Seite 29 von 29

Re: Dahon IOS P8

Verfasst: Fr 6. Jul 2018, 22:20
von CycoRacer
Das gibt es ja bei Tern und Dahon häufig (z.B. bei meinem Mu Uno), dass große Bolzen durch winzige Schräubchen am rausfallen gehindert werden. Mein Schräubchen ist noch etwas größer , richtig reingedonnert und zusätzlich noch mit 2-Komponentenkleber gesichert.

Angst vor dem Rausfallen des Bolzens habe ich nicht, das ist mir am Sonntag ja passiert, ohne dass ich das anschliessende sehr leichte Wackeln mit einem fehlenden Bolzen in Verbindung gebracht hätte. Ohne den Bolzen war ich noch ca. 70 km unterwegs.

Ich hoffe, dass nun nach der ganzen Aufregung ein sehr langer Langzeitselbsttest dieser speziellen Reparaturtechnik mit positivem Ergebnis folgt. :)

Gruß
Reimund

Re: Dahon IOS P8

Verfasst: So 8. Jul 2018, 21:39
von Motte
Ich fahr jetzt auch Selbstversorger - Rennen Bild
Ätsch.JPG
(Heute war keine große Warteschlange)

Re: Dahon IOS P8

Verfasst: So 8. Jul 2018, 22:17
von CycoRacer
Motte hat geschrieben:
So 8. Jul 2018, 21:39
Ich fahr jetzt auch Selbstversorger - Rennen
:shock:. Ich bekomm schon wieder Appetit. Irgendwie will ich da schon seit Wochen hin, aber schaffe es nicht und lande immer woanders. Heute hatte ich es z.B wieder mit gefährlichem Treibsand zu tun. Zum Glück gab es ein Warnschild.
DSC07687a.jpg

Dieser Treibsand kommt in Holland wohl häufiger vor. Vor drei Wochen, bei der 600 km Ausfahrt, ist das Rad hier übel steckengeblieben. Da konnte ich auch nicht mehr helfen.

IMG_0825a.jpg

Bin übrigens gegen 7:30 bei der leckeren Eisdiele in Elburg vorbeigekommen. Blöd war nur, dass sie erst um 11:00 geöffnet hat.

Gruß
Reimund

Re: Dahon IOS P8

Verfasst: So 8. Jul 2018, 23:36
von CycoRacer
Da hat mein Faltrad ja gerade nochmal die Kurve gekriegt. Die heutige Ausfahrt verlief ohne Schwierigkeiten.

Hier noch der Eintrag in mein Logbuch:

01.07.2018 Unterer Gelenkbolzen im Rahmengelenk gebrochen und verloren.

03.07.2018 Gewindeteil vom gebrochenen Bolzen läßt sich nicht von mir entfernen. Linksausdreher abgebrochen.

05.07.2018 (31500 km)
------------- Rahmengelenk "repariert": Igus Buchsen erneuert, oberer Bolzen erneuert, aus altem oberen
------------- Bolzen passenden Ersatzbolzen ohne Gewindesegment angefertigt und unten eingesetzt.
------------- Bolzen mit Sperrschraube gegen Rausfallen gesichert.

------------- Schaltzug erneuert

------------- gebrochene Speiche im Hinterrad ersetzt

Gruß
Reimund

Re: Dahon IOS P8

Verfasst: Mo 9. Jul 2018, 15:03
von Motte
Moin

mir wurde damals (im Verein vom "Mechaniker) geraten dann auch gleich die beiden Nachbarspeichen sicherheitshalber mit zu tauschen.

Gruß

Udo

Re: Dahon IOS P8

Verfasst: Mo 9. Jul 2018, 19:28
von CycoRacer
Motte hat geschrieben:
Mo 9. Jul 2018, 15:03
mir wurde damals (im Verein vom "Mechaniker) geraten dann auch gleich die beiden Nachbarspeichen sicherheitshalber mit zu tauschen.
Macht wahrscheinlich Sinn, habe aber leider nur zwei Speichen vom alten Hinterrad mit durchgebremster Felge aufgehoben. Beim nächsten Mal schraube ich einige mehr ab. Habe beim 600 km Marathon, in der Nacht, eine hohe Bordsteinkante übersehen und bin diese ohne bösen Willen unsanft runtergefahren. Dann bin ich mal gespannt, ob noch weitere Speichen folgen werden.

Gruß
Reimund