Updates| Bilder|Videos |Shop

Freischaltung sehr verzögert, weil keine Zeit (wird manuell geprüft wegen SPAMregistrierungen)

Arbeitsfalttier zum Pendeln

Faltrad-Entscheidungshilfe für Unentschlossene.
JumpingJohn
Beiträge: 39
Registriert: Di 14. Mai 2019, 16:06
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1984
Status: Suchender
Wohnort: Hundsangen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Arbeitsfalttier zum Pendeln

Beitrag von JumpingJohn » Mi 22. Mai 2019, 18:59

Danke, genau deshalb habe ich ja auch nachgefragt, um solchen Erfahrungswerte zu hören bzw. lesen.

Edit: Gerade dieses kuriose Gefährt entdeckt. Anschauen werde ich es mir aber nicht, denke ich:
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... pp_android

Ch.Bacca
Beiträge: 725
Registriert: Mo 3. Okt 2016, 14:39
Faltrad 1: Tern Link D9
Faltrad 2: Paratrooper Pro 50
Faltrad 3: 28" unfaltbar
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Nordstormarn und manchmal Köln
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Arbeitsfalttier zum Pendeln

Beitrag von Ch.Bacca » Mi 22. Mai 2019, 19:18

EmilEmil hat geschrieben:
Mi 22. Mai 2019, 18:36
...
Nein, in dieser Allgemeinheit (für kleinere Fahrräder) stimmt das nicht ! Ein kleines Fahrrad mit dem gleichen Radstand, gleicher Sitzposition, gleicher Kettenstrebenlänge, gleichem Lenkwinkel und gleichem Sitzrohrwinkel wie ein großes Fahrrad, also im Prinzip (Rahmen und Gabel müssen für die näher über der Fahrbahn liegenden Achsen angepaßt sein) Alles gleich außer der Laufradgröße, verhält sich ebenso wie ein Radl mit größeren Laufrädern. ...
Stimmt, mein Beitrag war etwas verkürzt. Das Hochsteigen des Tern Link im Vergleich zu meinem damals gewohnten Rad lag wohl hauptsächlich an der anderen und für mich ungewohnten Sitzposition (Lenkerposition). Alle anderen geometrischen Verhältnisse sind bei den beiden sehr unterschiedlichen Rädern erstaunlich ähnlich.

Motte
Beiträge: 5372
Registriert: Sa 22. Aug 2009, 19:27
Faltrad 1: Birdy Grey
Faltrad 2: Tern Verge S27H
Faltrad 3: Tern Link P24
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1958
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Essen - die Kulturhauptstadt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Arbeitsfalttier zum Pendeln

Beitrag von Motte » Mi 22. Mai 2019, 20:55

Übrigens bietet Aldi Süd wieder was an: https://www.aldi-sued.de/de/angebote/an ... -16052019/

Und die sind ausgesprochen generös bei Umtausch oder Garantie.


Der Mensch hat einen Nachteil – er ist unglaublich anpassungsfähig. Eigentlich ist das ein Vorteil aber wenn es um Fahrräder (oder Stühle im Büro oder Autositze) geht, dann wird es zum Nachteil, weil man sich auch an schlechte (und ungesunde) Dinge gewöhnt und den Nachteil irgendwann nicht mehr wahrnimmt.
Nun kann man für Kurzstrecken und gelegentliche Nutzung so einige Zumutungen in Kauf nehmen. Aber Freude kann dabei nicht aufkommen und man selbst vergibt dadurch eine Chance. Von daher ist es schon wichtig, dass man sich auch auf einem Faltrad wohl fühlt und es „passt“.

Nun gibt es natürlich bei vielen Menschen ein „Vorher“ und das prägt den Anspruch. Ist sicher ein Unterschied ob ein „Hollandradfahrer“, ein Mountainbikefahrer oder ein Rennradfahrer erstmalig auf ein Faltrad steigen. Von daher ist es nicht verkehrt mal eine Viertelstunde oder länger damit rumzusausen und es auch mal zu falten und so zu tragen.

Ich wollte Dir ja schon den Laden vor dem Eingang der Frankfurter Kleinmarkthalle empfehlen - die hatten immer ein gutes Faltradangebot. Wusste aber den Namen nicht mehr und hab beim Googeln gelesen, dass die 2016 endgültig geschlossen haben. Nicht zu glauben - es muss doch in Frankfurt, Köln oder Koblenz einen Laden geben, der eine gewisse Auswahl hat und Probefahren anbietet :roll:

Ch.Bacca
Beiträge: 725
Registriert: Mo 3. Okt 2016, 14:39
Faltrad 1: Tern Link D9
Faltrad 2: Paratrooper Pro 50
Faltrad 3: 28" unfaltbar
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Nordstormarn und manchmal Köln
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Arbeitsfalttier zum Pendeln

Beitrag von Ch.Bacca » Mi 22. Mai 2019, 21:35

In Frankfurt hatten wir doch erst ein "Neu"mitglied, das sich durch die Angebote gequält hat. In Frankfurt gibt's zumindest BOC und Decathlon und vielleicht auch noch mehr. Die Decathlon-Falträder wären für mich nix (Größe, Gewicht), aber schlecht sind die m.E. nicht. In Darmstadt gibt's noch Riese & Müller...

edit:
In der Kleinmarkthalle interessiert mich eigentlich nur die Gewürzmischung für die grüne Soße und der Chili-Stand. Chili gibt's auch anderswo, originale Frankfurter grüne Soße ist schon schwieriger.

JumpingJohn
Beiträge: 39
Registriert: Di 14. Mai 2019, 16:06
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1984
Status: Suchender
Wohnort: Hundsangen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Arbeitsfalttier zum Pendeln

Beitrag von JumpingJohn » Mi 22. Mai 2019, 22:00

Es ist tatsächlich nicht so einfach einen Laden mit ein bisschen Auswahl zu finden. Ich werde einige Läden abklappern müssen um mal einen groben Überblick zu bekommen. Es gibt in Frankfurt https://www.perpedale.de/ die eigentlich laut diversen Hersteller Webseiten (unter anderem Falter, Strida, Tern, Brompton, Birdy, Beixio) eine riesige Auswahl haben müssten, aber online so gut wie gar nichts bewirbt. Warum sollten die Räder da haben die online noch nicht mal zu finden sind, also habe ich mich da auch noch nicht informiert. Eine deutlich kleinere Auswahl, aber zumindest ein bisschen was da hat http://mainvelo.de/.
Eigentlich müsste ich wohl mal zu Faltradxxs ins Ruhrgebiet. Tern kann ich aber vorher wahrscheinlich bei der Radwerkstatt der Lebenshilfe in Limburg anschauen, die verkaufen auch das RMV-FALTRAD https://www.rmv.de/c/de/linien-netze/un ... d/faltrad/. Alternative wären noch Stadtler und FahrradXXL in Mülheim-Kärlich, aber selbst da brauche ich wohl keine große Auswahl zu erwarten.

JumpingJohn
Beiträge: 39
Registriert: Di 14. Mai 2019, 16:06
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1984
Status: Suchender
Wohnort: Hundsangen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Arbeitsfalttier zum Pendeln

Beitrag von JumpingJohn » Fr 24. Mai 2019, 13:17

Ich muss mal wieder fragen, was haltet ihr von folgendem Modell:

Gerade bei #eBayKleinanzeigen gefunden. Wie findest du das?

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... pp_android

Ist für gebraucht schon etwas teurer, dafür aber mit der 8-Gang Nexus, SON Dynamo und Hydraulischer Bremse. Ein bisschen Verhandlungsspielraum wird vielleicht auch noch drin sein.

Habe mich heute Vormittag noch ein bisschen in das Thema Nabenschaltung eingelesen. Die 8er Nexus hätte den großen Vorteil das der 5. Gang 1:1 ist, haben alle anderen Nexus mit weniger Gängen wohl leider nicht. Auch gibt es da zwei unterschiedliche Typen (Gleitlager gegen Nadellager) worauf man achten sollte. Nur schreibt einem keiner so genau woran man diese unterscheiden kann. Ich weiß die Typen Bezeichnung der Getriebe, aber finde ich diese auch irgendwo von außen an der Nabe?

JumpingJohn
Beiträge: 39
Registriert: Di 14. Mai 2019, 16:06
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1984
Status: Suchender
Wohnort: Hundsangen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Arbeitsfalttier zum Pendeln

Beitrag von JumpingJohn » Fr 24. Mai 2019, 13:17

Ich muss mal wieder fragen, was haltet ihr von folgendem Modell:
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... pp_android

Ist für gebraucht schon etwas teurer, dafür aber mit der 8-Gang Nexus, SON Dynamo und Hydraulischer Bremse. Ein bisschen Verhandlungsspielraum wird vielleicht auch noch drin sein.

Habe mich heute Vormittag noch ein bisschen in das Thema Nabenschaltung eingelesen. Die 8er Nexus hätte den großen Vorteil das der 5. Gang 1:1 ist, haben alle anderen Nexus mit weniger Gängen wohl leider nicht. Auch gibt es da zwei unterschiedliche Typen (Gleitlager gegen Nadellager) worauf man achten sollte. Nur schreibt einem keiner so genau woran man diese unterscheiden kann. Ich weiß die Typen Bezeichnung der Getriebe, aber finde ich diese auch irgendwo von außen an der Nabe?

alterfalter2
Beiträge: 1357
Registriert: Do 29. Mär 2012, 23:09
Faltrad 1: Brompton M RD10
Faltrad 2: BikeFriday PocketLla
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1952
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Arbeitsfalttier zum Pendeln

Beitrag von alterfalter2 » Fr 24. Mai 2019, 15:25

@ JumpingJohn

Das ist ein super Faltrad, (das Bernds hat einen ähnlichen Rahmen) und es ist sicher ein älteres Rad (2008?), die Nexus 8 scheint die einfachere Aufführung zu sein. Die Nexus Premium hat auf dem Nabengehäuse einen roten umlaufenden Ring.
Besonders gut ist für den Alltagseinsatz die gekapselte Kette, welche so eine vielfach längere Lebensdauer hat, die Magura Bremsen sind auch Spitze. € 1000 finde ich auch etwas viel für das Rad, ab € 700 hätte es auch für mich interessant sein können ;o) Allerdings habe ich gerade andere Interessen..
Hier gibt es Infos über das Utopia Timor weitere-f77/utopia-timor-t1252.html
Dieses --> http://www.utopia-velo.de/gebrauchtrad- ... ode=boerse
wäre ein Angebot gewesen, bei dem ich hätte schwach werden können.
Das Timor ist auch einigermaßen schwer - ich würde das nochmal erfragen.

Gruß TIL

Motte
Beiträge: 5372
Registriert: Sa 22. Aug 2009, 19:27
Faltrad 1: Birdy Grey
Faltrad 2: Tern Verge S27H
Faltrad 3: Tern Link P24
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1958
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Essen - die Kulturhauptstadt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Arbeitsfalttier zum Pendeln

Beitrag von Motte » Fr 24. Mai 2019, 17:48

Stimme TIL zu. Ist ein tolles Rad. :D

Fahrgefühl eher wie ein Hollandrad. Man sitzt sehr aufrecht. Rahmen ist aus Stahl, Pulverbeschichtet. Ausfallenden und Tretlager Edelstahl. Hinterbau ist gefedert, das Lager dafür sitzt mit im Tretlager, daher ist der geschlossene Kettenkasten möglich. Alles etwas "robuster" als man das sonst gewohnt ist.
Das Timor hat im Steuerrohr Gewinde, an die man z.B. den Luggage Truss von Tern montieren kann oder das ähnliche Teil von Klick Fix.
Ich hab das in Melonengelb mit Rohloff Schaltung und Lowrider. Sonst identische Ausstattung (gut hab HS 33 statt HS 11). Aber ohne den Country Kettenschutz und ohne Federsattelstütze (das ist meiner Meinung nach "Overkill")
Damit wiegt meins knapp 19 kg. Es faltet nicht so einfach wie ein Tern/Dahon und ist gefaltet auch noch ein ziemliches Monster.
Im Original hat es 60er Big Apple - das bügelt alles platt :mrgreen:
(auf dem Bild sieht es so aus, als habe es die auch). Die bekommt man leider nicht mehr - nur 55er BA oder die 63er "Super Moto" - die passen aber auch noch, weil die Gabel vorn sehr breit ist und die Schutzbleche P65er sind.

Das Rad wird (mangels Nachfrage) leider seit einigen Jahren nicht mehr gebaut. Ich kann nur empfehlen sich trotzdem als Käufer bei Utopia zu registrieren. Ein paar Teile haben sie noch. Wenn ich mal was dran hatte, war Utopia immer hilfsbereit.

JumpingJohn
Beiträge: 39
Registriert: Di 14. Mai 2019, 16:06
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1984
Status: Suchender
Wohnort: Hundsangen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Arbeitsfalttier zum Pendeln

Beitrag von JumpingJohn » Fr 24. Mai 2019, 18:18

Das klingt super, wenn es nur die Standard ist, dann fährt man die so lange wie sie es tut, sucht sich dann eine gebrauchte Premium und tauscht nur das Innenleben aus.
Ja, das die Kette gekapselt ist super, aber wenn die Kette hinüber ist kann man bei dem Rahmen theoretisch sogar auf Gates Riemen umbauen.


Ich war im übrigen heute Nachmittag mal im Fahrrad-XXL Franz. Konnte da ein Brompton, Dahon und ein Tern zur Probe fahren. Das hat mir schon sehr viel geholfen. Gut ist auf jeden Fall schon mal das ich nicht auf die Ratschläge alla hol dir ein gebrauchtes Brompton gehört habe, denn es ist zwar schön leicht und gut verarbeitet, aber ich habe mich zu keiner Sekunde wirklich wohl darauf gefühlt und die Bremsprobe wahr für mich erschreckend schlecht ausgefallen, das haben die anderen beiden trotz höherem Gewicht besser gemacht. Desweiteren brauche ich einen ausziehbaren Lenker die unveränderbare Standardhöhe war mir etwas zu niedrig. 3-Gang Schaltung ist auch raus, ich glaube an der ein oder andere Steigung wird es sonst unangenehm. Die 7-Gang Nexus fand ich schon mal garnicht schlecht, bis auf das sie schlecht eingestellt war und der 3-Gang ständig durchrutschte.

Antworten

Social Media