Seite 7 von 7

Neue Beleuchtung

Verfasst: Mo 9. Sep 2019, 19:48
von Ch.Bacca
Ansich hatte ich ja mit dem Gedanken gespielt, eine Dynamo-Beleuchtung an den Paratrooper zu bauen. Nabendynamo hatte ich längst verworfen, aber ein guter Seitenläufer am Gepäckträger wäre ja auch eine Option.

Weil ich das aktuelle Aldi-Fahrradbeleuchtungs-Set wirklich gelungen finde, hab ich mir das nun angebaut. Das m.E. viel zu klobige und zu exponierte B&M-Batterierücklicht ist endlich verschwunden und durch das Aldi-Rücklicht plus dem kleinsten "Großflächen"-Z-Rückstrahler auf dem Markt ersetzt (B&M 313/1Z). Obendrein ist das zierliche Rücklicht durch den Gepäckträger gut geschützt.

Re: Steckpedal MKS UX-D Ezy verliert Schutzkappe

Verfasst: Sa 12. Sep 2020, 17:05
von Ch.Bacca
Ch.Bacca hat geschrieben:
Do 5. Sep 2019, 16:21
Leider hat sich die Schutzkappe eines Pedals verabschiedet und die Kappe am anderen war auch schon lose.

Ich finde, dass das bei so teuren Pedalen nicht passieren darf!

Hab das Lager so gut es geht von Sand befreit, über Kopf mit Ethanol und WD40 gespült, lange abtropfen lassen und neu geschmiert. Erst wollte ich mir eine der Kappen von den alten Klapppedalen zurechtschnitzen. Es war aber einfacher, die Kappe gleich ganz selbst zu drehen.

Gegebenenfalls werde ich mir noch eine Sicherung für die Kappen machen.
Und nun hab ich die zweite Kappe verloren! :x
Dabei hab ich regelmäßig darauf geachtet, ob sie wieder herauswandert. Die selbstgemachte Kappe hat sehr gut gehalten. Nun noch eine zweite davon gemacht und jetzt dürfte es halten...

Re: Paratrooper Pro

Verfasst: Mi 3. Feb 2021, 18:14
von Ch.Bacca
Kürzlich habe ich die originale Sattelstütze (d=30,0mm, l=350mm) gegen eine mit 400mm Länge getauscht. Bei 30,0mm ist die Auswahl an Sattelstützen dünn. Man wundert sich schon ein wenig, dass ausgerechnet ein amerikanisches Produkt hier metrische Maße hat. Jedenfalls passt mir das Rad jetzt besser. :-)

Letzte Woche hat meine Freundin bei mir Homeoffice gemacht und sie hatte ein paar mal mittags das Bedürfnis, eine klitzekleine Runde mit dem Rad zu fahren, um den Kopf wieder frei zu bekommen. Weil ich keine Lust hatte, das Tern Link aus dem KFZ zu popeln, hab ich ihr den Paratrooper angedreht und ich hab seit langem mal wieder den ganz alten Bock benutzt.