Updates Hier | Bilder Hier | Videos Hier

Freischaltung sehr verzögert, weil keine Zeit (wird manuell geprüft wegen SPAMregistrierungen)

Radfahren In Niedersachsen: Schul-Radtour nur noch mit Helm erlaubt

allgemein zum Thema Fahrräder
flock
Beiträge: 71
Registriert: Do 20. Sep 2018, 19:02
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1985
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Braunschweig
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Radfahren In Niedersachsen: Schul-Radtour nur noch mit Helm erlaubt

Beitrag von flock » So 10. Feb 2019, 05:48

Erstaunlich, dass man in manchen Gegenden Deutschlands noch mit was anderem als einem Helm Auto fahren darf, obwohl Autofahren doch so gefährlich ist. :roll:

https://www.nwzonline.de/politik/nieder ... 72498.html

Zauberfaltrad
Beiträge: 111
Registriert: Mi 25. Okt 2017, 21:07
Faltrad 1: Tern Link N8blackred
Faltrad 2: MTB/Crosser
Faltrad 3: Fitnessbike/MTB 90's
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1983
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Gehrden
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Radfahren In Niedersachsen: Schul-Radtour nur noch mit Helm erlaubt

Beitrag von Zauberfaltrad » So 10. Feb 2019, 10:50

Guten Morgen,

ohne mir jetzt den Link angeschaut zu haben, denn ich meide Nachrichten jeglicher Art, ist doch diese Entscheidung eine tolle Sache. Oder nicht? Warum sollten Schulkinder nicht ohne Helm fahren? Wer von Euch erwachsenen fährt ohne Helm? Und wäre damit kein besonders gutes Vorbild? Tolle Frisur hin oder her, wissen wir, dass ein Helm auch vor bösen Verletzungen schützen kann.

Viele Grüße, Zauberfaltrad.

CycoRacer
Beiträge: 912
Registriert: Fr 12. Sep 2014, 00:11
Faltrad 1: 20"Cyco / Mifa
Faltrad 2: 24"Dahon IOS P8
Faltrad 3: 26"Gritzner
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1962
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Rheinberg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Radfahren In Niedersachsen: Schul-Radtour nur noch mit Helm erlaubt

Beitrag von CycoRacer » So 10. Feb 2019, 14:05

Das ist genau der richtige Schritt. In so einer Ausnahmesituation, wie einer Klassenradtour sind die Kinder aufgedreht, leicht ablenkbar und fahren auf engen Raum mit vielen Personen. Und mit zunehmenden Alter wird das durch die Pubertät auch nicht besser. Wer sich über eine Helmpflicht bei Schulausflügen aufregt, ist noch nie mit (einer Gruppe) von Kindern auf Tour gegangen. Der Autor vom verlinkten Kommentar hat wahrscheinlich keine eigenen Kinder. Er hat Recht, dass ab der 4. Klasse wohl keiner mehr einen Helm aufsetzen möchte. Da sollten dann aber sowieso nur noch Kinder aus eigenem Interesse teilnehmen. Wenn nur eine Minderheit nicht fahren oder keinen Helm aufsetzen möchte, kann die ja zum Unterricht für die Zeit auf andere Klassen verteilt werden.

Früher hat es keine Helme gegeben. Aber zumindest bei mir, auch keine gemeinsamen Radtouren mit der Schulklasse. Das Risko wollte kein Lehrer eingehen. Da wurde dann ein Bus bestellt und dann ging es zum Wandern in den 6 km entfernten Wald mit Trimm-Dich Pfad.

Gruß
Reimund

Pibach
Moderator
Beiträge: 8254
Registriert: Do 6. Aug 2009, 00:09
Faltrad 1: Dahon Mu Ex
Faltrad 2: Dahon Mu Singlespeed
Faltrad 3: Gotway MCM V3
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1968
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Radfahren In Niedersachsen: Schul-Radtour nur noch mit Helm erlaubt

Beitrag von Pibach » So 10. Feb 2019, 14:15

Zauberfaltrad hat geschrieben:
So 10. Feb 2019, 10:50
wissen wir
Wir wissen aus zahlreichen Statistiken, dass Fahrradhelme die Zahl der Kopfverletzungen nicht reduzieren - das gilt insbesondere für Kinder - und dass stattdessen eine Helmpflicht die Radfahrerzahlen massiv reduziert.
CycoRacer hat geschrieben:
So 10. Feb 2019, 14:05
...oder keinen Helm aufsetzen möchte, kann die ja zum Unterricht für die Zeit auf andere Klassen verteilt werden.
Das zeigt doch schon das Problem: Helmpflicht reduziert Radfahrzahlen. Und zwar massiv.

Ansonsten steht hier viel zu den Sicherheitsaspekten.

Zauberfaltrad
Beiträge: 111
Registriert: Mi 25. Okt 2017, 21:07
Faltrad 1: Tern Link N8blackred
Faltrad 2: MTB/Crosser
Faltrad 3: Fitnessbike/MTB 90's
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1983
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Gehrden
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Radfahren In Niedersachsen: Schul-Radtour nur noch mit Helm erlaubt

Beitrag von Zauberfaltrad » So 10. Feb 2019, 14:41

Pibach hat geschrieben:
So 10. Feb 2019, 14:15
Zauberfaltrad hat geschrieben:
So 10. Feb 2019, 10:50
wissen wir
Wir wissen aus zahlreichen Statistiken, dass Fahrradhelme die Zahl der Kopfverletzungen nicht reduzieren - das gilt insbesondere für Kinder - und dass stattdessen eine Helmpflicht die Radfahrerzahlen massiv reduziert.
Ich halte dies nicht für Richtig. Und auch wenn es hier und da Artikel gibt, die etwas anderes besagen möchten. Ist ja wie mit dem Zucker. Es gibt Artikel die zu verstehen geben möchten, dass es doch gar nicht so ungesund sei. Ich möchte jetzt nicht vom Thema abschweifen und mal etwas aus Erfahrung erzählen.

Nebst hin und wieder mal einem nicht nennenswerten Sturz - bin gern auch mal mit dem MTB unterwegs, hatte ich im Sommer 2014 auf dem Arbeitsweg, als ich durch die Stadtmitte gefahren bin, einen Zusammenstoß mit einem PWK. Trotz Vollbremsung und Ausweichmanöver, flog ich über den Kotflügel und der Motorhaube (das Fahrrad war mit dem Vorderrad unter dem PWK), auf den Boden aus Steinpflaster. Ich konnte beim Sturz mir nicht aussuchen, wie und wohin ich hinfallen möchte und so prallte ich mit dem seitlichen Körper, der Schulter und dem Kopf am Boden auf. Der Helm hat meinen Kinn, Nase und Stirn vor bösen Verletzungen bewahrt - da bin ich mir 100% sicher. Das war auch am Helm zu erkennen anhand von Kratzern und Rissen. Daher gehen oftmalige Aussagen und Artikel an der Realität vorbei. Es geht schließlich nicht nur darum, ob der Helm den Schädel schützt sondern insgesamt sich positiv bei der Vermeidung von Verletzungen beteiligen kann. Und das tut ein Helm meiner Meinung nach und deshalb verzichte ich nicht darauf, auch wenn es nur eine 500 Meter lange fahrt wäre.
Wenn jemand aber eine Erfahrung gemacht hat, wo ein Helm eher eine Verletzung begünstigt hat, so ist dies sicherlich eine Ausnahme und bedürfte hier auch einem konkreten Beispiel oder gar Erfahrungswert.
Ich sehe hier jedoch nur Artikel und Aussagen, die nur auf Meinung einer anderen Person oder der Masse passiert. Das ist aber auch nur meine Meinung.
Ich wünsche einen schönen Sonntag! :)

Pibach
Moderator
Beiträge: 8254
Registriert: Do 6. Aug 2009, 00:09
Faltrad 1: Dahon Mu Ex
Faltrad 2: Dahon Mu Singlespeed
Faltrad 3: Gotway MCM V3
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1968
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Radfahren In Niedersachsen: Schul-Radtour nur noch mit Helm erlaubt

Beitrag von Pibach » So 10. Feb 2019, 15:06

Zauberfaltrad hat geschrieben:
So 10. Feb 2019, 14:41
Wenn jemand aber eine Erfahrung gemacht hat, wo ein Helm eher eine Verletzung begünstigt hat, so ist dies sicherlich eine Ausnahme und bedürfte hier auch einem konkreten Beispiel oder gar Erfahrungswert.
Ich sehe hier jedoch nur Artikel und Aussagen, die nur auf Meinung einer anderen Person oder der Masse passiert.
Es gibt dazu inzwischen Statistiken aus vielen Ländern. ALLE kommen ausnahmslos zu dem Ergebnis, dass Helme - in der Gesamtbetrachtung und statistisch - eben nicht die Zahl der Kopfverletzungen reduzieren.
Es geht schließlich nicht nur darum, ob der Helm den Schädel schützt sondern insgesamt sich positiv bei der Vermeidung von Verletzungen beteiligen kann. Und das tut ein Helm meiner Meinung nach...
Das erreichen Helme nun ganz sicher nicht, denn neben der Frage der Schutzwirkung kommt die inhibitorische Wirkung dazu, dass Helmpflicht die Radfahrzahlen reduzieren. Das hat viel gravierendere Einflüsse als das bisschen vermeintlicher Schutz.

Zauberfaltrad
Beiträge: 111
Registriert: Mi 25. Okt 2017, 21:07
Faltrad 1: Tern Link N8blackred
Faltrad 2: MTB/Crosser
Faltrad 3: Fitnessbike/MTB 90's
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1983
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Gehrden
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Radfahren In Niedersachsen: Schul-Radtour nur noch mit Helm erlaubt

Beitrag von Zauberfaltrad » So 10. Feb 2019, 16:19

Ja, stimmt schon. Viele Menschen würden die Helme nur abschrecken und dann wird das Fahrrad stehen gelassen. Letztlich entscheidet jeder selbst, wie das Risiko eingeschätzt wird. Ich für meinen Teil, fahre lieber mit einem Helm, weil ich damit ein sichereres Gefühl habe.

Zu den Statistiken. Sind hier auch kleine und mittelstarke Unfälle berücksichtigt? Oder nur schwere Unfälle, wo auch kein Helm hilft? Das würde das Ganze nämlich anders darstellen.

flock
Beiträge: 71
Registriert: Do 20. Sep 2018, 19:02
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1985
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Braunschweig
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Radfahren In Niedersachsen: Schul-Radtour nur noch mit Helm erlaubt

Beitrag von flock » So 10. Feb 2019, 18:03

"Es gibt viele Statistiken, die..."
"Ich glaube das aber nicht!"

bergauf
Beiträge: 122
Registriert: Fr 16. Okt 2015, 23:13
Faltrad 1: Dahon
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Chemnitz
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Radfahren In Niedersachsen: Schul-Radtour nur noch mit Helm erlaubt

Beitrag von bergauf » So 10. Feb 2019, 18:31

Ich fahre praktisch nie mit Helm. Deswegen bin ich kein schlechtes Vorbild.

Karsten
Beiträge: 593
Registriert: So 15. Apr 2012, 20:22
Faltrad 1: Dahon Vitesse D7hg
Faltrad 2: Wild Eagle E-Faltrad
Faltrad 3: Dahon Vitesse D3
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1959
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Lüneburg / Norddeutschland
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Radfahren In Niedersachsen: Schul-Radtour nur noch mit Helm erlaubt

Beitrag von Karsten » So 10. Feb 2019, 18:43

Moin,
:D :D :D :D *fett und breit grins*
Mal wieder "Helm"-Diskussion find' ich klasse!
Wobei ich meine "alten" Argumente, die in dem Mega-"Helm"-Thread nachzulesen sind, immer noch für voll treffend halte.

Gruß Karsten
(Sehr sicherheitsbewusst und genau deshalb auf dem Fahrrad mit einer sinnvollen Kopfbedeckung statt
Styroopor-Globoli unterwegs)

Antworten

Social Media