Updates| Bilder|Videos |Shop

Freischaltung von Useraccounts sehr verzögert, weil keine Zeit als 2facher Papa (wird manuell geprüft wegen SPAMregistrierungen)

Dahon IOS P8

Curl, Curve, Jifo, EEZZ, Flo, Mu, IOS, Vector, Jetstream, ..
Ch.Bacca
Beiträge: 814
Registriert: Mo 3. Okt 2016, 14:39
Faltrad 1: Tern Link D9
Faltrad 2: Paratrooper Pro 50
Faltrad 3: 28" unfaltbar
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Nordstormarn und manchmal Köln
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Dahon IOS P8

Beitrag von Ch.Bacca » Di 26. Feb 2019, 22:17

Das ist diese "Charge-Through"-Geschichte, die ich mir aus zwei einzelnen Elektroniken zusammengefrickelt habe. Das gibt's natürlich auch fertig. Von der Energiebilanz her ist das etwas ungünstig, aber dafür sehr praktisch. ;)

CycoRacer
Beiträge: 997
Registriert: Fr 12. Sep 2014, 00:11
Faltrad 1: 20"Cyco / Mifa
Faltrad 2: 24"Dahon IOS P8
Faltrad 3: 26"Gritzner
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1962
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Rheinberg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Dahon IOS P8

Beitrag von CycoRacer » Sa 2. Mär 2019, 19:52

Jetzt bin ich seit einigen Tagen mit meiner neuen Power Bank (TUPower Power Bank 8000mAh, mit Li-Polymer Zelle 3.7V 29.6 Wh) in Verbindung mit dem Kemo-Laderegler und meinem altem Garmin Etrex Navi unterwegs.

Zur Powerbank:
Es gibt ein deutsche Bedienungsanleitung, die nicht durch ein Übersetzungsprogramm formuliert wurde.
Die Daten der inneren 3.7V Zelle werden nicht verheimlicht. Daraus wird ersichtlich, dass sich die angegeben 8Ah auf die innere Zelle beziehen. Für außen angeschlossene 5V Lasten würde ich folgende Näherungsrechnung anstellen: 0.95 x 29.6 Wh / 5V = 5.6 Ah

Mein Smartphone konnte ich damit zügig aufladen. Auch diese Powerbank schaltet sich das Garmin nach 10 Sekunden wieder aus. Dies kann ich aber dadurch verhindern, dass ich erstmal mit eingeschalteter Taschenlampenfunktion losfahre. Die kann ich dann nach 30 Sekunden wieder abschalten oder lasse sie einfach an. In den ersten Sekunden scheint das Garmin also irgendetwas an der USB Buchse zu veranstalten, was die Powerbank zum Abschalten bewegt.

Zur Charge-Through Funktion. Die ist im Einschaltzustand leider nicht aktiviert. Daraus ergibt sich folgendes Betriebsverhalten: Wenn ich bei aktivierter Funktion zum Stillstand komme und dann wieder anfahre schaltet sich das Navi aus. Dann springt die Powerbank in einen reinen Auflademodus. Dann muss ich erst wieder eine Taste für den Charge-Through betätigen. Diese Funktion benutze ich bei Verwendung meines Navis nun so: Innerorts bei vielen Starts und Stops lasse ich das Kemo ganz ausgeschaltet. Dafür ist der dicke Schalter am Kemo recht hilfreich. Außerhalb von Ortschaften, bei vorhersehbarere hindernisfreier Wegstrecke schalte ich das Kemo ein und aktiviere das Charge-Through. Das Teil lädt doch recht zügig nach. Alternativ kann ich, wie vorher auch schon, mit zwei Akkupacks arbeiten, einer an den Verbraucher und einen an den Kemo-Charger.

Gruß
Reimund

Motte
Beiträge: 5430
Registriert: Sa 22. Aug 2009, 19:27
Faltrad 1: Birdy Grey
Faltrad 2: Tern Verge S27H
Faltrad 3: Tern Link P24
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1958
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Essen - die Kulturhauptstadt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Dahon IOS P8

Beitrag von Motte » Sa 2. Mär 2019, 21:45

Hallo Reimund

wie hast Du denn dein Navi eingestellt?
Steht das bei -> Einstellungen -> System -> externe Stromversorgung AUS auf "Abschalten" oder auf "Bleibt an"?

CycoRacer
Beiträge: 997
Registriert: Fr 12. Sep 2014, 00:11
Faltrad 1: 20"Cyco / Mifa
Faltrad 2: 24"Dahon IOS P8
Faltrad 3: 26"Gritzner
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1962
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Rheinberg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Dahon IOS P8

Beitrag von CycoRacer » Sa 2. Mär 2019, 22:22

Steht bei mir auf "Bleibt an". Der interne Batteriesatz ist aber so gut wie leer. Das Display wird sofort dunkel geschaltet ("Batterien zu schwach für Displaybeleuchtung") wenn die externe Versorgung fehlt. Navi arbeitet noch weiter und wird sofort wieder hell wenn die externe Versorgung wieder da ist (ohne Hochfahrzeit, Sat Suche etc.). Ansonsten ist es bei mir schon vorgekommen, dass ich erst stark verspätet mitbekommen habe, dass die externe Versorgung fehlt, dann wenn auch die Batterien leer sind.

Gruß
Reimund

Motte
Beiträge: 5430
Registriert: Sa 22. Aug 2009, 19:27
Faltrad 1: Birdy Grey
Faltrad 2: Tern Verge S27H
Faltrad 3: Tern Link P24
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1958
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Essen - die Kulturhauptstadt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Dahon IOS P8

Beitrag von Motte » So 3. Mär 2019, 17:33

Ich hab das mal ausprobiert. Meine "Marken Powerbank" von Rossmann schaltet auch nach kurzer Zeit nach dem Einstöpseln ab, wenn das Vista auf "Bleibt an" steht. Bei Einstellung "abschalten" passiert das hingegen nicht.

Ich hatte es unterwegs immer auf "abschalten" stehen, weil ich auf Reisen bei defekter Powerbank nicht plötzlich auch noch mit leeren Akkus im Gerät da stehen wollte. Und in Erinnerung, dass ich keinerlei Probleme mit der Powerbank hatte.
Ich hab hier auch noch ne ungenutzte Powerbank von LG rum liegen (10.000 mA/h) Die war für das Falk Navi vorgesehen, weil das Ding nicht mit meinem USB-Werk (von B+M) lief, wenn ich mit Licht fuhr. Da ich kein Falk Navi mehr habe, wäre die über.....(mein Garmin (GPSMAP 64) braucht nicht so viel Strom, da funktioniert das tadellos)

Gruß

Udo

CycoRacer
Beiträge: 997
Registriert: Fr 12. Sep 2014, 00:11
Faltrad 1: 20"Cyco / Mifa
Faltrad 2: 24"Dahon IOS P8
Faltrad 3: 26"Gritzner
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1962
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Rheinberg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Dahon IOS P8

Beitrag von CycoRacer » So 3. Mär 2019, 18:00

Hallo Udo,

habe nun die Stellung "abschalten" auch mal getestet. Meine Powerbank schaltet trotzdem nach 10 Sekunden ab, es sei denn, die Taschenlampe ist mit eingeschaltet. Nach dem Abschalten der Bank folgt dann ein 30 Sekunden Count-Down, der das Abschalten des Navis ankündigt, auch wenn volle Batterien eingelegt sind. Das ist ja so gewollt.

Gruß
Reimund

Motte
Beiträge: 5430
Registriert: Sa 22. Aug 2009, 19:27
Faltrad 1: Birdy Grey
Faltrad 2: Tern Verge S27H
Faltrad 3: Tern Link P24
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1958
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Essen - die Kulturhauptstadt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Dahon IOS P8

Beitrag von Motte » Mo 4. Mär 2019, 10:53

Ich hab es gestern auch noch ein paar Mal probiert - da hat meine auch abgeschaltet. (bin mir sicher, dass das vor ein paar Jahren unterwegs klappte - war dann eventuell Zufall oder das Vista braucht einfach in Bewegung das entscheidende Bisschen mehr Strom durch Neuberechnen der Position)


Vielleicht ist das ja die Lösung:
https://www.mikrocontroller.net/topic/4 ... 05#4815005

Sollte man ja auf Streifenraster einfach nachbauen können.

Ch.Bacca
Beiträge: 814
Registriert: Mo 3. Okt 2016, 14:39
Faltrad 1: Tern Link D9
Faltrad 2: Paratrooper Pro 50
Faltrad 3: 28" unfaltbar
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Nordstormarn und manchmal Köln
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Dahon IOS P8

Beitrag von Ch.Bacca » Mo 4. Mär 2019, 14:53

Nun noch ein paar Experimente mit meiner Mini-Powerbank:
Mit der LED und einem 2k2-Vorwiderstand geht sie zwar an, aber nach einigen Sekunden wieder aus. Wenn sie läuft und ich stecke das Garmin statt der LED an, bleibt sie an; auch, wenn beim Garmin GPS abgeschaltet ist (Beleuchtung an). In meiner Powerbank ist ein TP4333 verbaut.

Mit der rein ohmschen Last von 10k bleibt sie leider auch nicht an. Ich hab neulich nicht lange genug gewartet. :cry:

Die andere Powerbank mit dem integrierten Schalter in der Buchse war von Pollin. Leider gibt es die nicht mehr. Das ganze ist wohl ein Lotteriespiel.

Statt der Oszillatorschaltung bei Microcontroller.net würde ich erst mal eine blinkende 5-Volt-Led testen. Eigentlich müsste ich welche haben, hab sie aber nicht gefunden. Das nächste Mal bestelle ich welche mit.
https://www.reichelt.de/blink-led-5-mm- ... stct=pol_1
Dadurch müssten der Powerbank ausreichend Lastwechsel vorgespielt werden.

Nachtrag:
Hab die Blink-LEDs gefunden. Interessantes Verhalten! Die Powerbank geht an, die LED blinkt, Powerbank will sich irgendwann abschalten und dreht der LED den Saft halb ab, um dann wieder aktiviert zu werden.
Dateianhänge
Powerbank.JPG

Motte
Beiträge: 5430
Registriert: Sa 22. Aug 2009, 19:27
Faltrad 1: Birdy Grey
Faltrad 2: Tern Verge S27H
Faltrad 3: Tern Link P24
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1958
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Essen - die Kulturhauptstadt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Dahon IOS P8

Beitrag von Motte » Mo 4. Mär 2019, 18:50

Die zieht aber höchstens 20 - 30 mA. Das wäre zu wenig.

Einfach ein zweites LED Rücklicht mit dran hängen wäre eine Lösung mit praktischem Nutzen. Das zieht so um 100 mA. Zusammen mit dem Garmin müsste das dann auch reichen. Ist die 8 A/h Powerbank aber auch so in ca. 30 - 40 Stunden leer.

Ch.Bacca
Beiträge: 814
Registriert: Mo 3. Okt 2016, 14:39
Faltrad 1: Tern Link D9
Faltrad 2: Paratrooper Pro 50
Faltrad 3: 28" unfaltbar
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Nordstormarn und manchmal Köln
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Dahon IOS P8

Beitrag von Ch.Bacca » Mo 4. Mär 2019, 19:07

Motte hat geschrieben:
Mo 4. Mär 2019, 18:50
Die zieht aber höchstens 20 - 30 mA. ...
Kleiner 20 mA an 5 V und das mit einem Tastverhältnis ~1/4. Meine Powerbank bleibt damit aber an (siehe Nachtrag in meinem voherigen Beitrag).

Hast Du mal gemessen, ob sich Dein LED-Rücklicht wirklich 100 mA gönnt? Meine nehmen deutlich weniger.

Antworten

Social Media