Updates| Bilder|Videos |Shop

Reload nach langer Pause. Sorry dafür.

Faltrad 24" Montpellier (Schauff) von 1978

ORi, Oyama, Pacy, Hercules, Strida, doppelganger ...
EmilEmil
Beiträge: 2356
Registriert: So Okt 17, 2010 8:50 am
Faltrad 1: 20" Falter
Faltrad 2: 24" Falter
Faltrad 3: FittiCROSSO
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Beikonstanze

Re: Faltrad 24" Montpellier (Schauff) von 1978

Beitrag von EmilEmil »

Ein kurzer Zwischenstand zum Umbau 24" zu 26", besser von 540-er Felgen auf 559-er Felgen :
Der vordere Tail ist fertig. Die Schutzbleche erhielten 9 [mm] längere Überlaufstreben (Es war gar nicht so leicht, diese irgendwo auf zu treiben). Zum Teil wurde eine Anfrage mit ungläubigem Verwundern quittiert (Warum will er bloß so etwas verbauen, das macht doch keiner mehr !). Ich sage nur: Kollektiver Schwachsinn ! Da lohnt es sich auch nicht, den Verkäufern etwas über "Bügelsteifigkeit" oder über die gute Einstellbarkeit dieser Streben zu erklären.
Die üblichen Streben mit den Piekser-Enden mag ich gar nicht.
Der Seitenläufer-Dynamo funktioniert und wenn er nicht an den Reifen gekippt ist, hat er keinen Widerstand. Die wenigen Male, wo ich mit diesem Rad im Dunkeln fahre (fahren werde) , stört mich auch das Geräusch des Dynamos nicht. Der Halter des Dynamos erhielt eine Verlängerung, um die bewußten 9 [mm] auszugleichen. Bei Neuausstattung würde ich selbstverständlich einen Naben-Dynamo einsetzen.
Ich habe zwar einen neuen (unbenutzten) Shimano DH-EN71-Naben-Dynamo im Fundus, aber leider mit 36 Loch. Das ganze Rad kommt 25 [mm] höher. Wegen der anderen Gabel und dem geplanten Verschiebe-Ausfallende. Das gilt dann auch für das Tretlager, das bisher ca. 26 [cm] über der Fahrbahn lag. Da habe ich mich schon manches Mal geärgert, weil die Pedale bei einer bestimmten Ampel beim Anfahren gegen etwas Steigung immer den Asfalt geschliffen haben.
Die verschiebbaren Ausfallenden (Prinzip: Längen-Ausgleich wegen Kettenverschleiß und Achs-Befestigung (Vertikales Ausfallende !) sind getrennt, die Befestigung (Rausfallen nach unten ) soll über Aluminium-Muttern durchgeführt werden !) erfordern eine sorgfältige Konstruktion und wollen vorher überlegt sein. Da muß ich auch eine Zeichnung erstellen und dann zum Schlosser mit Fräseinrichtung gehen. Anschließend werden die beiden Ausfallenden eingeschweißt. Das dauert halt bis nächstes Frühjahr.
Bild: Vorderteil nach Umbau
Bild

MfG EmilEmil
EmilEmil
Beiträge: 2356
Registriert: So Okt 17, 2010 8:50 am
Faltrad 1: 20" Falter
Faltrad 2: 24" Falter
Faltrad 3: FittiCROSSO
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Beikonstanze

Re: Faltrad 24" Montpellier (Schauff) von 1978

Beitrag von EmilEmil »

Es ist etwas weiter gegangen mit dem Umbau von 540-er Felgen auf 559-er: Die Schaltung ist nun 3x11 (Kombi-Schaltung: Dualdrive 3-fach Nabe plus Shimano SLX 11-fach). Die Entfaltung geht deshalb von 1.53 [m] bis 9.30 [m]. Meine Standard-Steigung konnte auch schon bewältigt werden.

Bild

Bild

Bild

Leider mußten die Arbeiten am Rahmen (Verschiebe-Ausfallende hinten) und neue Gelenkplatten auf den kommenden Winter verschoben werden. Mit dem Verschiebe-Ausfallende hinten soll der Rahmen dort etwas höher kommen, da die neue Gabel den Rahmen vorn angehoben hat. Die zu schwach dimensionierten Gelenkplatten haben Risse und müssen durch eine Neu-Konstruktion ersetzt werden. Nach der Probefahrt auf der Steigung gab und gibt es in 2023 keine weitere Benutzung. Im Prinzip sind die bisherigen Arbeiten erfolgreich. Aber wie sagt Radio Eriwan so schön "Im Prinzip ja, aber.......

MfG EmilEmil
EmilEmil
Beiträge: 2356
Registriert: So Okt 17, 2010 8:50 am
Faltrad 1: 20" Falter
Faltrad 2: 24" Falter
Faltrad 3: FittiCROSSO
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Beikonstanze

Re: Faltrad 559-er (26"-Rahmen (Schauff) von 1978)

Beitrag von EmilEmil »

Ich habe den Betreff mal geändert. Es ist aber noch im Umbau.
Hier noch ein Bild mit den KOOTU-Pedalen, die kurzeitig an diesem Faltrad angebracht waren. Da aber noch ohne die Zefal-Pedalhaken.
Bild

Zu den weiteren Modifikationen (Verschiebbares Ausfallende, Gelenkplatten u.a...) komme ich erst im Winter 2023/2024. Am Aussehen wird sich dadurch nur wenig ändern. Es kommt im Prinzip nur auf die inneren Werte an.

MfG EmilEmil
Antworten