Updates Hier | Bilder Hier | Videos Hier

Freischaltung sehr verzögert, weil keine Zeit (wird manuell geprüft wegen SPAMregistrierungen)

ZEG Pegasus (Dahon) D3 für 339 Euro, guter Kauf?

Curl, Curve, Jifo, EEZZ, Flo, Mu, IOS, Vector, Jetstream, ..
Weinbergschnecke
Beiträge: 505
Registriert: Fr 6. Jul 2012, 12:04
Faltrad 1: Dahon Impulse 7-Gang
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1951
Status: FALTradfahrer
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: ZEG Pegasus (Dahon) D3 für 339 Euro, guter Kauf?

Beitrag von Weinbergschnecke » Mi 18. Jul 2012, 18:32

Hallo Superfalter, in die Uni Kiel kann man sein Rad leider nicht mit reinnehmen. Sicher ist es dort nicht so "heiß", wie am Bahnhof, aber geklaut wir überall. Nachts stehen unsere Räder im Keller im EFH, also recht sicher.
Das mit der Hausratversicherung ist richtig. Bei uns ist es, glaube ich, 1% der Versicherungssumme pro Schadensfall.
Zurück zum Thema: Heute konnte ich die Tern Räder probefahren. Mein "Favorit", das Link C3i,fuhr eigentlich ganz gut. Doch aus dem zweiteiligen Vorbau samt Befestigung am Rahmen "knarzte" es ständig. Einstellversuche blieben erfolglos. Der Vorderadbremshebel saß links, suboptimal, finde ich. Der Händler meinte, die Knarzgeräusche wären nicht normal, das Rad wurde weggestellt.
Also ein weiteres Modell gefahren, das Link D7i. Hier war Ruhe: Superstabil (einteiliger Vorbau) im Rahmen und die Nexus 7-Gang Schaltung ist natürlich deutlich besser, samt zwei Bremshebeln. Der ganze Rahmen samt Vorbauhalterung wirkt hier solider und stabiler. Einzig die Lenkerhöhe ist etwas "sportlich", aber bei meiner Einstellung für den Sattel praktisch gleichhoch. Das Klappen geht toll, was will man mehr? Ein Tern Doppelständer würde passen (vom anderen Rad ausprobiert), der Händler kümmert sich drum.
Fazit: Dieses Rad gekauft, alles schön schwarz, da sieht man den Dreck nicht gleich.
Beim Preis war etwas "Luft" drin, für den Kauf beim Fachhändler völlig ok.

Ich werde über meine Erfahrungen berichten und hoffentlich keinen Frust mit der Qualität mehr haben. :)

Rone
Beiträge: 1799
Registriert: Mi 12. Mai 2010, 14:09
Faltrad 1: Dahon Mµ XL
Faltrad 2: Brompton S6LD
Faltrad 3: Hudora RX 205
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1974
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Naturpark Wildeshauser Geest
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: ZEG Pegasus (Dahon) D3 für 339 Euro, guter Kauf?

Beitrag von Rone » Mi 18. Jul 2012, 21:16

Weinbergschnecke hat geschrieben:alles schön schwarz, da sieht man den Dreck nicht gleich.
[ ] Du besitzt bereits ein schwarzes Fahrrad.
[ ] Dreck ist schwarz
[ ] Deine Einschätzung stimmt
[x] Ich bin doof :-)

Weinbergschnecke
Beiträge: 505
Registriert: Fr 6. Jul 2012, 12:04
Faltrad 1: Dahon Impulse 7-Gang
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1951
Status: FALTradfahrer
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: ZEG Pegasus (Dahon) D3 für 339 Euro, guter Kauf?

Beitrag von Weinbergschnecke » Mi 18. Jul 2012, 21:37

Silberne Felgen (besonders wenn sie nicht eloxiert sind) sind tatsächlich ein Elend, entsprechend dürfte mein "Blacky" weniger Stress machen. Richtig schmuddelig mag man ja nicht rumfahren, aber man will ja nicht auch täglich putzen. :roll:

Motte
Beiträge: 5153
Registriert: Sa 22. Aug 2009, 19:27
Faltrad 1: Birdy Grey
Faltrad 2: Tern Verge S27H
Faltrad 3: Tern Link P24
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1958
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Essen - die Kulturhauptstadt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: ZEG Pegasus (Dahon) D3 für 339 Euro, guter Kauf?

Beitrag von Motte » Mi 18. Jul 2012, 22:28

Auf den schwarzen Flächen, die ich kenne, sieht man Staub und Dreck wunderbar.

Wenn überhaupt, dann das schicke dunkle Grau, dass der alte Käfer "Standard" hatte. http://www.film-autos.com/fundus/fahrze ... fz_id=2477

Da sah man so gut wie keinen Dreck, hatte mein Vater immer geschwärmt. :mrgreen:

Rone
Beiträge: 1799
Registriert: Mi 12. Mai 2010, 14:09
Faltrad 1: Dahon Mµ XL
Faltrad 2: Brompton S6LD
Faltrad 3: Hudora RX 205
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1974
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Naturpark Wildeshauser Geest
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: ZEG Pegasus (Dahon) D3 für 339 Euro, guter Kauf?

Beitrag von Rone » Mi 18. Jul 2012, 23:09

Die optimale Farbe für <hier> wäre ocker. Da fällt lehmiger Schlamm am wenigsten drauf auf. Mein Brompton ist schwarz und sieht nach Waldwegfahrten immer scheiße aus, das Dahon ist dunkelgrau und sieht chronisch auch nicht viel besser aus. Schwarz und weiß sind halt die unglücklichsten Farben, die man sich für Auto und Rad so vorstellen kann...

Muc-Falter
Beiträge: 1740
Registriert: Mi 21. Apr 2010, 10:12
Faltrad 1: Brompton-m2l
Faltrad 2: Dahon Speed TR
Faltrad 3: Hercules E-Versa
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: ZEG Pegasus (Dahon) D3 für 339 Euro, guter Kauf?

Beitrag von Muc-Falter » Do 19. Jul 2012, 06:24

Weinbergschnecke hat geschrieben: ...
Fazit: Dieses Rad gekauft, alles schön schwarz, ....
Ich werde über meine Erfahrungen berichten und hoffentlich keinen Frust mit der Qualität mehr haben. :)
Dann mal herzlichen Glückwunsch und das Du mit Deinem neuen Falter glücklich wirst ;-)

Weinbergschnecke
Beiträge: 505
Registriert: Fr 6. Jul 2012, 12:04
Faltrad 1: Dahon Impulse 7-Gang
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1951
Status: FALTradfahrer
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: ZEG Pegasus (Dahon) D3 für 339 Euro, guter Kauf?

Beitrag von Weinbergschnecke » Do 19. Jul 2012, 21:13

Das "Glück" hatte heute noch ein Hindernis. Der Code aus Buchstaben und Zahlen für die Garantieregistrierung funzte nicht auf der Tern Internetseite. Ging nur mit dem winzigen QR Code auf dem Rahmen und viel Mühe. Wer so ein besseres Smartphone nicht in der Familie hat, sieht alt aus. Aber wie auch immer: Jetzt alles im grünen Bereich! ;)

schubi
Beiträge: 20
Registriert: Di 3. Jul 2012, 18:55
Faltrad 1: Tern Link Uno
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1983
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: ZEG Pegasus (Dahon) D3 für 339 Euro, guter Kauf?

Beitrag von schubi » Fr 20. Jul 2012, 08:03

Weinbergschnecke hat geschrieben:Das "Glück" hatte heute noch ein Hindernis. Der Code aus Buchstaben und Zahlen für die Garantieregistrierung funzte nicht auf der Tern Internetseite. Ging nur mit dem winzigen QR Code auf dem Rahmen und viel Mühe. Wer so ein besseres Smartphone nicht in der Familie hat, sieht alt aus. Aber wie auch immer: Jetzt alles im grünen Bereich! ;)
Das Problem ist bei tern bekannt, ne E-Mail an den support geht auch ;)
Btw: Glückwunsch zum D7i :)

Antworten

Social Media