Seite 2 von 2

Re: Faltprobleme

Verfasst: Sa 17. Jun 2017, 13:53
von tobi.
Da sind zwei sehr ähnliche Schrauben. Unterscheide die beiden bitte sorgfältig. Ich habe sie mal in deinem Foto markiert:
birdy1.jpg
Die erste, auf deinem ersten Foto klar sichtbare, liegt im gefalteten Zustand an der Sattelstütze an; bei dir blockiert sie das Einschieben. Die scheint aber weit genug eingeschraubt zu sein.

Die andere ist auf deinem Foto fast unsichtbar, sie ist von unten ins Fahrrad gedreht. Die liegt gefaltet an der Tretlagerhülse an. Ich vermute, dass diese Schraube etwas zu weit heraus schaut und eingedreht werden müsste.

Tobi

Re: Faltprobleme

Verfasst: Sa 17. Jun 2017, 18:05
von Herbs
birdy4.jpg
Ja, die beiden Schrauben sind sehr ähnlich. Hier die Schraube 2. Sie hat im gefalteten Zustand immer noch einen Abstand von 5-10mm von der Tretlagerhülse. Die andere Schraube 1 verhindert, dass ich das Sattelrohr ganz einschieben kann. Schraube 1 ist der Anschlag für die Sattelstütze. Ist das normal oder muss da was justiert werden?

Re: Faltprobleme

Verfasst: So 25. Jun 2017, 10:13
von BobD
Ich habe ein Speed von 2015?? gebraucht gekauft mit angeblich nur 50 KM gefahren, sieht auch neu aus. Ausstattung: Ultegra 9 Gang mit SRAM Attack Twist Grip 9, Schwalbe Marathon Racer Bereifung.

Problem: Mein Vorderrad ist sehr schwergängig zu ein und ausklappen. Die Reifen Fixierschrauben scheinen auch sehr fest zu halten.

Re: Faltprobleme

Verfasst: So 25. Jun 2017, 10:47
von Motte
Herbs - Schaube 1 muss vollständig eingeschraubt werden.Dann sollte die Sattelstütze vorbei kommen.

Bob - versuche mal das Gelenk (den Gelenkbolzen links) zu ölen - mit Caramba oder WD 40 einfach ordentlich fluten. Und ein paar Mal hin und her bewegen.

Meinst Du die Achsmuttern vorne?

Re: Faltprobleme

Verfasst: So 25. Jun 2017, 11:12
von BobD
Danke für die schnelle Antwort. Ich meine die Gelenkbolzen ist zu fest, ich brauche fast zwei Hände es aus oder ein zu klappen..

Und Fixierschrauben meine ich die zwei Schrauben zu Reifen festhalten wenn gefaltet.

Re: Faltprobleme

Verfasst: Di 27. Jun 2017, 11:27
von BobD
Aus Spaß habe ich R & M ein Email geschrieben. Antwort: Finde ein Händler. WD40 hat geholfen, aber die Reifenfixerschrauben halten so fest das ich ein Faustschlag brauche zu falten oderentfalten :-(

Re: Faltprobleme

Verfasst: Di 27. Jun 2017, 12:18
von Motte
Die Fixierschrauben kannst und sollst Du ja selbst einstellen. Das muss auch so sein, weil sie jeweils dem Reifen und dem durchschnittlichen Reifendruck angepasst werden müssen. Kontermutter losdrehen - Schraube etwas eindrehen und wieder kontern.

Re: Faltprobleme

Verfasst: Di 27. Jun 2017, 17:07
von BobD
Ich probiere es, aber ich glaube die Schrauben müssen nach außen, weg von Reifen.

Komisch das die schrauben nur erwähnt sind in mein Gebrauchsanweisung.

Re: Faltprobleme

Verfasst: Di 27. Jun 2017, 20:46
von Motte
Der Reifen klemmt ja in der Gabel - eingekeilt durch die Schrauben.
Die Schrauben sitzen innen in den Gabelholmen. Wenn Du sie rein drehst wandern sie nach außen und lassen innen mehr Raum für den Reifen. Rein drehen ist also schon richtig. Ist ein bisschen Fummelei bis es optimal klemmt - aber das muss man ja nicht so oft einstellen. Kontern nicht vergessen.

Re: Faltprobleme

Verfasst: Mi 28. Jun 2017, 16:52
von BobD
Besten Dank Jungs!! Alles jetzt OK.