad einfach, dass der Rahmen ein Dreieck bildet, so wie bei "großen" Velos auch. Und es faltet trotzdem noch kleiner als ein Dahon Dash, welches mir im Vergleich am ähnlichsten erscheint.

https://www.togoparts.com/forum/showthr ... loc=active

Und dem Bericht nach, scheint das IVE ja wirklich auch auf der Straße was zu taugen!

berlinonaut
Beiträge: 1758
Registriert: So 13. Okt 2013, 23:41
Faltrad 1: Brompton M8RD
Faltrad 2: Bickerton Sterling X
Faltrad 3: Brompton SH2Lx
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Berlin

Re: interessanter Tyrell IVE Erfahrungsbericht

Beitrag von berlinonaut » Mo 31. Jul 2017, 15:12

Ja, ich finde auch, dass das Ive ein tolles Rad ist. Gibt es übrigens auch bei Superfalter/Boxbike im Laden. Leider ist es ohne Modifikationen für grosse Leute nicht tauglich. :cry:
Umfängliche Informationen und Erfahrungsberichte zum Ive gibt es in diesem Thread bei bikeforums: http://www.bikeforums.net/folding-bikes ... eview.html

Antworten

Social Media