Updates| Bilder|Videos |Shop

Freischaltung von Useraccounts sehr verzögert, weil keine Zeit als 2facher Papa (wird manuell geprüft wegen SPAMregistrierungen)

Welchen Sinn hat dieses Forum noch ?

Alles zum Thema Faltrad/Rad.
Karsten
Beiträge: 657
Registriert: So 15. Apr 2012, 20:22
Faltrad 1: Dahon Vitesse D7hg
Faltrad 2: Wild Eagle E-Faltrad
Faltrad 3: Dahon Vitesse D3
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1959
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Lüneburg / Norddeutschland
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Welchen Sinn hat dieses Forum noch ?

Beitrag von Karsten » Mi 2. Okt 2019, 18:08

Ch.Bacca hat geschrieben:
Mi 2. Okt 2019, 17:14
@superfalter
Einen ähnlichen Thread gab es ja schon mal. Mich interessiert, ob Du die anderen Plattformen wirklich nützlicher findest, oder ob Du das Bedürfnis, dieses Forum stillzulegen, versuchst zu rechtfertigen? Meinen Segen bekommst Du dafür nicht. Mir ist durchaus bewusst, dass das für Dich nicht relevant ist. Dass das Forum ansich schwer zu pflegen ist und seine Macken hat, macht das Bedürfnis verständlich. Andererseits ist Dir Unterstützung zugeflogen. Darüber bin ich froh.

Ich persönlich finde die hübsch illustrierten und formatierten Seiten mitunter interessant - wirklich informativer als ein Forum ist das nicht. Schon mal gar nicht, was den wechselseitigen Austausch angeht. Dass Austausch auch mal im Streit endet, ist menschlich. Das halte ich aus. Manchmal schieße ich zurück, meist nicht. Bringt sowieso nichts. Die Alternative ist Frontal"unterricht" ohne Feedback, das ist kein Ersatz für ein Forum - bestenfalls eine Ergänzung.

Mir persönlich geht es gehörig auf den Zeiger, dass Format immer wichtiger als Inhalt wird. Mitunter muss ich mit begrenzter Internetbandbreite klar kommen. Da ist mir so ein altbackenes Forum, wie dieses, tausend mal lieber als hübsche Seiten, die massenhaft unnütze und noch nicht mal benutzte Scripte nachladen und Fotos in Originalgröße herumschleudern. Da dauert es mitunter Minuten, bis die entscheidende Information kommt.
Moin,
Meine vollste Zustimmung!
Gruß Karsten
Faltrad 4ever!

superfalter
Administrator
Beiträge: 2724
Registriert: Di 4. Mai 2010, 11:52
Faltrad 1: Birdy 10th Jubi
Faltrad 2: Brompton S1LX + M2LX
Faltrad 3: Frog 12" 3 Gang
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1978
Status: Händler
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Welchen Sinn hat dieses Forum noch ?

Beitrag von superfalter » Fr 4. Okt 2019, 09:36

@ch.bacca ...welche Unterstützung ist mir zugeflogen ? Keiner unterstützt !!! Das ist Fakt. Das es hier für viele ein kuschliger Ort ist, kann ich auch verstehen. Aber ausser dem ist es nichts. Es führt nicht dazu daß mehr Falträder fahren oder das neue Zielgruppen erreicht werden für Falträder. Ich habe keine Lust mehr Updates zu machen weil die immer kompliziert sind und immer anschliessend irgendwas nicht geht.

Ch.Bacca
Beiträge: 845
Registriert: Mo 3. Okt 2016, 14:39
Faltrad 1: Tern Link D9
Faltrad 2: Paratrooper Pro 50
Faltrad 3: 28" unfaltbar
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Nordstormarn und manchmal Köln
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Welchen Sinn hat dieses Forum noch?

Beitrag von Ch.Bacca » Fr 4. Okt 2019, 11:03

superfalter hat geschrieben:
Fr 4. Okt 2019, 09:36
... Keiner unterstützt !!!
Nicht?! Ein User hat seine Unterstützung angeboten. Hat das nicht geklappt?
... Aber ausser dem ist es nichts. ...
Das halte ich für eine eklatante Fehleinschätzung! Es ist im deutschsprachigen Raum das relevanteste Forum zum Thema Faltrad.
... Es führt nicht dazu daß mehr Falträder fahren oder das neue Zielgruppen erreicht werden für Falträder. ...
Sicher? Woher weißt Du das? Vor allem die Existenz von Falträdern führt bei potenziellen Neukunden zu mehr Interesse. Ich werde unterwgs relativ häufig auf mein Faltrad angesprochen und kann den Leuten Geschäfte empfehlen (auch Boxbike, wenn die aus Deiner Ecke kommen) und gegebenenfalls auch viel über andere Falträder als meins erzählen. Die Informationen kommen alle von hier. Und woher willst Du wissen, dass andere Plattformen mehr Interesse und Umsatz generieren?
... Ich habe keine Lust mehr Updates zu machen weil die immer kompliziert sind und immer anschliessend irgendwas nicht geht.
Dachte ich mir, dass das der Hauptgrund ist. Dafür habe ich verständnis. Die Inhalte ließen sich wohl auf eine modernere Software konvertieren - soweit ich das als Laie sehe.

Wenn hier die Tür zu ist, gehe ich in ein anderes Forum, statt einen Blog o.ä. zu lesen. Als hier letztes Jahr nichts mehr ging, bin ich schon halb umgezogen. Der einzige Fahrrad-Blog den ich lese, ist der von St.Pedali. Der hat Humor und für mich etwas Lokalkolorit.

Bei Fratzenbuch und Co. wird man mich gar nicht finden. Nicht mal als stiller Leser, weil die Kanäle konsequent blockiert sind. Das ist nicht, weil ich ein alter Mann und irrelevant bin, sondern weil ich keinen Bock darauf habe und nicht als Werbesenke vermarktet werden möchte. Wenn noch (viel) ältere Leute in meinem Umfeld auf ihren Smartphones herumdaddeln, werden die erst wieder relevant, wenn sie es beiseite legen.

Es wäre jedenfalls schade um die Inhalte, wenn hier Schluss ist.

Wenn Du für Dich bzw. Deinen Laden mehr Relevanz generieren möchtest, wäre vielleicht der Stil einer Affiliate-Marketing-Seite ganz brauchbar. Nur dass Du da ausschließlich auf Deinen Laden verlinkst und nur die Produkte beschreibst, die Du auch selbst führst. Nicht so sehr auf exotische Neuheiten konzentrieren, sondern auf alltagstaugliches Zeug in verschiedenen Preisklassen.
Zuletzt geändert von Ch.Bacca am Fr 4. Okt 2019, 19:34, insgesamt 1-mal geändert.

EmilEmil
Beiträge: 1925
Registriert: So 17. Okt 2010, 10:50
Faltrad 1: 20" Falter
Faltrad 2: 24" Falter
Faltrad 3: FittiCROSSO
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Beikonstanze
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Welchen Sinn hat dieses Forum noch ?

Beitrag von EmilEmil » Fr 4. Okt 2019, 12:47

Ch.Bacca hat geschrieben:
Fr 4. Okt 2019, 11:03
…………......….
Es wäre jedenfalls schade um die Inhalte, wenn hier Schluss ist.
…………………………………...
Nur dass Du da ausschließlich auf Deinen Laden verlinkst und nur die Produkte beschreibst, die Du auch selbst führst. Nicht so sehr auf exotische Neuheiten konzentrieren, sondern auf alltagstaugliches Zeug in verschiedenen Preisklassen.
Ja, volle Zustimmung. Ich möchte aber einen Aspekt hinzufügen: Es gibt immer mehr Pedelecs, ich sage bewußt nicht E-Bike, weil E-Bikes bei mir mit der schnellen Klasse bis 45 [km/h] besetzt ist.
Ich bin sicher kein Fan elektrisch betriebener Fahrräder. Ihre Existenz und das weitere Wachstum ist nicht aufzuhalten. Schön heute sehe ich unterwegs kaum noch Muskelkraft betriebene Fahrräder und der Verkaufsboom wird anhalten. Ich rechne sogar damit, daß der Weg zum Elektro-Moped mittelfristig unaufhaltsam sein wird. Der nächste Schritt könnte sogar ein Hybrid zwischen Pedelec und Elektro-Moped sein. Die faule Menschheit wird auf diesen Zug aufspringen.
Ich fürchte sogar, daß Fahrräder in ein Nischen-Dasein zurückgedrängt werden.
Die heutigen Wettbewerbsräder (Rennrad, Mountainbike u.a.) geben da schon einen bestimmten Fingerzeig. Denn z B. werden die meisten gekauften MtB's , obwohl gar nicht entsprechend ausgerüstet, als Trekkingrad gebraucht. "Es sieht sportlich aus" danach kauft der Radler. Denn es muß nur so aussehen als ob. Viele Mtbs werden mit diesen lächerlichen Lämmerschwanz-Kotflügeln ausgestattet. Dazu paßt dann eine nicht zugelassene oder falsch eingestellte Battery-Beleuchtung (Die typische Blendgranate :roll: ).
Entsprechend werden die Falträder am Markt einen schweren Stand haben. Die Zwischenschaltung eines anderen Verkehrsmittels kann in vielen (Nicht allen !) Fällen durch den Elektromotor vermieden werden, der zudem noch flexibler eingesetzt werden kann.. Die ausgesprochen trägen Hersteller (Grattler :D :mrgreen: :D ) haben es noch nicht so richtig kapiert, wohin die Reise geht: Leichtes Faltrad (< 17 [kg] mit Elektro-Unterstützung ?). Obwohl ich immer noch (viel lieber) mit Muskelkraft fahre, kann auch für mich der Zeitpunkt kommen, wo leider ein Pedelec nötig wird. Hoffentlich erleb ich das nicht mehr !
Ich finde aber, in diesem Forum sollte der Elektroschiene mehr Raum und Aufmerksamkeit geschenkt werden. Nicht zuletzt hat das eine wirtschaftliche Seite (Pedeleccos sind bekanntlich erheblich teurer und ein boomender Markt). Da kann man z B. eine feste Rubrik des E-Bike-Marktes mal etablieren. Für asoziale Foren wie Steckbrief oder Ähnliches fehlt mir jedes Verständnis. Leider habe ich auch den Eindruck, daß technische Sachverhalte (Alltagstauglichkeit ?) in letzter Zeit hier im Forum kaum noch Beachtung finden.

MfG EmilEmil

Motte
Beiträge: 5465
Registriert: Sa 22. Aug 2009, 19:27
Faltrad 1: Birdy Grey
Faltrad 2: Tern Verge Tour
Faltrad 3: Tern Link P24
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1958
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Welchen Sinn hat dieses Forum noch ?

Beitrag von Motte » Sa 5. Okt 2019, 06:46

Falträder sind Produkte einer winzig kleinen Nische – ohne E- Antrieb erst recht. Das war immer so und da gebe ich Emilemil recht, das wird durch die schnelle Verbreitung nichtfaltbarer Pedelecs (und Verleihfahrrädern in den Städten) noch forciert. Im Pendleralltag sind Faltpedelecs jedoch denen ohne E- Antrieb in der bestehenden Infrastruktur der Großstädte unterlegen. Sie sind schwerer und unhandlicher. Klar dagegen gibt es Rolltreppen und Aufzüge. Wenn sie denn funktionieren. Wenn nicht, sitzt da wo der Griff sein sollte der Akku und das Teil ist nicht 12 sondern 20 Kg schwer. Aus Händlersicht sind sie aufwändiger. Für den Nutzer sind sie nämlich schwerer zu warten – da muss der Händler ran. Und da die Masse der Käufer „vom Auto“ kommt, sind die schwer verwöhnt, was den Service angeht. Der Fahrradfachhandel funktionierte bisher anders. (Auch weil er immer ein Saisongeschäft war und daher vielfach auf Aushilfen setzt – das funktioniert aber bei den immer komplexer werdenden Pedelecs nicht mehr)

Hab mal Themen aus der letzten Zeit raus gesucht. Mit Ausnahme „Kurioses am Wegesrand“ geht es da konkret um Falträder.

Thema/ Zugriffe

Folding*Star 20" Faltrad-Prototyp/ 39697
Linker Kurbelarm lockert sich dauernd / 1911
Dahon IOS P8 / 117501
Faltschloss-Halter am Birdy anbringen./ 632
Eine Idee, wo?
Tern Link D9 (ehemals D8), HVV-Version/ 41604
Dahon Mu Uno - Aufrüsten?/ 1403
Paratrooper Pro / 10337
Kurioses am Wegesrand/ 79156
Mein erstes Dahon - und schon viele Fragen/ 13873

Klar, alles Kuschelthemen – aus Sicht des Admin.
Die geringe Zahl der Zugriffe zeigt klar, dass niemand außer den 3 Dauerdiskutanten hier im Forum irgendein Interesse an Falträdern hat.

Du Patrick hast ja schon ein paar Mal das Ende des Forums angekündigt. Damit motiviert man natürlich alle, die noch irgendwie bereit waren Aufwändiges zu erstellen um es für eine gewisse Zeit der Öffentlichkeit zu präsentieren. „Flocks“ Angebot war scheinbar auch völlig irrelevant.

Foren leben vom Austausch von Erfahrungen und Anregungen durch Berichte von Kauf/Umbau/Ausbau und ungewöhnlicher Nutzung (wie Sport, Reisen oder Schneefahrten). Nehmen und Geben – andere helfen mir bei einem Problem und ich helfe ihnen. Foren können auch eine News Ecke haben. Das wäre sicher sehr belebend. Sie sind aber kein Club zur ausschließlichen Verkündung irgendwelcher superneuen Entwicklungen. Und keine Bots zum sinnlosen Hochjubeln irgendwelcher Produkte.

Hatte ich vor 10 Jahren noch gedacht – Mensch ein Betreiber eines Faltradladens als Inhaber eines Faltradforums – das müsste doch eine tolle Symbiose werden können. (Und dachte an Sammelbestellungen speziellen Zubehörs oder dem Bezug exotischer Teile) Wurde es aber nicht. Und ich hatte den Eindruck, dass das nicht an den Forenteilnehmern lag. Sondern aus irgendeinem Grund deinen (damaligen) Interessen zuwider lief. Gut daran war, dass das Forum so auch nicht zum aufdringlichen Werbeblock deines Ladens wurde. Dass die meisten User das nicht wollen sieht man an anderen Foren, die ganz deutlich lediglich Anhängsel einer Geschäftsidee sind. Solche Foren gefallen mir selbst nicht, da kann ich auch bei Amazon die Bewertungen durchlesen von denen die Hälfte eh gelogen ist.
Aus meiner Sicht müsste das Forum „eigentlich“ für dich eine ideale Werbung sein. Durch die erkennbare Verknüpfung – also dem Sponsoring eines ansonsten „normalen“ Forums wirbt jeder Seitenaufruf hier unaufdringlich (unterschwellig) für dein Geschäft.
Henry Ford wird der Satz zugeschrieben: „Ich weiß, die Hälfte meiner Werbung ist hinausgeworfenes Geld. Ich weiß nur nicht, welche Hälfte“

Weißt Du denn was Du mit diesem Forum willst/wolltest? Und ob das überhaupt realistisch ist? Forenteilnehmer sind keine Angestellten, die tun, was man ihnen sagt. Der Forenbetreiber und die Teilnehmer brauchen einander und sie sollte grundlegend ein gemeinsames Interesse verbinden.
Du willst (mal wieder) das Forum schließen?
Wenn ja, dann tu es – wenn Du mit dem Produkt „Forum“ tatsächlich inhaltlich nix (mehr) anfangen kannst, wird dich hier auch niemand vom Gegenteil überzeugen können.

Wenn es Bedarf an kontinuierlichem Austausch im Bereich Faltrad gibt, wird halt ein anderer früher oder später ein passendes Forum wiederbeleben oder eröffnen. Eine Menge Menschen suchen nach authentischen Erfahrungsberichten, bevor sie sich etwas Neues kaufen. Das dürfte die Zugriffe oben erklären. Die komischen abgehakten Sätze im „Pidgin Deutsch“, die man in den sozialen Medien und Messengerdiensten findet sind da keine gute Grundlage.
Besonders „Mann“ sollte nicht vergessen, dass es eine große Gruppe gibt, meist „Faltradfahrerinnen“ genannt :mrgreen: , die ein Rad kaufen – sich dazu Rat holen, es für sich entsprechend ausrüsten – ihm einen Namen geben und dann einfach damit fahren. Einfach so, jeden Tag – ohne darüber mit allen zu diskutieren und ohne ständig nach „Optimierung“ der Ausrüstung oder des Rades zu suchen und das jedem mitteilen zu wollen. ;) Und es sind viele – sie begegnen mir täglich auf dem Weg zur Arbeit. In ihrer Masse sind sie übrigens die beste Werbung es ihnen gleichtun zu wollen – weil dort ohne irgendwelche Allüren vorgeführt wird, wie man so ein Faltrad „nutzt“.
Von daher – ja – Kaufberatung ist langweilig, weil sie sich im Kern wiederholt. Elternschaft übrigens auch. Nur „ohne“ geht es in beiden Fällen nicht weiter.

Ob Foren (wie Bücher) eine Zukunft haben? Wer weiß ? Ich glaube schon (aber eben neben der modernen Technik - nicht anstatt). Ein dauerhaftes Leben unter "Starkstrom" dürften die wenigsten Menschen durchhalten. Und selbst die jungen werden älter - und bekommen irgendwann mit, dass es da außerhalb ihres 6 Zoll Displays noch eine ganz andere Welt gibt.

Ich hab in diesem Forum eine Menge interessanter Menschen kennengelernt - virtuell und auch persönlich. Und eine Menge Anregungen mitgenommen. Das ist eine Erfahrung, die ich nicht missen möchte. Von daher meinen Dank an alle Mitforisten und den Betreiber des Forums, der das erst möglich gemacht hat.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Motte für den Beitrag:
superfalter (Do 10. Okt 2019, 12:31)
Bewertung: 50%

flock
Beiträge: 93
Registriert: Do 20. Sep 2018, 19:02
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1985
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Braunschweig
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Welchen Sinn hat dieses Forum noch?

Beitrag von flock » Sa 5. Okt 2019, 18:28

Ch.Bacca hat geschrieben:
Fr 4. Okt 2019, 11:03
Die Inhalte ließen sich wohl auf eine modernere Software konvertieren - soweit ich das als Laie sehe.
Ja, aber einigermaßen taugliche Forensoftware kostet Geld.

CycoRacer
Beiträge: 1026
Registriert: Fr 12. Sep 2014, 00:11
Faltrad 1: 20"Cyco / Mifa
Faltrad 2: 24"Dahon IOS P8
Faltrad 3: 26"Gritzner
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1962
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Rheinberg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Welchen Sinn hat dieses Forum noch ?

Beitrag von CycoRacer » Sa 5. Okt 2019, 20:18

superfalter hat geschrieben:
Mo 30. Sep 2019, 19:56
Spannende Dinge findet und sieht man auf Facebook und Instagram, wer sich dagegen streubt ist langfristig nicht relevant.
Welche spannenden technischen Inhalte bezüglich Fahrrad-Technik sind denn dort zu finden? Wenn ich mit Google irgendetwas suche, lande ich immer bei themenspezifischen Foren im In- und Ausland oder bei youtube.

Sowas wie "Foren" hat es auch schon vor dem Internet gegeben und die werden auch nicht verschwinden. In den 80ern hatte ich für mein Thema "Commodore C64" eine Zeitschrift abbonniert und hatte nach kurzer Zeit ein Telefonverzeichnis mit den Nummern von einigen Spezialisten zu unterschiedlichen Themen. Diese hatten dann auch wieder eigene Netzwerke, sodass man sich bei Bedarf einfach durchfragen konnte. Mein Thema waren Reparaturen und Hardwareerweiterungen, da konnte ich weiterhelfen. Da gab es da noch die Usergruppentreffen auf der Hobbytronik und den WDR Computerclub. Nun läuft alles über den Bildschirm in einem "Forum "ab, aber sonst hat sich nicht viel gändert. Man tauscht sich unter Gleichgesinnten aus und findet Lösungen für alles.

Die Plattformen Facebook und Instagramm haben andere Schwerpunkte, die sind halt nicht die Vermittlung von Fachwissen oder die technische Unterstützung für irgendetwas. Suche mal z.B. nach "Schaltzug tauschen", Kettenschaltung reparieren" oder "Kaufberatung Faltrad". Ich habe mal einige Seiten in den Suchergebnissen durchgeblättert, aber Facebook und Instagramm sind da nicht aufgetaucht.

Wenn das Faltradforum abgeschaltet wird, wäre es sehr schade um den Verlust der vielen freundschaftlichen Kontake, das geballete dokumentierte Fachwissen und die vielen Erfahrungen aus unterschiedlichen Perspektiven, die sich hier angesammelt haben. Die Zugriffzahlen aufs Forum sehen ganz ordentlich aus.

Nichts anfangen kann ich mit der Aussage, dass jemand der Facebook und Instagramm meidet, langfristig nicht relevant ist. Was bedeutet es langfristig nicht relevant zu sein und wem schade ich damit? Stößt in 200 Jahren noch irgendeine Suchmaschine auf meinen Namen und wenn ja, welchen Einfluss hatte meine Nutzung von Facebook darauf? Die wenigen relevanten Leute finden sich allesamt in Geschichtsbüchern und es ist nur ein einziger Facebook Nutzer darunter: Mark Zuckerberg.

Gruß
Reimund

EmilEmil
Beiträge: 1925
Registriert: So 17. Okt 2010, 10:50
Faltrad 1: 20" Falter
Faltrad 2: 24" Falter
Faltrad 3: FittiCROSSO
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Beikonstanze
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Welchen Sinn hat dieses Forum noch ?

Beitrag von EmilEmil » So 6. Okt 2019, 14:49

Was mir noch auffällt, ist daß es hier in dem Forum so gut wie gar keine Reklame gibt, die einem um die Fresse geballert wird. So wohltuend das im Grunde ist (Ich hasse die Reklame und vor allem, weil die Werbe-Fuuhzies sich immer neue Tricks einfallen lassen, wo sie den Button zum Ausschalten platzieren). Schon das Ausschalten geht mir gegen den Strich !
Trotzdem gibt es in den anderen Radforen (IBC, Radforum, Fernradler-Forum u.a.) , wo ich sporadisch Informationen absauge, viel Reklame. Und ich denke, daß da auch etwas Geld zum Betreiben der Foren rausspringt. Diese Foren behandeln immer auch Falträder (Auf kleiner Flamme !). Auch darüber (Alleinige Fokussierung auf Falträder) könnte man ja mal nachdenken. Denn wer Know-How für ein Faltrad kennt, weiß auch immer über das Know-How von Fahrrädern mit größeren Laufrädern Bescheid. Im Prinzip sogar besser als umgekehrt !
Als erstes könnte man mal eine (zwei......) zusätzliche Themen starten ("Große" (Andere) Fahrräder im Besitz von Faltradfahrern unterwegs oder beim Aufbau etc.)

MfG EmilEmil

Zauberfaltrad
Beiträge: 149
Registriert: Mi 25. Okt 2017, 21:07
Faltrad 1: Tern Link N8blackred
Faltrad 2: Brompton S6DL NineSt
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1983
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Gehrden
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Welchen Sinn hat dieses Forum noch ?

Beitrag von Zauberfaltrad » So 6. Okt 2019, 15:01

Hallo zusammen,

bin über die obige Frage etwas überrascht, denn ich dachte bisher, das Forum soll ruhig "klein aber fein" sein. Außerdem finde ich es nicht nur übersichtlicher sondern auch viel besser als in anderen Foren, wo teils viel zu viele Themen sind, die mit Radfahren nichts zu tun haben und auch sonst ist die Oberfläche voll von Werbung, die ich überhaupt nicht mag. Ich verwende schon ein E-Mail Konto von Posteo (soll keine Werbung sein), weil ich dadurch nur selten irgendwelche unerwünschten Mails erhalte. Klar, man schaut hier (ich jedenfalls öfter, oft unangemeldet) und stellt fest, dass es keine neuen Beiträge oder spannenden Themen gibt aber das kann man ändern, wenn wir hier vielleicht das Thema auf Fahrräder an sich ausweiten und es nicht nur bei Falträdern belassen. ;-)

Ich habe mittlerweile zwei Falträder und die würde ich nicht so schnell hergeben wollen, soll heißen, mit meinen Mitte 30 habe ich noch hoffentlich einige gemeinsame Jahre und einen Austausch hier im Forum.
Wenn Unterstützung benötigt wird, als Admin, Cleaner oder als jemand, der immer wieder ein Thema überlegt und startet, so lasst es mich wissen. Ich wäre auch bereit, mich mit einem Betrag X im Jahr an Kosten zu beteiligen, sofern es hier Schwierigkeiten geben sollte. Wie gesagt, bin ich durchaus bereit, mich an dem Forum zu beteiligen. Hierzu darf ich gerne per PN kontaktiert werden, wenn erwünscht.


Ansonsten sei noch gesagt, dass ich es sehr schade finden würde, wenn dieses Forum schon bald oder irgendwann (ja, irgendwann hat alles mal ein Ende - denken wir nicht daran), abgeschaltet wird.


Viele Grüße aus Gehrden bei Hannover,
Viktor

Motte
Beiträge: 5465
Registriert: Sa 22. Aug 2009, 19:27
Faltrad 1: Birdy Grey
Faltrad 2: Tern Verge Tour
Faltrad 3: Tern Link P24
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1958
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Welchen Sinn hat dieses Forum noch ?

Beitrag von Motte » So 6. Okt 2019, 16:00

Wenn ich halbwegs sicher bin, dass so ein Forum eine Zukunft hat und weitgehend werbefrei bleibt, wäre ein regelmäßiger Obolus kein Problem. Mach ich bei meinem Bildhoster auch so.
Aber es scheint sich ja nicht um ein Geldproblem zu handeln eher um eine zyklisch verlaufende chronische Forenallergie. :mrgreen:

Eine Erweiterung auf "Normalräder", nur damit hier mehr los ist, finde ich sinnlos. Da gibt es genügend Foren.
Wenn es dennoch gut läuft, dann bist Du mit deinem 20 Zöller da aber auch sehr schnell nur noch Randgruppe. Wo ist da der Vorteil? Und möchtest Du in jedem Thread 10 Mal erklären, warum dein Dahon keinen 100 mm breiten Nabendynamo mag?

Antworten

Social Media