Updates| Bilder|Videos |Shop

Freischaltung von Useraccounts sehr verzögert, weil keine Zeit als 2facher Papa (wird manuell geprüft wegen SPAMregistrierungen)

Dahon IOS P8

Curl, Curve, Jifo, EEZZ, Flo, Mu, IOS, Vector, Jetstream, ..
CycoRacer
Beiträge: 980
Registriert: Fr 12. Sep 2014, 00:11
Faltrad 1: 20"Cyco / Mifa
Faltrad 2: 24"Dahon IOS P8
Faltrad 3: 26"Gritzner
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1962
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Rheinberg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Dahon IOS P8

Beitrag von CycoRacer » Mi 31. Jul 2019, 23:47

Heute habe ich aus schon ausgeführten Gründen mein Hinterrad erneuert. Laufleistung war 20500 km. Den Schlauch habe ich gleich mitgewechselt (ein Flicken, Gummiabrieb im Bereich des Ventils).

Werde wahrscheinlich noch mein Kettenblatt für die Langstrecke von 42 auf 46 Zähne vergrößern, damit ich bergab besser vorankomme. Bergauf bleibt es auf der Gesamtstrecke bei unter 10% Steigung, da bleibt der erste Gang bei der momentanen Übersetzung ungenutzt.

Gruß
Reimund


31.07.2019 (46900 km)
------------- Hinterrad erneuert (Taylor Wheels)

Ch.Bacca
Beiträge: 778
Registriert: Mo 3. Okt 2016, 14:39
Faltrad 1: Tern Link D9
Faltrad 2: Paratrooper Pro 50
Faltrad 3: 28" unfaltbar
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Nordstormarn und manchmal Köln
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Dahon IOS P8

Beitrag von Ch.Bacca » Mo 5. Aug 2019, 18:10

CycoRacer hat geschrieben:
Di 16. Jul 2019, 23:04
... Da ich im nächsten Monat Paris Brest Paris mit ca. 1200 km ...
Ist das jetzt der erste 1200-km-Brevet oder bist Du letztes Jahr schon mitgefahren? Wie ich an anderer Stelle schon andeutete, habe ich kürzlich jemanden kennengelernt, der zum ersten Mal dabei ist. Er hat keine Ahnung, ob er das schafft. Eine Mischung aus Hochachtung, Respekt, Neid und Neugierde ("kann ich das vielleicht auch?") schwingt da irgendwie mit, wenn ich sowas höre.

Er will mir noch einen Link schicken, bei dem ich ihn "anfeuern" kann, um über Tiefen hinwegzukommen. Würde ich bei Dir auch tun.

Nachtrag:
Quatsch - findet ja nur alle vier Jahre statt...

CycoRacer
Beiträge: 980
Registriert: Fr 12. Sep 2014, 00:11
Faltrad 1: 20"Cyco / Mifa
Faltrad 2: 24"Dahon IOS P8
Faltrad 3: 26"Gritzner
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1962
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Rheinberg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Dahon IOS P8

Beitrag von CycoRacer » Mo 5. Aug 2019, 21:05

Ch.Bacca hat geschrieben:
Mo 5. Aug 2019, 18:10
... habe ich kürzlich jemanden kennengelernt, der zum ersten Mal dabei ist. Er hat keine Ahnung, ob er das schafft. Eine Mischung aus Hochachtung, Respekt, Neid und Neugierde ("kann ich das vielleicht auch?") schwingt da irgendwie mit, wenn ich sowas höre.
Den Link wird es geben, bisher kenne ich aber noch keinen.

Älteste Radsportveranstaltung der Welt, nur alle 4 Jahre, große Volksfest in Frankreich,das ist schon was besonderes. Beim ersten Rennen ist noch einer mit dem Hochrad mitgefahren. Ich hab auch keine Ahnung, ob ich das schaffe, schauen wir mal. Erst fahre ich mal zur ersten Kontrollstelle, dann zur zweiten und vergesse ganz schnell die Gesamtlänge. Außerdem wird die Strecke ganz schnell kürzer. Nach 10km ist es nur noch 120 mal die Strecke die man schon gefahren ist, nach 20 km ist es nur 60 mal die Strecke und nach 100 km ist es sogar nur noch 12 mal die bereits gefahrene Strecke :mrgreen: . Die gesamte Strecke ist hügelig, man fährt also immer leicht bergauf oder bergab, insgesamt 11000 Höhenmeter.

Ein echtes Abenteuer. Ich starte bei den Spezialrädern, da gibt es bestimmt eine Menge zu staunen. Kann natürlich sein, dass mein Dahon schon beim Start auseinander fällt (mit fast 50000 km auf der Uhr), ich hoffe aber nicht. Die Packliste mit den Bereichen, Verpflegung, Bekleidung, Verbandskasten und Reparaturset ist eine echte Herausforderung. Du hast ja als mein Hauptsponsor einiges an Material mit auf der Strecke: das handgeschnitzte Schaltröllchen ist als Ersatzteil und Glücksbringer mit dabei und die bunten Reflexionsstreifen sorgen nachts durch kuriose Leuchterscheinungen für entsprechende Aufmerksamkeit. Das Zeug klebt wie der Teufel, Dreck und Schmutz und Nässe konnten bisher noch keinen Schaden anrichten (erstaunlich).

Gruß
Reimund

Ch.Bacca
Beiträge: 778
Registriert: Mo 3. Okt 2016, 14:39
Faltrad 1: Tern Link D9
Faltrad 2: Paratrooper Pro 50
Faltrad 3: 28" unfaltbar
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Nordstormarn und manchmal Köln
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Dahon IOS P8

Beitrag von Ch.Bacca » Mo 5. Aug 2019, 21:48

CycoRacer hat geschrieben:
Mo 5. Aug 2019, 21:05
... und nach 100 km ist es sogar nur noch 12 mal die bereits gefahrene Strecke :mrgreen: . ...
Interessante Betrachtungsweise! :mrgreen:

Ich hab letztens was über einen uralten Langstreckenläufer gelesen, der auch junge Läufer trainiert. Er sagt: "nicht die Strecke macht Dich fertig, sondern die Geschwindigkeit." Bei mehreren Gelegenheiten hab ich das selbst erleben dürfen (Schulsport, Bundeswehr). Ich bin jeweils völlig unmotiviert losgetrottet und hab nacheinander alle Anderen überholt und jeweils den ersten oder zweiten Platz ergattert. Lass Dich am Anfang nicht mitreißen, sondern entspanne Dich!

Motte
Beiträge: 5405
Registriert: Sa 22. Aug 2009, 19:27
Faltrad 1: Birdy Grey
Faltrad 2: Tern Verge S27H
Faltrad 3: Tern Link P24
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1958
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Essen - die Kulturhauptstadt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Dahon IOS P8

Beitrag von Motte » Mo 5. Aug 2019, 22:59

Gibt einen tollen Film dazu

http://brevet-the-movie.com/home-default/

wird Reimund sicher kennen.

Ansonsten wünsche ich Dir gutes Gelingen auf dass Du ihn mit einem guten Gefühl beendest. (auch dann wenn Du ihn eventuell (diesmal) nicht bis zum Ende fahren könntest).

Gruß

Udo

CycoRacer
Beiträge: 980
Registriert: Fr 12. Sep 2014, 00:11
Faltrad 1: 20"Cyco / Mifa
Faltrad 2: 24"Dahon IOS P8
Faltrad 3: 26"Gritzner
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1962
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Rheinberg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Dahon IOS P8

Beitrag von CycoRacer » Mo 5. Aug 2019, 23:17

Motte hat geschrieben:
Mo 5. Aug 2019, 22:59
Gibt einen tollen Film dazu
http://brevet-the-movie.com/home-default/
wird Reimund sicher kennen.
Ansonsten wünsche ich Dir gutes Gelingen auf dass Du ihn mit einem guten Gefühl beendest. (auch dann wenn Du ihn eventuell (diesmal) nicht bis zum Ende fahren könntest).
Hallo Udo,

vielen Dank für die guten Wünsche.

Ja diesen sehenswerten Film habe ich hier liegen. Eine 30 min Kurzfassung davon ist auf youtube zu finden:
https://www.youtube.com/watch?v=_IhqSUAV2II

Gruß
Reimund

CycoRacer
Beiträge: 980
Registriert: Fr 12. Sep 2014, 00:11
Faltrad 1: 20"Cyco / Mifa
Faltrad 2: 24"Dahon IOS P8
Faltrad 3: 26"Gritzner
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1962
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Rheinberg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Dahon IOS P8

Beitrag von CycoRacer » Mi 7. Aug 2019, 20:01

Mit einem Brompton sind anscheinend noch Rennen über ganz andere Distanzen möglich :o

https://cyclespeak.com/2019/02/04/roger ... ptonental/

CycoRacer
Beiträge: 980
Registriert: Fr 12. Sep 2014, 00:11
Faltrad 1: 20"Cyco / Mifa
Faltrad 2: 24"Dahon IOS P8
Faltrad 3: 26"Gritzner
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1962
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Rheinberg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Dahon IOS P8

Beitrag von CycoRacer » Sa 10. Aug 2019, 20:52

CycoRacer hat geschrieben:
Mi 31. Jul 2019, 23:47
Werde wahrscheinlich noch mein Kettenblatt für die Langstrecke von 42 auf 46 Zähne vergrößern, damit ich bergab besser vorankomme. Bergauf bleibt es auf der Gesamtstrecke bei unter 10% Steigung, da bleibt der erste Gang bei der momentanen Übersetzung ungenutzt.
Mache gerade noch die letzten Optimierungen. Habe mein Vorhaben umgesetzt und nun vorne ein 46 Zähne Kettenblatt verbaut. Das "alte" Kettenblatt und die Kette mit einer Laufleistung von nur 1600 km habe ich erst einmal gut weg gelegt. Es bleiben mir noch einige Tage zum testen. Notfalls kann ich den alten Zustand schnell wieder herstellen.

10.08.2019 (47300 km)
------------- Kettenblatt vorne von 42T auf 46T vergrößert (Stronglight), neue längere Kette aufgelegt

Gruß
Reimund

CycoRacer
Beiträge: 980
Registriert: Fr 12. Sep 2014, 00:11
Faltrad 1: 20"Cyco / Mifa
Faltrad 2: 24"Dahon IOS P8
Faltrad 3: 26"Gritzner
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1962
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Rheinberg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Dahon IOS P8

Beitrag von CycoRacer » Di 13. Aug 2019, 00:09

Es könnte sein, dass ich mein Kettenblatt etwas zu zaghaft vergrößert habe :mrgreen: :

https://www.rennrad-news.de/news/paris- ... rchfahren/

Auf jeden Fall werde ich mit meinem Klapper nicht weiter auffallen.

Gruß
Reimund

Ch.Bacca
Beiträge: 778
Registriert: Mo 3. Okt 2016, 14:39
Faltrad 1: Tern Link D9
Faltrad 2: Paratrooper Pro 50
Faltrad 3: 28" unfaltbar
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Nordstormarn und manchmal Köln
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Dahon IOS P8

Beitrag von Ch.Bacca » Di 13. Aug 2019, 10:03

CycoRacer hat geschrieben:
Di 13. Aug 2019, 00:09
Es könnte sein, dass ich mein Kettenblatt etwas zu zaghaft vergrößert habe :mrgreen: :
Das ist in der Tat ein gewaltiges Kettenblatt! :o
Man müsste seine Wohlfühlkadenz kennen. Da gibt's anscheinend ernorme Unterschiede.

Was hast Du denn mit dem 46er für eine Entfaltung?

Es gibt auch das Gegenteil:
Neulich war ein (Renn-)Faltradfahrer (Verge, Vitesse o.ä.) auf der Landstraße vor mir, der eine lächerlich hohe Trittfrequenz gefahren ist und trotzdem kaum voran kam. Das Kettenblatt war winzig. Der Mann sah nach einem gut trainierten Radler aus. Das konnte ich mir ein ganzes Ende ansehen, weil ich mit dem KFZ eine Weile nicht überholen konnte. Ich hab mich gefragt, ob das eine spezielle Übung sein soll oder sein Orthopäde ihm eine möglichst geringe Kraft auf die Beine verordnete. Wollte ihn erst noch fragen, hab das aber doch gelassen.

Antworten

Social Media