Seite 9 von 9

Re: Folding*Star 20" Faltrad-Prototyp

Verfasst: Di 18. Apr 2017, 21:32
von Top-Pedalist
Hallo EmilEmil,
habe jetzt den Faden nicht nach dem Innendurchmesser des Folding-Star-Rahmens durchsucht.
Wenn Gewicht nicht die größte Rolle spielt, ist ja vielleicht diese Teleskop-Lösung was:
Mein Top-Pedo-Sitzrohr hat innen ca. 35 mm. Da passt folgende tonnenschwere, aber wie ich hoffe unkaputtbare Konstruktion: VA-Geländerrohr 33,7x2, als Hülse 0,5 mm Alublech. Da hinein passt mit gängiger Hülse 29,6->27,2 eine normale Sattelstütze.
Hoffe, dass bald die Bilder nach Reparatur erscheinen,
Stefan

Re: Folding*Star 20" Faltrad-Prototyp

Verfasst: Mi 19. Apr 2017, 13:25
von EmilEmil
Danke, @Top-Pedalist, für den (die) freundlichen Vorschläge. :) Das Material für die Reparatur ist längst vorhanden.
Erst werden die Sitzstreben vom Sitzrohr gelöst (Trennen der Schweißung) , dann wird der reduzierte (gebrochene) Bereich ganz abgesägt und eine geschlitzte Stahl-Hülse von außen (Innendurchmesser 32 [mm] , außen 35 [mm], Länge ca 110 [mm]) draufgesteckt, dann verschweißt und verlötet. Das Sitzrohr hat außen 32,3 [mm], innen ca 29,1 [mm]; also muß außen leicht gechliffen werden.
Die Stahl-Hülse bekommt auf 70 [mm] Länge eine Aluminium-Reduzierhülse, so daß eine Sattelstütze von 27,2 [mm] eingebaut werden kann (Die ist nämlich auch leichter als die bisher eingesetzte mit 25,4 [mm] Durchmesser ).
Wäre alles längst fertig, wenn mich nicht die furchtbare Firma SRAM so geärgert und meine kostbare Zeit gestohlen hätte (Es geht um 11-fach Gripshifter !). Und ewig grölen die Grattler, "Ein Emil auf der Waltz, der verbaut wohl unsern Grattler-Dreck und bekommt 'nen dicken Hals" :shock: :evil: :shock:

MfG EmilEmil