Updates Hier | Bilder Hier | Videos Hier

Freischaltung sehr verzögert, weil keine Zeit (wird manuell geprüft wegen SPAMregistrierungen)

Münchner Verkehrsbetriebe bieten Leihräder

Zeitungsartikel, Zeitschriftenauszüge oder andere Veröffentlichungen
Antworten
Muc-Falter
Beiträge: 1740
Registriert: Mi 21. Apr 2010, 10:12
Faltrad 1: Brompton-m2l
Faltrad 2: Dahon Speed TR
Faltrad 3: Hercules E-Versa
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Münchner Verkehrsbetriebe bieten Leihräder

Beitrag von Muc-Falter » Mi 5. Feb 2014, 08:56

Nach der Faltrad-Aktion der Münchner Verkehrsbetriebe zusammen mit Tern, sollen jetzt Leihräder angeboten werden.

http://www.abendzeitung-muenchen.de/inh ... ad39b.html

Jetzt noch Leihräder mit Falträdern kombinieren und das System wäre perfekt. Leider würden Falträder vermutlich aber nur schlecht angenommen...

alterfalter2
Beiträge: 1317
Registriert: Do 29. Mär 2012, 23:09
Faltrad 1: Brompton M RD10
Faltrad 2: BikeFriday PocketLla
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1952
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Münchner Verkehrsbetriebe bieten Leihräder

Beitrag von alterfalter2 » Mi 5. Feb 2014, 12:57

@ Muc-Falter
"Jetzt noch Leihräder mit Falträdern kombinieren und das System wäre perfekt. Leider würden Falträder vermutlich aber nur schlecht angenommen..."

..wie kommst Du zu dieser Vermutung? In England funktioniert das doch auch, da schafft man das sicher im modernen Bayern 8-) :mrgreen:
http://www.bromptondock.co.uk/our-docks/london/

Gruß TIL

Muc-Falter
Beiträge: 1740
Registriert: Mi 21. Apr 2010, 10:12
Faltrad 1: Brompton-m2l
Faltrad 2: Dahon Speed TR
Faltrad 3: Hercules E-Versa
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Münchner Verkehrsbetriebe bieten Leihräder

Beitrag von Muc-Falter » Mi 5. Feb 2014, 14:28

Bei den meisten Menschen ist ein Faltrad nur die Alternative für ein "richtiges" Fahrrad.
Zu verwenden für Camping, als Kinderrad oder wenn es in einem Boot oder Auto verstaut werden soll.

Frag mal in Deinem Bekanntenkreis rum... ;)

alterfalter2
Beiträge: 1317
Registriert: Do 29. Mär 2012, 23:09
Faltrad 1: Brompton M RD10
Faltrad 2: BikeFriday PocketLla
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1952
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Münchner Verkehrsbetriebe bieten Leihräder

Beitrag von alterfalter2 » Fr 7. Feb 2014, 15:43

@ Muc-Falter
"Frag mal in Deinem Bekanntenkreis rum... ;)"

..da brauche ich nicht lange zu fragen 8-) - es gibt da schon mal 7 Leute, die in meinem direkten Umfeld mit dem Faltrad unterwegs sind, mit etwas Überlegung sind es drei mal so viel. Die verwenden ihr Faltrad hauptsächlich und nutzen das, was sie vorher in Gebrauch hatten, so gut wie nicht mehr im Alltag. Offenbar gibt es in Hamburg diesbezüglich eher ein Umdenken als in München. Du siehst auch jede Menge Falträder in öffentlichen Verkehrsmitteln, meist S- und U-Bahn, das fällt schon auf.. ..vor allem Bromptons sind beliebt :)

Gruß TIL

Muc-Falter
Beiträge: 1740
Registriert: Mi 21. Apr 2010, 10:12
Faltrad 1: Brompton-m2l
Faltrad 2: Dahon Speed TR
Faltrad 3: Hercules E-Versa
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Münchner Verkehrsbetriebe bieten Leihräder

Beitrag von Muc-Falter » Fr 7. Feb 2014, 18:13

Hallo Til,
Da seid ihr in Hamburg wirklichweiter.
Hier sieht manauch mehr Falträder aber eigendlich sind es doch noch Exoten.
Nur wer mal auf den Geschmack kommt der bleibt meist beim Faltrad ;-)

Motte
Beiträge: 5134
Registriert: Sa 22. Aug 2009, 19:27
Faltrad 1: Birdy Grey
Faltrad 2: Tern Verge S27H
Faltrad 3: Tern Link P24
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1958
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Essen - die Kulturhauptstadt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Münchner Verkehrsbetriebe bieten Leihräder

Beitrag von Motte » Sa 8. Feb 2014, 08:58

Ich kann mir gut vorstellen, dass jemand (in Deutschland), nach Einweisung durch einen Fachhändler, sich ein ein Faltrad als Leihrad nimmt. Wenn Du aber mal schaust, in welch erbärmlichen Zustand sich zahlreiche große Leihräder befinden, weil der Reparaturdienst gar nicht hinterher kommt, dann kann man ahnen wie es Falträdern ergehen würde, wenn sie sich in einem täglichen Ausleihsystem für die breite Masse befinden. Kommt noch ein Haftungsproblem hinzu, wenn jemand auf die Nase fällt, weil es nicht richtig entfaltet wurde und keine Einweisung erfolgte.

Bei manchen Dingen sollte man die kleinen feinen Unterschiede in den Nationen nicht verdrängen. Briten sind geduldiger (und dabei höflicher). Sie sind aber auch spontaner, manchmal unbekümmert, wenn es um Ungewöhnliches geht. Wenn Du einen Bericht im Netz findest, wo jemand ein neues Rad kauft, nach Afrika fliegt und dort zum allerersten mal sein Gepäck auf sein Fahrrad lädt, dass er zuvor noch nie ausprobiert hat, dann war das mit Sicherheit ein Brite.
Und sie sie sind weit toleranter, wenn es um Dinge geht, die außergewöhnlich sind. Das alles lässt dort Dinge funktionieren, die hier so nicht umsetzbar sind. Ein großer, bärtiger, übergewichtiger Rentner mit einem Südwester auf dem Kopf, auf einen Brompton, ruft hier ganz andere Reaktionen hervor als in GB. Von daher wäre ich immer vorsichtig zu sagen, was dort funktioniert, muss es auch hier bei uns.

alterfalter2
Beiträge: 1317
Registriert: Do 29. Mär 2012, 23:09
Faltrad 1: Brompton M RD10
Faltrad 2: BikeFriday PocketLla
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1952
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Münchner Verkehrsbetriebe bieten Leihräder

Beitrag von alterfalter2 » Sa 8. Feb 2014, 23:06

@ Motte
"Kommt noch ein Haftungsproblem hinzu, wenn jemand auf die Nase fällt, weil es nicht richtig entfaltet wurde und keine Einweisung erfolgte."
Im Brompton Dock ist das narrensicher erklärt.. und Leute ohne Sachverstand und mit zwei linken Händen gibt es sicher nicht nur auf dem Kontinent.

"Wenn Du aber mal schaust, in welch erbärmlichen Zustand sich zahlreiche große Leihräder befinden, weil der Reparaturdienst gar nicht hinterher kommt.."
Ich habe in Hamburg das so noch nicht erlebt, die Räder befinden sich augenscheinlich in einem guten Zustand, so wie ich das beobachte - gibt anscheinend auch wenig Vandalismus. Allerdings fällt schon mal das gesamte modern gesteuerte Verleihsystem aus, weil Rechner streiken - ist sehr ärgerlich...

“Und sie sie sind weit toleranter, wenn es um Dinge geht, die außergewöhnlich sind. Das alles lässt dort Dinge funktionieren, die hier so nicht umsetzbar sind. Ein großer, bärtiger, übergewichtiger Rentner mit einem Südwester auf dem Kopf, auf einen Brompton, ruft hier ganz andere Reaktionen hervor als in GB."
Vlt gibt es da bei uns auch ein Nord-Süd Gefälle, was das anbelangt.. :roll:

Gruß TIL

Motte
Beiträge: 5134
Registriert: Sa 22. Aug 2009, 19:27
Faltrad 1: Birdy Grey
Faltrad 2: Tern Verge S27H
Faltrad 3: Tern Link P24
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1958
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Essen - die Kulturhauptstadt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Münchner Verkehrsbetriebe bieten Leihräder

Beitrag von Motte » So 9. Feb 2014, 10:41

Ich würde das eher der Tradition von Hansestädten zuordnen - weniger dem Nord- Süd Gefälle.

superfalter
Administrator
Beiträge: 2663
Registriert: Di 4. Mai 2010, 11:52
Faltrad 1: Birdy 10th Jubi
Faltrad 2: Brompton S1LX + M2LX
Faltrad 3: Frog 12" 3 Gang
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1978
Status: Händler
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Münchner Verkehrsbetriebe bieten Leihräder

Beitrag von superfalter » So 9. Feb 2014, 23:25

Welches Faltrad wäre Leihradtauglich, das ist eine spannende Frage ? Bis jetzt keines wirklich. Entweder ist es kompakt und schwer als Neuanfänger zu verstehen oder es ist verständlicher und auch anfälliger. Es müsste wie ein Knirps Schirm funktionieren. Auf Knopfdruck fertig.

Antworten

Social Media