Seite 1 von 1

Faltrad mal wörtlich

Verfasst: So 4. Feb 2018, 20:38
von Radla
Eine interessante Sache dieses Revolve Wheel, obwohl ich kaum glaube, das schlauchlose Reifen bequemer und vor allem leichter sind:
https://www.ingenieur.de/technik/fachbe ... lauch-aus/

Re: Faltrad mal wörtlich

Verfasst: So 4. Feb 2018, 21:13
von Zauberfaltrad
Wahrscheinlich nicht und dann glaube ich, dass sich diese Technik nicht durchsetzen wird, da hier einfach wenig Vorteil vorhanden ist. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass die Räder auch die benötigte Stabilität mitbringen.

Re: Faltrad mal wörtlich

Verfasst: So 4. Feb 2018, 22:58
von puch_martin
Witzige Idee. Aber eigentlich ist das ja nur ein Falt(lauf)rad - und es braucht nach dem falten gleich viel Platz wie vorher :?:. Wird eigentlich nur noch sperriger.

Re: Faltrad mal wörtlich

Verfasst: Mo 5. Feb 2018, 03:57
von retlaf
Und das Bremsen wird auch schwierig.

Re: Faltrad mal wörtlich

Verfasst: Mo 5. Feb 2018, 13:06
von Ch.Bacca
... Denn während herkömmliche Falträder zwar auch wenig Platz einnehmen und es sie bereits seit Jahrzehnten gibt, mangelt es ihnen an Fahrkomfort und -sicherheit. Bei Revolve Rädern dagegen müssen Radfahrer keine Abstriche machen und können im Straßenverkehr genauso selbstbewusst agieren wie auf einem gewöhnlichen Rad. ...
Ziemlicher Bullshit!
Hat das der Artikelschreiber irgendwo aufgeschnappt oder sind das (untaugliche) Rechtfertigungen des Erfinders?

Re: Faltrad mal wörtlich

Verfasst: Di 6. Feb 2018, 12:18
von Ch.Bacca
Praktisch für den da:
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65853/3844543

Ansonsten sehe ich keinen Mehrwert.

Re: Faltrad mal wörtlich

Verfasst: Mi 7. Feb 2018, 09:37
von superfalter
Witzig, aber wenig in Anwendung gedacht.