Updates Hier | Bilder Hier | Videos Hier

Freischaltung sehr verzögert, weil keine Zeit (wird manuell geprüft wegen SPAMregistrierungen)

Neues Konzept für Fahrradhelme

Zeitungsartikel, Zeitschriftenauszüge oder andere Veröffentlichungen
Muc-Falter
Beiträge: 1740
Registriert: Mi 21. Apr 2010, 10:12
Faltrad 1: Brompton-m2l
Faltrad 2: Dahon Speed TR
Faltrad 3: Hercules E-Versa
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Neues Konzept für Fahrradhelme

Beitrag von Muc-Falter » Mo 10. Feb 2014, 09:09

"Ein Papierhut als optimaler Unfallschutz
Nichts schützt den Kopf so gut wie Papier, sagt Anirudha Surabhi Rao. Sein Helm besteht aus Pappe und ahmt den Specht nach. Er federt viel stärkere Stöße ab als konventionelle Modelle aus Kunststoff."


http://www.stern.de/auto/service/neues- ... 88560.html

Ein interessantes Projekt, finde ich....


" "Wenn jemand mit etwa 22 km/h mit einem normalen Helm verunglückt, wird der Kopf mit etwa dem 220fachen der Erdanziehungskraft abgebremst, das neue Design reduziert diesen Wert auf etwa 70", behauptet Rao. Diese extreme Werte ergeben sich, weil der Kopf nur wenige Zentimeter "Bremsweg" hat. Sein Helm wird von Abus unter dem Namen Kranium bereits in Großbritannien verkauft."

Saney
Beiträge: 21
Registriert: Di 4. Feb 2014, 13:57
Faltrad 1: Tern Link D8
Geschlecht: w
Geburtsjahr: 1980
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Saarbrücken
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues Konzept für Fahrradhelme

Beitrag von Saney » Mo 10. Feb 2014, 13:13

Ob das alles so stimmt, weiß ich nicht, aber Pappe ist ja stabiler als man gemeinhin denkt, es gibt ja auch schon seit längerer Zeit Papp-Möbel. Nicht ganz billig, aber geeignet für Vielumzieher, da sie i.d.R. Stecksystem haben. Ich hab auch seit kurzem nen Papp-hocker, da kann man sich sogar draufstellen.

Interessant ist so ein Helm allein schon wegen des Gewichtes.

Harry
Beiträge: 1412
Registriert: Sa 5. Mai 2012, 23:38
Faltrad 1: Vitesse 'P16'
Faltrad 2: Vitesse 'Uno'
Faltrad 3: Jetstream
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1979
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Frankfurt am Main
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Neues Konzept für Fahrradhelme

Beitrag von Harry » Mo 10. Feb 2014, 13:54

Schützen wird dieser Helm allein schon weil man sich beim radeln nicht zu sehr anstrengen und darin schwitzen darf ;)
Dass der Helm gerade im regnerischen Großbritannien Premiere hat ist schon lustig... http://www.kraniums.com/

Edit: sehe gerade, es ist beschichtet und wasserdicht. Ich nehme alles zurück.

Saney
Beiträge: 21
Registriert: Di 4. Feb 2014, 13:57
Faltrad 1: Tern Link D8
Geschlecht: w
Geburtsjahr: 1980
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Saarbrücken
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues Konzept für Fahrradhelme

Beitrag von Saney » Mo 10. Feb 2014, 14:51

Vom Design her mit den schicken Lederriemchen scheint er sich auch weniger an "richtige" Sportler sondern eher an sportive Pendler und sonstige Stadtradler zu richten

Muc-Falter
Beiträge: 1740
Registriert: Mi 21. Apr 2010, 10:12
Faltrad 1: Brompton-m2l
Faltrad 2: Dahon Speed TR
Faltrad 3: Hercules E-Versa
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues Konzept für Fahrradhelme

Beitrag von Muc-Falter » Mo 10. Feb 2014, 16:09

http://www.amazon.de/ABUS-Fahrradhelm-E ... us+kranium

Den gibt es schon ganz normal bei Abus/ Amazon...
Aber es würde mich schon mal interessieren wie gut der neue Typ in der Praxis ist.
Sicher muss man ihn schneller austauschen, wenn die Pappe erst mal zusammengedrückt ist bei einem kleinen Sturz....
Der Schaum ist dann immer noch gut, zumindest wenn die Schale nicht gebrochen ist.

the_grump
Beiträge: 42
Registriert: So 26. Jun 2011, 23:28
Faltrad 1: Birdy Speed Disc
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Malsch
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues Konzept für Fahrradhelme

Beitrag von the_grump » Mo 10. Feb 2014, 20:45

@Muc-Falter
"Der Schaum ist dann immer noch gut, zumindest wenn die Schale nicht gebrochen ist...." - ich will jetzt nicht irgendwie polemisch oder oberlehrerhaft wirken - aber ich hoffe das war ein Scherz?!
Ich könnte jetzt lange über Verformung und Dämfungsverhalten von gestauchten Schäumen spekulieren, aber wenn Du das wirklich ernst meinst fahr' lieber mit einer Zipfelmütze. Da hast Du dann zumindest nicht das Gefühl falscher Sicherheit......
Ein Helm mit dem man gestürzt ist (will sagen wo Helm und Kopf Kontakt mit fester Materie hatten) gehört nur an eine Stelle - in den Verpackungsmüll. Einzige Ausnahme vielleicht das man ihn zum Hersteller einschickt um ihn testen zu lassen, bzw um bei der Entwicklung neuer Helmtypen zu helfen (hat Giro früher jedenfalls so gemacht. Da der Spass aber normalerweise teuer ist bleibt meist nur Option 1 - Eimer!)
Gruß
B.

Muc-Falter
Beiträge: 1740
Registriert: Mi 21. Apr 2010, 10:12
Faltrad 1: Brompton-m2l
Faltrad 2: Dahon Speed TR
Faltrad 3: Hercules E-Versa
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues Konzept für Fahrradhelme

Beitrag von Muc-Falter » Di 11. Feb 2014, 16:57

the_grump hat geschrieben:....fahr' lieber mit einer Zipfelmütze....
"Wenn ich meinen Helm aus dem 4. Stock werfe ist er kaputt", behauptet mein Freund Jens immer, "meiner Mütze macht das nichts aus."
Und deshalb fährt er nur mit Mütze ;) :lol: ;)

the_grump
Beiträge: 42
Registriert: So 26. Jun 2011, 23:28
Faltrad 1: Birdy Speed Disc
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Malsch
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues Konzept für Fahrradhelme

Beitrag von the_grump » Di 11. Feb 2014, 18:30

Nun ja, wenn der Kopf noch in der Mütze wäre, wär der zwar hin, aber die Mütze würde ein leichteres Einsammeln der Reste erlauben:-P
Allerdings würde da auch keine Form von Helm irgendeinen Unterschied machen, so aus dem 4., kopfüber.....
B-)

Motte
Beiträge: 5171
Registriert: Sa 22. Aug 2009, 19:27
Faltrad 1: Birdy Grey
Faltrad 2: Tern Verge S27H
Faltrad 3: Tern Link P24
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1958
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Essen - die Kulturhauptstadt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Neues Konzept für Fahrradhelme

Beitrag von Motte » Di 11. Feb 2014, 20:48

Und deshalb fährt er nur mit Mütze
Er sollte vielleicht lieber mit Kopf fahren :mrgreen:


Ne, wollte nur beipflichten - nicht unbedingt, wenn der leere Helm runter fällt - aber nach einem Aufprall hat der Helm es hinter sich. Bei einigen Herstellern bekommt man auch heute noch den zweiten Helm dann mit Nachlass.

Wenn die Schale gerissen ist - war es vermutlich der falsche Helm. Die soll sich verformen. Das geht aber nicht mehrmals.

Muc-Falter
Beiträge: 1740
Registriert: Mi 21. Apr 2010, 10:12
Faltrad 1: Brompton-m2l
Faltrad 2: Dahon Speed TR
Faltrad 3: Hercules E-Versa
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues Konzept für Fahrradhelme

Beitrag von Muc-Falter » Mi 12. Feb 2014, 06:40

... jetzt ist dann nur die Frage: kaufe ich mir diesen Helm als nächstes? Ich finde er hat für den Sommer ziemlich wenig Ventilation.
Oder welchen.... Vermutlich kommt dann im Frühjahr wieder beim Test raus das ein Aldi-Helm mit am besten ist :mrgreen: :mrgreen:

Antworten

Social Media