Updates| Bilder|Videos |Shop

Freischaltung von Useraccounts sehr verzögert, weil keine Zeit als 2facher Papa (wird manuell geprüft wegen SPAMregistrierungen)

Neufalter mit Dahon Mµ EX

Zeigt her, die Falträder! (Bilder)
kavenzmann
Beiträge: 31
Registriert: Do 23. Jan 2020, 10:00
Faltrad 1: Dahon Mµ Ex
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1975
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Duisburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neufalter mit Dahon Mµ EX

Beitrag von kavenzmann » Sa 1. Feb 2020, 15:58

Die Hörnchen bewahre ich natürlich auf.
Aber ich probiers erstmal ohne.
Da der Lenker aus Carbon ist, will ich den auch nicht mal so eben absägen.
Kann ich ja immer noch machen.

Tatsächlich stehen bei mir die Bowdenzüge auch recht weit raus, wenn der Lenker runtergeklappt ist.
Deshalb die Idee. nur den Rahmen zu falten und den Lenker einfach übern zu Sattel schieben.
Wobei da dann auch der Sattel ein Stück runter müsste.

Die Pedalen nerven aber eigentlich immer beim gefalteten Rad.
Faltpedale sparen ein paar cm, aber die gibt es quasi nicht in gut.
Am letzten Tern P10 hab ich per Knopfdruck in 2s abnehmbare Pedalen gesehen.
Werden dann einfach an eine Halterung hinten am Sattel gesteckt.
Feine Lösung mal wieder von Tern!

Man bekommt eigentlich alle MKS Pedalen, allerdings sind die echt teuer hier!
Dafür sind die alle ziemlich solide und gut gebaut. Geben tut es sie also...
Die neue EZY Superior sind ohne die Sicherungsscheiben einfacher abnehmbar, dafür aber schwerer und teurer!
Geht ab ca. 70€ los...
Die hier wären die besten für mich, sind gewichtsmäßig aber schon wieder überm Limit:
https://www.starbike.com/de/mks-allways ... ng-silber/

SRAM will für die original Schaltröllchen über 100€ haben.
Spinnen die? Da nehm ich doch Tacx für'n 10er! Reicht sicher auch.

Noch ne Frage: Die Carbon-Sattelstütze ist vom Klemmmechanismus (War viel zu eng) und dem Auf und ab schon recht ramponiert. Gibt es hier was, um sie weniger zu zerkratzen, wenn man sie dauernd verstellt?
Fetten ist jedenfalls nicht, das verringert die Reibkraft und würde die Stütze irgendwann ganz zerstören...

EmilEmil
Beiträge: 2026
Registriert: So 17. Okt 2010, 10:50
Faltrad 1: 20" Falter
Faltrad 2: 24" Falter
Faltrad 3: FittiCROSSO
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Beikonstanze
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Neufalter mit Dahon Mµ EX

Beitrag von EmilEmil » Sa 1. Feb 2020, 17:27

Es gibt Dynamic Carbon Montagepaste. Ich habe die in Verwendung beim Trekker, beim 24" Falter, beim 20" Falter (Materialpaarung jeweils Alu-Hülse Alu/Alu-Sattelstütze) und beim Fitnessrad (Alu-Hülse/Carbon-Sattelstütze). Bei den ersten 3 Rädern dient die Paste der auch der galvanischen Trennung der zugehörigen Stahlrahmen (Sitzrohr) von der Alu-Hülse. Die Paste wird beworben mit einer Vergrößerung der Reibung zwischen den geklemmten Partnern. Nach meiner Schätzung ist der Effekt ca. 5 % (In der Paste (Kunststoffpaste) verformen sich kleine Kunststoff-Kügelchen zu Ellipsoiden !). Zur Situation beim Fitnessrad ist zu sagen, daß in diesem Fall bei mir ja nicht gefalted wird und die wenigen Male, bei denen die Sattelstütze ein- und ausgebaut wurde, statstisch unwesentlich sind. Die "Sauerei" gegenüber Fett ist viel geringer !
Insgesamt bewerte ich den Einsatz positiv.

MfG EmilEmil

kavenzmann
Beiträge: 31
Registriert: Do 23. Jan 2020, 10:00
Faltrad 1: Dahon Mµ Ex
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1975
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Duisburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neufalter mit Dahon Mµ EX

Beitrag von kavenzmann » Sa 1. Feb 2020, 17:42

Jo. Stimmt.
Die hab ich auch noch rumfliegen.
Nachteil: Wenn ich den Sattel mal abnehme, saut man sich gleich ein.

Aber einen Tod...

kavenzmann
Beiträge: 31
Registriert: Do 23. Jan 2020, 10:00
Faltrad 1: Dahon Mµ Ex
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1975
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Duisburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neufalter mit Dahon Mµ EX

Beitrag von kavenzmann » Sa 1. Feb 2020, 18:13

Was ich noch machen werde:

Sattelrohr wird nochmal innen poliert. Sattelstütze werde ich mit Polierpaste ebenfalls schön machen.

Dann Wachsspray drüber.

Zum Schluss mit Montagepaste wieder einsetzen...

kavenzmann
Beiträge: 31
Registriert: Do 23. Jan 2020, 10:00
Faltrad 1: Dahon Mµ Ex
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1975
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Duisburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neufalter mit Dahon Mµ EX

Beitrag von kavenzmann » So 2. Feb 2020, 16:44

Das hier ist die Pedale, die ich meinte:
https://www.ternbicycles.com/support/as ... m-qr-pedal

Sowas in Trekking-Pedale wäre ideal!

Ch.Bacca
Beiträge: 942
Registriert: Mo 3. Okt 2016, 14:39
Faltrad 1: Tern Link K9
Faltrad 2: Paratrooper Pro 50
Faltrad 3: 28" unfaltbar
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Nordstormarn und manchmal Köln
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Neufalter mit Dahon Mµ EX

Beitrag von Ch.Bacca » So 2. Feb 2020, 18:17

kavenzmann hat geschrieben:
So 2. Feb 2020, 16:44
Das hier ist die Pedale, die ich meinte:
Ich seh nix - nur ein totes YT-Fenster. Egal - nach der Beschreibung sind es dann wohl doch nicht meine MKS-Pedale. An einem nagelneuen Vectron hab ich "meine" Pedale gesehen.

Mit Druckknopf gibt's von Wellgo.

Die Bowdenzugführung beim Tern hat Thomas Lösch von Velowerk.ch verbessert. Motte hat es ähnlich gemacht und ich auch.

Motte
Beiträge: 5549
Registriert: Sa 22. Aug 2009, 19:27
Faltrad 1: Birdy Grey
Faltrad 2: Tern Verge Tour
Faltrad 3: Tern Link P24
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1958
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Neufalter mit Dahon Mµ EX

Beitrag von Motte » So 2. Feb 2020, 19:11

Das ist ein VP 191 mit Steckachse. Bei Tern braucht man nur ein abnehmbares, weil das linke Pedal beim gefalteten Rad nicht stört. Daher ist beim Kauf des Zubehörteils auch nur das Rechte ein Steckpedal.

Steht nicht im Katalog, bekommt man aber als Ersatzteil bei Faltrad XXS in Marl Sinsen (knapp unter 50 Euro). Die Halterung für den Sattel gab es bei Tern mal als Zubehörteil. Ich hatte mir schon vorher selber eine magnetische Halterung gebastelt - das funktioniert sehr gut (seit 5 Jahren).
viewtopic.php?f=33&t=3971

Die Pedale kann man super mit den meisten Schuhen fahren - sie sind nicht rutschig. Ich hab im Alltag und auf Reisen meist (Leicht) Wanderschuhe an - die Zacken der Trekking Pedale hab ich nie vermisst.

Ch.Bacca
Beiträge: 942
Registriert: Mo 3. Okt 2016, 14:39
Faltrad 1: Tern Link K9
Faltrad 2: Paratrooper Pro 50
Faltrad 3: 28" unfaltbar
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Nordstormarn und manchmal Köln
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Neufalter mit Dahon Mµ EX

Beitrag von Ch.Bacca » Mo 3. Feb 2020, 12:30

kavenzmann hat geschrieben:
Sa 1. Feb 2020, 15:58
... Die neue EZY Superior sind ohne die Sicherungsscheiben einfacher abnehmbar ...
Und leider nicht kompatibel zum Ezy-System:
https://www.mkspedal.com/?q=en/product/node/65
:(

Wäre ja auch zu schön ...

kavenzmann
Beiträge: 31
Registriert: Do 23. Jan 2020, 10:00
Faltrad 1: Dahon Mµ Ex
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1975
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Duisburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neufalter mit Dahon Mµ EX

Beitrag von kavenzmann » Mo 3. Feb 2020, 12:51

Leider...

Ich bestelle mir jetzt ein Päärchen davon:
https://www.youtube.com/watch?v=MUs7ZJfBxIE

Hat noch jemand Interesse?
Ich bekomme noch ein weiteres (neuwertig, aber gebraucht) für 42€.
Dann bitte PM - schnell!

Ch.Bacca
Beiträge: 942
Registriert: Mo 3. Okt 2016, 14:39
Faltrad 1: Tern Link K9
Faltrad 2: Paratrooper Pro 50
Faltrad 3: 28" unfaltbar
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Nordstormarn und manchmal Köln
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Neufalter mit Dahon Mµ EX

Beitrag von Ch.Bacca » Mo 3. Feb 2020, 15:33

Was wiegen die denn? Hast Du das herausbekommen? Aktuell brauche ich keine Pedale, aber bei einem attraktiven Gewicht würde ich die im Hinterkopf behalten.

Antworten

Social Media