Updates Hier | Bilder Hier | Videos Hier

Freischaltung sehr verzögert, weil keine Zeit (wird manuell geprüft wegen SPAMregistrierungen)

Solides Faltrad für den Arbeitsweg

Faltrad-Entscheidungshilfe für Unentschlossene.
Antworten
jonas
Beiträge: 3
Registriert: Di 17. Jul 2012, 19:48
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1990
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Solides Faltrad für den Arbeitsweg

Beitrag von jonas » Di 17. Jul 2012, 20:08

Hallo liebe Falter, nach einem inzwischem entsorgten Fehlkauf von ebay vor ein paar Monaten, suche ich jetzt ein Faltrad, das länger hält.
Das Rad wird NUR für den Arbeitsweg gebraucht (Täglich 4x ca.1km) und es wird im Zug mitgenommen. Gefahren wird nur auf Asphalt. Was mir wichtig ist: Solide, langlebig, wartungsarm, schnell und klein zu falten.
Viele Gänge muss es nicht haben, besonders Komfortabel muss es auch nicht sein. Ich bin 1,87m groß.
Der Kaufpreis soll 500€ nicht übersteigen.

Gruß von Jonas

superfalter
Administrator
Beiträge: 2655
Registriert: Di 4. Mai 2010, 11:52
Faltrad 1: Birdy 10th Jubi
Faltrad 2: Brompton S1LX + M2LX
Faltrad 3: Frog 12" 3 Gang
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1978
Status: Händler
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Solides Faltrad für den Arbeitsweg

Beitrag von superfalter » Mi 18. Jul 2012, 12:28

Tern Link D8 (Kettenschaltung)
Tern Link Uno (1 Gang)

Terns sind schnell faltbar und auch recht klein. Dann wärest du in deinem Budgetrahmen. In der Freizeit fährst du Auto oder ein "grosses" Rad ?

jonas
Beiträge: 3
Registriert: Di 17. Jul 2012, 19:48
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1990
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Solides Faltrad für den Arbeitsweg

Beitrag von jonas » Mi 18. Jul 2012, 15:48

Hallo Superfalter, danke für deine Antwort. Ein Auto habe ich nicht, in meiner Freizeit fahre ich ein Stevens Strada 800. Das Link Uno gefällt mir, mit nur einem Gang käme ich aus. Was mich etwas wundert ist der gleichhohe Preis zum D8, obwohl die Schaltung der einzige Unterschied zu sein scheint.
Was ich vergessen habe zu erwähnen: Ich fahre wenn's noch dunkel ist, lieber wäre mir vormontiertes Licht. Das lässt sich natürlich nachrüsten, würde aber nochmal einiges kosten. Für weitere Vorschläge bin ich offen.

Grüße

superfalter
Administrator
Beiträge: 2655
Registriert: Di 4. Mai 2010, 11:52
Faltrad 1: Birdy 10th Jubi
Faltrad 2: Brompton S1LX + M2LX
Faltrad 3: Frog 12" 3 Gang
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1978
Status: Händler
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Solides Faltrad für den Arbeitsweg

Beitrag von superfalter » Mi 18. Jul 2012, 15:59

Das D8 Licht ist die bessere Wahl/Preisleistungssieger :-)
Dahon Eco C7, Vitesse D7 wären dann noch.

schubi
Beiträge: 20
Registriert: Di 3. Jul 2012, 18:55
Faltrad 1: Tern Link Uno
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1983
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Solides Faltrad für den Arbeitsweg

Beitrag von schubi » Mi 18. Jul 2012, 19:44

superfalter hat geschrieben:Das D8 Licht ist die bessere Wahl/Preisleistungssieger :-)
Dahon Eco C7, Vitesse D7 wären dann noch.
Da würde ich lieber die paar Euro mehr für das tern investieren, das hat deutlich bessere Faltscharniere als die Dahons ... das link uno ist super übrigens ;)
Nicht, dass die von den Dahons instabil wären, aber die tern Scharniere sind deutlich komfortabler und schneller zu bedienen ..

jonas
Beiträge: 3
Registriert: Di 17. Jul 2012, 19:48
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1990
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Solides Faltrad für den Arbeitsweg

Beitrag von jonas » Do 19. Jul 2012, 20:15

Hallo Schubi, du scheinst ja Fahrer des link uno zu sein! Was war der Grund es dem D8 oder anderen vorzuziehen? Hast du Licht nachmontiert?
Es sieht so aus, als würde es tatsächlich ein Tern werden, der stabile und schnelle Faltmechanismus gefällt mir gut.

schubi
Beiträge: 20
Registriert: Di 3. Jul 2012, 18:55
Faltrad 1: Tern Link Uno
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1983
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Solides Faltrad für den Arbeitsweg

Beitrag von schubi » Do 19. Jul 2012, 23:19

Hallo Jonas,
Ich wollte ein möglichst einfaches Rad haben und das uno hat noch diesen mit laufenden Kettenschutz, der das gröbste Geschmiere verhindert. Das macht den Transport etwas sorgenfreier, da man schon mal mit der Hose gegen kommen kann, ohne dass die gleich voll gesaut ist. Außerdem mag ich die Einfachheit von einem Gang.
Ich hab an mein Rad die ganz einfachen reelights mit Dauerlicht dran gemacht. Reicht auf jeden Fall, um gesehen zu werden.
Gruß
Schubi

Pibach
Moderator
Beiträge: 8130
Registriert: Do 6. Aug 2009, 00:09
Faltrad 1: Dahon Mu Ex
Faltrad 2: Dahon Mu Singlespeed
Faltrad 3: Gotway MCM V3
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1968
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Solides Faltrad für den Arbeitsweg

Beitrag von Pibach » Do 2. Aug 2012, 11:51

schubi hat geschrieben:...aber die tern Scharniere sind deutlich komfortabler und schneller zu bedienen ..
Ja, größere Hebel. Aber mit "Untergriff" und Lösen der Sicherung per Mittelfinger lässt sich das Dahon Rahmenscharnier (V-Clamp) ebenfalls sehr flott bedienen.

Und so ein Dahon Uno ist schließlich wohl einiges günstiger als ein Link Uno. Oder?

schubi
Beiträge: 20
Registriert: Di 3. Jul 2012, 18:55
Faltrad 1: Tern Link Uno
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1983
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Solides Faltrad für den Arbeitsweg

Beitrag von schubi » Mo 6. Aug 2012, 22:42

Du wirst lachen, aber das Dahon Mu Uno ist nochmal 100 Euro teurer als das Tern Link Uno ;)
Liegt wohl daran, dass die Teile (Räder, Tretlager usw) etwa höherwertiger sind als beim Tern .. am Ende musst du selbst entscheiden, ich bereue mein Tern jedenfalls nicht :)

Antworten

Social Media