Updates Hier | Bilder Hier | Videos Hier

seit 30.7.2017 PAPA und brauche Hilfe in Form eines entspannten Moderators
3.2.2017 - Spendenbutton neu und Benutzerkarte - viel Spass damit
9.2.2017 - danke Gennaro ;) | 10.2.17 - danke cruisen ;) | 19.2.17 - danke Kringla - cool |27.2.17 - danke Ch.Bacca ...hammer | 28.2.17 danke 2halves1bike - uff - vielen Dank | 11.7.17 - voll toll Michael T. (user ?) ;-)

Helix - The World's Best Folding Bike

ORi, Oyama, Pacy, Hercules, Strida, doppelganger ...
Splithub
Beiträge: 281
Registriert: Mi 26. Mär 2014, 11:45
Faltrad 1: FSIR Spin 5.1 & 2.0
Faltrad 2: Java Air
Faltrad 3: Noahk iF10 - Ex
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1978
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Berlin

Re: Helix - The World's Best Folding Bike

Beitrag von Splithub » Di 17. Mai 2016, 13:12

Hallo Jo,
ich glaube nirgendwo wird das Helix kritischer beaeugt als hier, da mMn. die groesstmoegliche Menge Wissen ueber Faltraeder im deutschsprachigen Raum versammelt ist. Ich stimme dir in vielen Punkten zu, glaube auch nicht an die Papierwerte. Die Frage ist, wie akzeptabel sind die Tricks derer sich bedient wird um in die Naehe der angegebenen Werte zu kommen, bestes Beispiel ist der Sattel, dessen Laengsverschiebung eigentlich Teil des Faltvorgangs ist um auf fahrbare Geometrie zu kommen. Ist das schon Betrug oder noch cleveres Konzept? Jene die das Rad nicht kaufen, muessen auf die Erfahrungen der Kaeufer warten. Ich bin gespannt und glaube nicht das die Mehrheit der Kaeufer die Summe der Schummeleien hinnehmen wird.

jbuchhol
Beiträge: 3
Registriert: Di 3. Mai 2016, 00:47
Faltrad 1: Eigenbau 1
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1978
Status: Hersteller
Wohnort: Berlin

Re: Helix - The World's Best Folding Bike

Beitrag von jbuchhol » Di 17. Mai 2016, 22:03

Hallo Splithub,

nun ja, in einer Dimension 8 cm aus dem Sattel rauzuquetschen ist alleine schon etwas hart, aber das diese 8cm gegen die restlichen Ungenauigkeiten gar nicht so sehr ins Gewicht fallen ist wirklich kaum zu fassen...

Pibach
Moderator
Beiträge: 8031
Registriert: Do 6. Aug 2009, 00:09
Faltrad 1: Dahon Mu Ex
Faltrad 2: Dahon Mu Singlespeed
Faltrad 3: Gotway MCM V3
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1968
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Berlin

Re: Helix - The World's best circus bike

Beitrag von Pibach » Mi 18. Mai 2016, 12:41

jbuchhol hat geschrieben: Ausserdem ist das Faltkonzept doch wohl 1:1 vom Birdy übernommen, Hinterbau nach Unten, Gabel das faltende Teil im vorderen Radbereich, Lenker zur gleichen seitlichen Position? Das bisschen asymetrie in der Faltung ist nicht wirklich eine Neuerung.

Oder sehe ich hier etwas falsch?
Die Maße sind reichlich geschönt, genau, und wie die darauf kommen bleibt unklar.

Aber das Konzept ist schon neu und eigenständig. Die Idee, die Räder per "helical hinge" also mit einer Spiralkerbung axial beim Faltvorgang zu versetzen ist sogar bahnbrechend. Allerdings wirft das die Frage auf, ob das nicht die Stabilität stark einschränkt.

katapult
Beiträge: 598
Registriert: Do 12. Mai 2011, 22:22
Geschlecht: m
Wohnort: Nürnberg

Re: Helix - The World's Best Folding Bike

Beitrag von katapult » Mi 18. Mai 2016, 13:55

Ohne Frage schränkt das die Stabilität stark ein. Daher wird der Falt- und Arretierungsmechanismus, der ebenfalls mit einem Längsschlitz operiert, in dieser Form auch nicht in die Produktion gehen. Die Torsionssteifigkeit von geschlossenen Profilen (Rohr) vermindert sich durch einen Längsschlitz auf ca1% wenn ich mich recht erinnere. Das hängt von der umschlossenen Fläche ab, die bei einem geschlitzten Profil gleich Null ist. Vielleicht kann Emil uns das ja anhand der Bredtschen Gleichung erläutern. Ich bin dafür zu sehr aus der Übung.
Um das Prinzip eines spindelgetriebenen Ausrücklagers konstruktiv sauber und spielfrei umzusetzen bräuchte man eine präzisionsgefräste Spindel in einem geschlossenen Profil, ähnlich dem Antrieb an einem Schraubstock. Ob das in einem finanziell vertretbaren Rahmen in Titan umsetzbar ist wage ich aber zu bezweifeln.
Die derzeitige Schlitzlösung sieht jedenfalls eher nach Hobbykeller / Gartenstuhl als nach Maschinenbau aus.
Wie gesagt: Bis das Helix auf den Markt kommt wird noch einige Zeit vergehen, und die prognostizierten Ziele Faltmaß, Gewicht, Preis werden mir Sicherheit nicht eingehalten.

jbuchhol
Beiträge: 3
Registriert: Di 3. Mai 2016, 00:47
Faltrad 1: Eigenbau 1
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1978
Status: Hersteller
Wohnort: Berlin

Re: Helix - The World's Best Folding Bike

Beitrag von jbuchhol » Mi 18. Mai 2016, 17:05

Hallo Pibach,

die seitliche Versetzung bei einer Drehung ist kein Hexenwerk und wurde sicherlich schon von vielen bedacht und wieder verworfen, weil es kein geeignetes Helical Hinge auf der Welt gibt.

Wenn jemand ein leichtes und stabiles Helical Hinge erfinden würde, was für diesen Anwendungsfall taugt, würde warscheinlich das patentieren und nicht ein Faltrad.

Damit könnte man ein gerades Rohr mit nur einer Achse ohne Drehung seitlich nebeneinander falten.
Airbus und Boeing und die halbe Welt wären begeistert. Damit könnte man z.B. auch eine Schaltung bauen.

Oder anders herum, wenn sich das Helical Hinge nicht für eine renntaugliche Schaltung eignet:

- leicht
- unkaputtbar
- nahezu Spielfrei
- Versatz bei 180°Drehung entspricht etwa dem Durchmesser des Helical Hinges

dann warscheinlich auch nicht für das Hauptgelenk des besten Faltrades der Welt.

Ich sehe die große Erfindung nicht und schon lange nix bahnbrechendes. Ich glaube nicht, das ein großer Hersteller nachzieht und ein helical Hinge Ding in seine Fahrräder einbauen wird.

Pibach
Moderator
Beiträge: 8031
Registriert: Do 6. Aug 2009, 00:09
Faltrad 1: Dahon Mu Ex
Faltrad 2: Dahon Mu Singlespeed
Faltrad 3: Gotway MCM V3
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1968
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Berlin

Re: Helix - The World's Best Folding Bike

Beitrag von Pibach » Mi 18. Mai 2016, 18:36

Die technischen Schwierigkeiten sehe ich genau so. Allerdings dürften die Anwendsfälle schon sehr unterschiedlich sein. Siehe z.B. die ganzen Autofirmen, die sich im Fahrradbereich versucht haben, u.a. für Federungen und Schwingensysteme - nichts bei rausgekommen.
Bei der helical hinge könnte ich mir vorstellen, dass es mit ordentlicher Klemmverbindung am oberen Anschlag der Schwinge durchaus fest genug wird.
Apropos Bahnbrechendes. Derzeit ist das Brompton Faltkonzept nach wie vor das Maß der Dinge - und eigentlich auch ganz simples Konzept.

Pibach
Moderator
Beiträge: 8031
Registriert: Do 6. Aug 2009, 00:09
Faltrad 1: Dahon Mu Ex
Faltrad 2: Dahon Mu Singlespeed
Faltrad 3: Gotway MCM V3
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1968
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Berlin

Re: Helix - The World's Best Folding Bike

Beitrag von Pibach » Mi 18. Mai 2016, 22:42

Hier ist z.B. ein Art "helical hinge" aus dem Autosektor:



Funktioniert allerdings per Parallelogramm (+Zahnrad).

Findet jemand eine Umsetzung mit Spindel- bzw. Schnecken-trieb?

Splithub
Beiträge: 281
Registriert: Mi 26. Mär 2014, 11:45
Faltrad 1: FSIR Spin 5.1 & 2.0
Faltrad 2: Java Air
Faltrad 3: Noahk iF10 - Ex
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1978
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Berlin

Re: Helix - The World's Best Folding Bike

Beitrag von Splithub » Do 16. Jun 2016, 10:57

Pibach hat geschrieben:Findet jemand eine Umsetzung mit Spindel- bzw. Schnecken-trieb?
...Spindel - ja! Schnecke verstehe ich nicht weil eine Dreh- in eine Linearbewegung umgesetzt werden soll, oder meinst du eine Zahnstange? Spindel ist den Jungs wohl zu einfach - läßt sich kapseln, Verschleiß ist nicht zu erwarten und stabil ist es auch.

Pibach
Moderator
Beiträge: 8031
Registriert: Do 6. Aug 2009, 00:09
Faltrad 1: Dahon Mu Ex
Faltrad 2: Dahon Mu Singlespeed
Faltrad 3: Gotway MCM V3
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1968
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Berlin

Re: Helix - The World's Best Folding Bike

Beitrag von Pibach » Do 16. Jun 2016, 13:26

Gemeint hab ich irgendwelche Konstruktionen, die dem Helix Gelenk vermeintlich nahe kommen könnten - ob das nun Spindeln, Schnecken oder Spiralen sind.

berlinonaut
Beiträge: 1714
Registriert: So 13. Okt 2013, 23:41
Faltrad 1: Brompton M8RD
Faltrad 2: Bickerton Sterling X
Faltrad 3: Brompton SH2Lx
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Berlin

Re: Helix - The World's Best Folding Bike

Beitrag von berlinonaut » Fr 5. Aug 2016, 22:05

Gibt nach ewig langer Pause mal wieder ein öffentliches Update von den Helixmachern:

https://www.ridehelix.ca/blog/post/?albumID=29

Demnach Produktions-/Auslieferungsbeginn der Kickstarter-Räder Ende Oktober 2016. Preorder möglich ab 1. November:
Pre-order pricing will be slightly discounted from retail and is as follows:

Single speed $1500
Ten speed derailleur $1600
Eleven speed Shimano Alfine $1900
The above pricing is in USD.
Jede Menge Designjustierungen und ein paar Bilder eines aktuellen Prototypen - der dürfte angesichts des angepeilten Produktionsstarts vermutlich der Produktionsversion schon recht ähnlich sein:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast