Updates| Bilder|Videos |Shop

Freischaltung von Useraccounts sehr verzögert, weil keine Zeit als 2facher Papa (wird manuell geprüft wegen SPAMregistrierungen)

Dahon IOS P8

Curl, Curve, Jifo, EEZZ, Flo, Mu, IOS, Vector, Jetstream, ..
Motte
Beiträge:5774
Registriert:Sa 22. Aug 2009, 19:27
Faltrad 1:Birdy Grey
Faltrad 2:Tern Verge Tour
Faltrad 3:Tern Link P24
Geschlecht:m
Geburtsjahr:1922
Status:FALTradfahrer
Wohnort:sachichnich
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 8 Mal
Re: Dahon IOS P8

Beitrag von Motte » Mi 17. Nov 2021, 06:59

Ich teile Emilemils Meinung nicht. Entfaltungen um die 10 Meter sind im Rennradbereich bei Straßenfahrten nix ungewöhnliches. Auch dort gibt es Menschen die eine eher höherer Trittfrequenz und solche (wie seinerzeit z.B. Jan Ulrich) die eine eher niedrige Trittfrequenz bevorzugen.
An meinem Birdy sind es 8.8 Meter und am Verge Tour sind es bei mir 9.7 Meter – das finde ich auch (bei mir aber nur bei Gefälle) ganz hilfreich und keinesfalls übertrieben. Das störende Element ist in solchen Situationen (also Geschwindigkeiten jenseits der 40 Km/h) eher die (bei mir) aufrechte Sitzhaltung. Die bremst ungemein. Da bietet dann ein Rennlenker natürlich die bessere Sitzposition. Bei solchen Streckenlängen ist der „Energievorteil“ dann auch beträchtlich.

60er Kettenblätter sind im Bereich Velomobil und Tiefliegern (beim Liegerad) nicht unüblich. Dort wird man auch bei den Schutzscheiben dann wieder fündig. Auch Toxy hat da wieder was passendes und günstiges:
https://www.toxy-liegerad.de/Einzelkomp ... 44060.html

Bei den großen Scheiben steigt ohne Schutzscheibe die Verletzungsgefahr am Bein - daher ist so eine Schutzscheibe nicht verkehrt.
Viel Erfolg bei deinen Vorbereitungsfahrten...

Gruß
Udo

EmilEmil
Beiträge:2314
Registriert:So 17. Okt 2010, 10:50
Faltrad 1:20" Falter
Faltrad 2:24" Falter
Faltrad 3:FittiCROSSO
Geschlecht:m
Status:FALTradfahrer
Wohnort:Beikonstanze
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Dahon IOS P8

Beitrag von EmilEmil » Mi 17. Nov 2021, 12:46

Ich will @CycoRacer die großen Kettenblätter gar nicht ausreden. Ein Hinweis auf bestimmte Risiken, die man nicht im Fokus hat, sollte aber erlaubt sein. Vergleiche mit Velomobil und Liegerad sind nur dann hilfreich, wenn es um größere Geschwindigkeiten geht, bergab sowohl als auch im Durchschnitt. Aerodynamik ist da ein Stichwort: Bei so langen Strecken, die er fährt, sollte er mal über einen Zeitfahr-Aufsatz nachdenken (Da kann für die langsameren Strecken-Abschnitte durchaus seine übliche Sitzposition beibehalten werden !). Der RR-Bügel ist nicht für alle Radler der Weisheit letzter Schluß.
Und für größeren Geschwindigkeits-Durchschnitt sollte man auch die Gang-Sprünge der Schaltung im Auge behalten. 13 % bis 14 % (Rohloff-Niveau !) sind da für einen Hobbyfahrer ein Richt-Wert. Goldene Regel: Im Geschwindigkeits-Bereich etwas kleiner, bei Steigungs-Fahrt etwas größer ! Die Rennradler fahren generell noch kleinere Sprünge !

MfG EmilEmil

Ch.Bacca
Beiträge:1214
Registriert:Mo 3. Okt 2016, 14:39
Faltrad 1:Tern Link K9
Faltrad 2:Paratrooper Pro 50
Faltrad 3:28" unfaltbar
Geschlecht:m
Status:FALTradfahrer
Wohnort:Nordstormarn und manchmal Köln
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Dahon IOS P8

Beitrag von Ch.Bacca » Mi 17. Nov 2021, 17:59

CycoRacer hat geschrieben:
Di 16. Nov 2021, 22:09
... Aber ich glaube es reicht nun, obwohl ... die 9-fach Kassette gibt es anscheinend auch noch in der Ausführung 11-46 :). ...

11-46 hab ich ja auch am Paratrooper, allerdings auf 11 Gänge verteilt. Das Shimano SLX RD-M7000 kann das. Die Anzahl der Gänge müsste dem Schaltwerk egal sein, wenn der Shifter zur Ganganzahl passt.

CycoRacer
Beiträge:1244
Registriert:Fr 12. Sep 2014, 00:11
Faltrad 1:20"Cyco / Mifa
Faltrad 2:24"Dahon IOS P8
Faltrad 3:26"Gritzner
Geschlecht:m
Geburtsjahr:1962
Status:FALTradfahrer
Wohnort:Rheinberg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Dahon IOS P8

Beitrag von CycoRacer » Mi 17. Nov 2021, 22:15

Hallo Udo,

danke für den nochmaligen Tip. Das Ding hab ich nun bestellt. Hätte ich auch selber drauf kommen müssen. Vor zwei Jahren hab ich ja meinen 52-Z Ring auf Deinen Hinweis hin auch dort bestellt. Die haben ja alles rauf bis 80 Zähne (hab schnell wieder zu gemacht, bevor ich noch auf dumme Gedanken komme).

Gruß
Reimund

CycoRacer
Beiträge:1244
Registriert:Fr 12. Sep 2014, 00:11
Faltrad 1:20"Cyco / Mifa
Faltrad 2:24"Dahon IOS P8
Faltrad 3:26"Gritzner
Geschlecht:m
Geburtsjahr:1962
Status:FALTradfahrer
Wohnort:Rheinberg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Dahon IOS P8

Beitrag von CycoRacer » Mi 17. Nov 2021, 22:33

Hallo Ch.Bacca,

die 46er Ausführung ist größtenteils vergriffen. Bei Probikeshop gibt es noch ein paar, allerdings mit ordentlichem Corona-Zuschlag. Jetzt hab ich mir aber erstmal einige 42er auf Lager gelegt, die ich jetzt erst einmal runter fahre. Vielleicht macht es ja auch Sinn bei der jetzigen Kassette auf die genannte Variante aufzurüsten, falls die meine jetzige Variante mal den Dienst versagt. Es gehört ja schon einiges dazu, die Kette mit Überlänge im 9. Gang noch auf Spannung zu halten.

Gruß
Reimund

EmilEmil
Beiträge:2314
Registriert:So 17. Okt 2010, 10:50
Faltrad 1:20" Falter
Faltrad 2:24" Falter
Faltrad 3:FittiCROSSO
Geschlecht:m
Status:FALTradfahrer
Wohnort:Beikonstanze
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Dahon IOS P8

Beitrag von EmilEmil » Mi 17. Nov 2021, 22:49

Kleiner Hinweis an Ch.Bacca : Es gibt bei den Schaltwerken so etwas wie eine Schaltwerks-Übersetzung. Also wie der Seilweg vom Schalter auf die Hebelage des Schaltwerkes umgesetzt wird. Die Ritzelabstände bei 11-fach sind z.B. 3.9 [mm] , Seilweg (Shimano) 11-fach ist, (wenn das noch im Kopf habe) 3.6 [mm], da ist dann eine Übersetzung von 3.9/3.6 = 1.0833 dazwischen. Das ist nicht viel, macht sich aber im Schaltverhalten bemerkbar, selbst , wenn man eine Anpassung durch eine alternative Seilansteuerung durchgeführt hat.
Ich habe eine Zeit-lang ein 10-fach ZEE-Schaltwerk mit 11-fach Kassette und 11-fach Schaltern so betrieben. Das ging einigermaßen, aber jetzt werkelt auch ein 11-fach XT-Schaltwerk und das Schaltverhalten ist besser (Bei der 11-fach Kassette gibt nur ein zusätzliches 12-er Ritzel zwischen 11er und 13er !).
Bei 11-fach hat das Schaltwerk 10x3.9 [mm] = 39.0 [mm] max. Weg zu machen, bei 10-fach 9x3.95 [mm] = 35.55 [mm]. Da kommen (39.0 - 35.55) [mm] = 3.45 [mm] an Weg dazu (Nach innen !). Das konnte man mit der Begrenzungsschraube für das große Ritzel noch aussteuern, aber die Einstellung der Schaltung war da immer ein bißchen heikel. Das Loch zwischen 11er und 13er ist weg (Voller Erfolg !) um den Preis statt eines kurzen Schaltarms (Abstand 50 [mm] zwischen den Schaltrollen) habe ich nun ein mittellanges Schaltwerk mit 95 [mm] Abstand (Wenn ich mal gar nichts zu tun habe, bau ich den kurzen Arm an das XT-Schaltwerk). Ein 11-fach ZEE-Schaltwerk gibt es nicht zu kaufen !

MfG EmilEmil

Ch.Bacca
Beiträge:1214
Registriert:Mo 3. Okt 2016, 14:39
Faltrad 1:Tern Link K9
Faltrad 2:Paratrooper Pro 50
Faltrad 3:28" unfaltbar
Geschlecht:m
Status:FALTradfahrer
Wohnort:Nordstormarn und manchmal Köln
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Dahon IOS P8

Beitrag von Ch.Bacca » Do 18. Nov 2021, 13:22

Das weiß ich alles und man kann es u.a. dort nachlesen:
https://wikipedalia.com/index.php?title ... _Kassetten

EmilEmil
Beiträge:2314
Registriert:So 17. Okt 2010, 10:50
Faltrad 1:20" Falter
Faltrad 2:24" Falter
Faltrad 3:FittiCROSSO
Geschlecht:m
Status:FALTradfahrer
Wohnort:Beikonstanze
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Dahon IOS P8

Beitrag von EmilEmil » Do 18. Nov 2021, 23:59

Sehr schön, Lesen ist eine Sache, eine echte Erfahrung eine andere.
Ich hab es mir angewöhnt, möglichst nicht über Sachen zu sprechen, mit denen ich keine Erfahrungen habe. Da gibt in den Foren so einige, die gern Dinge empfehlen, die man machen sollte (Auch hier im Forum !). Bei Wikipedalia habe ich z.B. gelesen, wie einfach es ist, eine Reaktionsscheibe (NoTurnWasher) von Shimano in eine für Sram zu modifizieren (Das Zweiflach-Loch muß etwas vergrößert werden !)
Eine Seite habe ich tatsächlich geschafft........Die andere Seite wartet noch auf die Vollendung ! Zauberwort: Durchgehärtet. Wenn ich dabei an die Zeit denke, die aufgewendet werden mußte !
Da wundert man sich schon, wie leicht ein Schloß geknackt wird.

MfG EmilEmil

CycoRacer
Beiträge:1244
Registriert:Fr 12. Sep 2014, 00:11
Faltrad 1:20"Cyco / Mifa
Faltrad 2:24"Dahon IOS P8
Faltrad 3:26"Gritzner
Geschlecht:m
Geburtsjahr:1962
Status:FALTradfahrer
Wohnort:Rheinberg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Dahon IOS P8

Beitrag von CycoRacer » So 28. Nov 2021, 00:29

Heute habe ich die Schutzscheibe für das neue Kettenblatt auf die richtige Größe gebracht. Sie macht einen soliden Eindruck.

Bei einem Black-Friday Angebot für beheizte Fahrradhandschuhe habe in dieser Woche zugeschlagen. War schon 160 km damit in dieser Woche unterwegs. Akkus sind nun etwa halb leer (2 mal 7.4V 5Ah) Ist schon eine tolle Sache, wenn die Hände warm bleiben. Sehen schon futuristisch mit der hellen Farbanzeige für die Heizstufe und der Balkenanzeige für den Ladezustand der Akkus. Prima auch für Fahrrichtungsanzeige im Dunkeln und zum Tacho ablesen.

27.11.2021 (93700 km)
------------- neue Schutzscheibe für 60-Z Kettenblatt angebracht (Quelle: Toxy)

CycoRacer
Beiträge:1244
Registriert:Fr 12. Sep 2014, 00:11
Faltrad 1:20"Cyco / Mifa
Faltrad 2:24"Dahon IOS P8
Faltrad 3:26"Gritzner
Geschlecht:m
Geburtsjahr:1962
Status:FALTradfahrer
Wohnort:Rheinberg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Dahon IOS P8

Beitrag von CycoRacer » Mo 6. Dez 2021, 00:19

Die Bremsschuhe hinten haben in dieser Woche auf der Halde Norddeutschland kräftig Federn gelassen.
Heute sind wieder neue drauf gekommen (ca. 6 Wochen alt, 3000 km).

Gruß
Reimund

05.12.2021 (94100 km)
------------- Bremsschuhe hinten erneuert (Kool Stop Mountain Pads)

Antworten

Social Media