Updates| Bilder|Videos |Shop

Freischaltung von Useraccounts sehr verzögert, weil keine Zeit als 2facher Papa (wird manuell geprüft wegen SPAMregistrierungen)

Andersen KUPPLUNG R1- BigEasy am Tern P10

keine langen Erklärungen - Fragen nach Durchmessern - Längen usw.
nur TECHNISCHE FRAGEN !!
Antworten
cgfaltrad
Beiträge: 72
Registriert: Di 20. Jun 2017, 20:05
Faltrad 1: Tern Verge P10
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1986
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Frankfurt Main
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Andersen KUPPLUNG R1- BigEasy am Tern P10

Beitrag von cgfaltrad » Do 4. Jul 2019, 16:28

Ich habe hier zufällig einen Andersen Shopping Trolley herumliegen und bin gerade auf die Idee gekommen, mal nach Kupplungsmöglichkeiten für mein Tern P10 zu schauen.

Der Trolley ist etwas älter und ich kann leider beim Hersteller nichts mehr darüber finden, bis auf den Griff, der kein Knopf bietet, aber trotzdem in alle Richtungen verstellbar ist, sieht der Trolley (mit anderer Tasche) vom Gestell her so wie dieser hier aus:

https://www.andersen-shopper.de/produkt ... aluminium/

und scheint mit der richtigen Kupplung und einem Montierteil als "Als Fahrradanhänger einsetzbar" zu sein.
Ich habe da relativ wenig Erfahrung mit, wollte mir eigentlich den Luggage Truss holen, aber da sind die Kosten natürlich mit einer neuen Tasche höher, und auf 7KG max limitiert.

Mit dem Trolley stellt sich die Frage, ob das ohne weiteres an einem Tern P10 betrieben werden kann. Da ich kein Gepackträger montieren werde, scheint die Lösung mit dem R1 Big Easy als Option.

https://www.andersen-shopper.de/produkt ... 1-bigeasy/

Wäre das denn Kompatibel?

Hätte mir ggf. etwas unauffälligeres Gewünscht (Sattelstange o.ä.) aber scheinbar gibt es für den Shopper, der hier vorhanden ist, nichts anderes...

Bzw. hier gibt es noch eine Kupplung für den Sattel, aber da bin ich mir nicht sicher, ob genug Abstand mit dem Trolly zum Hinterrad sein wird....

(wenn ich die Trolley Stange maximal ausfahre, erscheint mir der Abstand nicht genug...)
https://www.andersen-shopper.de/produkt ... ungen-fun/

Motte
Beiträge: 5463
Registriert: Sa 22. Aug 2009, 19:27
Faltrad 1: Birdy Grey
Faltrad 2: Tern Verge Tour
Faltrad 3: Tern Link P24
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1958
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Andersen KUPPLUNG R1- BigEasy am Tern P10

Beitrag von Motte » Do 4. Jul 2019, 17:48

Würde ich nicht machen. Die Kupplung ist "sackschwer". (und hässlich obendrein ;) )

Welche Spurbreite hat denn dein Trolley?

Ich hab seit ewigen Zeiten den Andersen Alu Star und wollte ihn als Hänger nutzen. Hatte mir Ende letzten Jahres eine Behelfskupplung dafür gebaut (mit der Hebie- Pfanne/Kugelkopfkupplung – weil die gut verbastelt werden kann).
Das Ergebnis war dann der Kauf des Burley Travoy vor drei Wochen. Mein Anderson war ja kein Fahrradhänger – hatte eine zu geringe Spurbreite und kippelte unterwegs wie verrückt. Weil der Kotflügel hat, kann man auch keine größeren Räder einsetzen. Das hat keinen Spaß gemacht.
Das mit der Kupplung hätte sich lösen lassen – man kann sich auch eine Travoy Kupplung umbauen – die sieht schicker aus - dämpft aufgrund des Gummiteils und wirkt auch dem Kippeln (Aufschaukeln) entgegen). Fährt sich dann aber immer noch gruselig und kostet um die 60 Euro es umzubauen. (als Deichsel hätte dann ein abgesägter Vorbau eines „großen“ Fahrrades und ein Alu Rohr herhalten müssen.

Ich finde den Travoy schick, praktisch und er passt an alle meine Räder. Tempo 56 mit 18 Kg Gepäck fand ich neulich noch o.k. Hatte ich den 12,5 Zoll (Luft-) Reifen so nicht zugetraut.
Leicht schräg (so 30 Grad) mit Tempo 20 den Bordstein runter (leer) hat ihm auch noch so gerade eben gefallen. (Da hätte mein Winther Donkey Anhänger bereits zur Rolle seitwärts ausgeholt).

Man muss ein wenig basteln, weil er die Beleuchtung verdeckt . Das wäre beim Andersen aber auch. Wenn man beim Travoy die Kupplung fettet macht ihm der leicht schräge Stand (aufgrund der kleinen Räder an Falträdern) der Deichsel nix mehr aus – er geht dann leicht auf die Kupplung und wieder runter.

Jetzt denk ich mir – wer sich ein P 10 gönnt, wird ja auch wenig Lust haben wie unser Omma mit 10 km/h durch die Lande zu schleichen, nur weil der Hänger sonst nervt. 8-)

Karsten
Beiträge: 657
Registriert: So 15. Apr 2012, 20:22
Faltrad 1: Dahon Vitesse D7hg
Faltrad 2: Wild Eagle E-Faltrad
Faltrad 3: Dahon Vitesse D3
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1959
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Lüneburg / Norddeutschland
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Andersen KUPPLUNG R1- BigEasy am Tern P10

Beitrag von Karsten » Do 4. Jul 2019, 18:20

Motte hat geschrieben:
Do 4. Jul 2019, 17:48

(...)
Das Ergebnis war dann der Kauf des Burley Travoy vor drei Wochen. Mein Anderson war ja kein Fahrradhänger – hatte eine zu geringe Spurbreite und kippelte unterwegs wie verrückt. Weil der Kotflügel hat, kann man auch keine größeren Räder einsetzen. Das hat keinen Spaß gemacht.
(...)
Das schreibst du jetzt erst! ;)
Ich würde mich sehr über Bilder freuen.
Ich schwanke gerade zwischen Burley Travoy und Andersen. Allerdings Royal plus, weil ich die
Breitspur für wichtig erachte.
Als Kupplung denke ich mir zunächst einfach einen sachgerecht gebundenen Gummi-Expander am Gepächträger.
(HInterer Bügel).
Zum ankuppeln, bzw. -zurren an Sattelstütze dürfte die "Deichsel" bei allen Andersens zu kurz sein.

Gruß Karsten

cgfaltrad
Beiträge: 72
Registriert: Di 20. Jun 2017, 20:05
Faltrad 1: Tern Verge P10
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1986
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Frankfurt Main
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Andersen KUPPLUNG R1- BigEasy am Tern P10

Beitrag von cgfaltrad » Do 4. Jul 2019, 18:37

Ich hatte den Travoy schon gefühlt 100 mal aufgerufen, das wäre wahrscheinlich bei einem Neukauf auch meine erste Wahl, aber ab 200€ je nach Tasche wollte ich jetzt nicht für ausgeben. Ich wollte auf jeden Fall den sportlichen Look vom P10 nicht kaputt machen und mir wäre eine Lösung zur schnellen Montierung oder sowas wie an der Sattelstange was eher nicht so Auffällig ist lieb.

Deswegen dachte ich, vielleicht mal schauen, was man mit dem Zeug hinbekommt, was man schon hat. Der vorhandene Trolley hat ja leider nicht so große Laufräder wie der Travoy.

Spurbreite laut Hersteller 46 CM.
10 KM/H wie Oma sollte es schon nicht sein. Der Anhänger sollte schon das was die Beine hergeben aushalten können. Ich fahre ja sowieso zu 99% nur Straße, da würde ich schon zu meinen normalen Geschwindigkeiten fahren wollen...

Motte
Beiträge: 5463
Registriert: Sa 22. Aug 2009, 19:27
Faltrad 1: Birdy Grey
Faltrad 2: Tern Verge Tour
Faltrad 3: Tern Link P24
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1958
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Andersen KUPPLUNG R1- BigEasy am Tern P10

Beitrag von Motte » Do 4. Jul 2019, 19:33

Mein Anderson hat 40 cm Spurbreite. Ich hatte den damals gekauft, weil man dort beliebig breite Dinge transportieren kann - da die Räder unterhalb der Plattform liegen.

Es gibt im Netz auf den englischsprachigen Seiten etliche (Kupplungs) Bauanleitungen für Trolleys.
Wenn man an die Sattelstrebe will, dann gibt es für Hebie und eben für den Travoy leicht beschaffbare Ersatzteile, die man zweckentfremden kann. Die Travoy Kupplung dämpft noch was - die von Hebie gar nicht - letzteres wäre nachteilig. Aber Du brauchst halt eine Deichsel und must die am Trolley befestigen. Möglichst noch abklappbar oder abnehmbar.
Hatte meine gespeicherten Links schon wieder gelöscht - kann das aber gern noch mal raus suchen, weil ich die Bilder noch im Gedächtnis habe. (Und es dann schneller über Google Picture wieder finde)

schon gefunden.... hier https://www.bikeforums.net/utility-cycl ... ideas.html weiter unten, die Lösung mit dem weißen Brompton. Es geht aber nur um die Deichsel zum Hänger (der ist dort ja eine umgebaute eine Sackkarre)

Ich würde das Ding ja erst mal am Gepäckträger mit Spanngurt festmachen und "Probefahren". Wenn es Dir geht wie mir und Du mit dem Fahrverhalten des Trolley nicht zufrieden bist, dann nutzt alles umbauen nix. Dann geht es nur mit Neukauf. Ohne Gepäckträger oder Deichselbasteln wird es mit dem Andersen (auch den radtauglichen Exemplaren) schwierig.

Ich hab mit Tasche (die als anklickbare Einkaufstasche und Trolley Verpackung dienen kann) + Spanngurt + Kupplung 249 Euro für den Burley bezahlt. Bis jetzt war es mir das wert. (So viel billiger wäre ein neuer Andersen Royal Shopper Plus dann auch nicht gewesen)

Karsten
Beim Royal Shopper bekommt man die Kupplung (Das Gehäuse, das ans Fahrrad kommt und den 6 Kantbolzen aufnimmt) auch einzeln, https://www.easy-trolley.de/p12187/Kupp ... -oval.html
weil die auch an anderen Andersen Hängern genutzt wird. Damit könnte man sich etwas Schickeres an seinen Gepäckträger basteln als das Original Teil. Weil ich meinen Trolley aber auch am Birdy nutzen möchte, war der Andersen weniger geeignet. Da brauch ich immer eine Deichsel und das ist dann zusätzliches Gefummel.
Zuletzt geändert von Motte am Fr 5. Jul 2019, 07:02, insgesamt 1-mal geändert.

alterfalter2
Beiträge: 1379
Registriert: Do 29. Mär 2012, 23:09
Faltrad 1: Brompton M RD10
Faltrad 2: BikeFriday PocketLla
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1952
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Andersen KUPPLUNG R1- BigEasy am Tern P10

Beitrag von alterfalter2 » Do 4. Jul 2019, 20:28

@cgfaltrad
@Motte

Ich möchte mal den Leggero Max aus der Schweiz in die Diskussion einbringen, wenn hier ein pfiffiger Shopper gesucht wird.
https://www.velomobilforum.de/forum/ind ... ger.13051/
Den habe ich schon ein paar Jahre in Gebrauch und bin bestens bedient damit. Es gab ihn mal bei Migros im Sonderangebot für etwa € 60, der Normalpreis ist sicher deutlich höher. Der Hänger kippelt nicht und läuft spurtreu hinter dem Rad, wird zum Einkaufswagen im Supermarkt. Er paßt auch bepackt in die Hutablage des IC / ICE.
https://www.rad-forum.de/showflat/Numbe ... fpart/all0
https://www.youtube.com/watch?v=C1zzJzkOhRA

..der altbewährte Bike Hod mit der genial einfachen Kupplung wäre auch einen Blick wert.
http://www.atob.org.uk/bicycle-trailers ... ll-deluxe/

Gruß TIL

cgfaltrad
Beiträge: 72
Registriert: Di 20. Jun 2017, 20:05
Faltrad 1: Tern Verge P10
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1986
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Frankfurt Main
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Andersen KUPPLUNG R1- BigEasy am Tern P10

Beitrag von cgfaltrad » Do 4. Jul 2019, 22:33

@alterfalter2

danke für den hinweis, ich bin immer mal in der schweiz und halte ausschau, aber dein link aus dem rad-forum ist leider schon <10 Jahre Alt, da ist anscheienend an den preisen viel passiert. Jetzt gehen die Teile anscheiend für 200+€ über die Theke, da kann man sich auch den Travoy für holen.

Motte
Beiträge: 5463
Registriert: Sa 22. Aug 2009, 19:27
Faltrad 1: Birdy Grey
Faltrad 2: Tern Verge Tour
Faltrad 3: Tern Link P24
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1958
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Andersen KUPPLUNG R1- BigEasy am Tern P10

Beitrag von Motte » Fr 5. Jul 2019, 21:11

Hat ja jeder sein eigenes Nutzungsprofil, das dann auch zu anderen Lösungen führt.
Ich hab für große und schwere Einkäufe noch den Winther Donkey. Der fungiert mit seiner festen Wanne und seinem 3. Hilfsrad auch als Einkaufswagen. Für spontanen Gebrauch und mal eben im Zug mitnehmen ist der aber eher unpraktisch. Dito der Radical Cyclone – für Reisen oder aufwändige Einkäufe ideal aber auch ein mittelprächtiges Gepäckmonster, wenn man es eben mal tragen möchte.
Mein favorisierter Einsatzzweck für den leichten Trolley ist der großvolumige/unkomplizierte Einkauf nach der Arbeit. D.h. ich nehme mein Rad – fahre zum Bahnhof und mit der Bahn in die Innenstadt (oder an zwei Tagen in die Nachbarstadt) – dann mit dem Rad zum Arbeitsplatz. Dabei soll der Hänger schön auf dem Gepäckträger warten. Dann hab ich keinen Stress (mit dem Hantieren beim Einsteigen und im Aufzug oder auf der Treppe) am Bahnhof und muss kein Zusatzticket (3,60 Euro pro Fahrt ) für den Hänger lösen. Monatsticket mit Fahrradbeförderung hab ich ja.
Bild mit Hänger auf dem Gepäckträger hatte ich beim Tern BYB schon mal gepostet.
Hänger.jpg
Auf dem Heimweg fahre ich durch und kaufe nach Belieben ein. Mit einem Trolly kann man aufgrund der schrägen Fläche auch mal 2 Meter Teile transportieren. Bei einem waagerechten Hänger ist das nicht ganz so unkompliziert (geht auch..muss man vorsichtiger ums Eck fahren und durch Bodenwellen)
Nun kann man auch mit einem Billig Fahrrad Trolley aus der Bucht Glück haben – ich selbst bin da eher zurückhaltend und möchte nicht zweimal zahlen, weil es nicht tut, was es soll. Ob man nach einem Jahr noch Teile dafür bekommt ist auch immer so eine Frage bei den Asia-Ex und Hopp Produkten.
Lange Rede kurzer Sinn – mit dem Travoy funktioniert das was ich vor habe sehr gut. Von dem Faltmaßen her ist der Andersen größer und wäre nur mit Mühe auf dem Gepäckträger untergekommen. Beim Andersen fand ich prima, dass der Haken hat um am Einkaufswagen untergebracht zu werden und die Tasche „Hydro“ z.B. auch als Rucksack genutzt werden kann. Die Tasche würde sogar noch an meinen 15 Jahre alten Andersen passen. Gar nicht gefallen hat mir deren Kupplungssystem für die Fahrrad Nutzung. Ich würde mal sagen, der Travoy ist vorrangig ein Radtrolley, den man auch als Einkaufwagen benutzen kann. Beim Andersen ist es genau umgekehrt. (so jedenfalls meine Wahrnehmung).

Motte
Beiträge: 5463
Registriert: Sa 22. Aug 2009, 19:27
Faltrad 1: Birdy Grey
Faltrad 2: Tern Verge Tour
Faltrad 3: Tern Link P24
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1958
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Andersen KUPPLUNG R1- BigEasy am Tern P10

Beitrag von Motte » Mo 8. Jul 2019, 17:58

So sieht der Hänger dann am Tern Verge Tour aus. Wobei der ohne Federsattelstütze noch etwas aufrechter läuft, weil die Kupplung dann an der Sattelstütze weiter nach oben kommt.
Hänger II.jpg

@cgfaltrad

mich würde ja dann mal interessieren, für welche Lösung Du dich letztlich entschieden hast und "warum". Hilft dann ja auch anderen, wenn sie vor einer ähnlichen Frage stehen.

cgfaltrad
Beiträge: 72
Registriert: Di 20. Jun 2017, 20:05
Faltrad 1: Tern Verge P10
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1986
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Frankfurt Main
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Andersen KUPPLUNG R1- BigEasy am Tern P10

Beitrag von cgfaltrad » Mo 15. Jul 2019, 14:35

Motte hat geschrieben:
Mo 8. Jul 2019, 17:58
So sieht der Hänger dann am Tern Verge Tour aus. Wobei der ohne Federsattelstütze noch etwas aufrechter läuft, weil die Kupplung dann an der Sattelstütze weiter nach oben kommt.
Hänger II.jpg


@cgfaltrad

mich würde ja dann mal interessieren, für welche Lösung Du dich letztlich entschieden hast und "warum". Hilft dann ja auch anderen, wenn sie vor einer ähnlichen Frage stehen.
die "Idee" mit dem Andersen werde ich erstmal verwerfen, denke für ans Fahrrad ist die Stabilität nicht gut genug. Die Montierung passt auch optisch nicht so gut ans P10 (ohne Gepäckträger und Schutzblech), sodass ich es bei jeder zweiten Fahrt wieder abschrauben wollen würde.

Ich habe jetzt nicht unendlich viele Anwendungen für einen Trolley, von daher bleibt der Burley Travoy weiterhin auf der Wunschliste, den Luggage Truss + Rack (oder mit Klickfix tasche) finde ich für ca. 100€ Gesamtkosten auch noch nicht so prickelnd. dafür, dass die Tasche von Rucksack nach vorne wandert, und der Truss auch reingeschraubt ist.

Die Schweizer alternative, die hier genannt worden ist, hätte ich zum genannten Preis wahrscheinlich sofort geholt. Aber die liegen wie gesagt inzwischen auch bei 200+€.

Ich beobachte das weiter und vielleicht ergibt sich in der Richtung noch was. Selbstverständlich schaue ich mir weiterhin Alternativen an, habe es allerdings nicht ganz so eilig, da ich mit dem Rad keine Großeinkäufe machen muss.

Antworten

Social Media