Seite 4 von 5

Re: Faltrad? 16" oder 20"?

Verfasst: So 30. Dez 2018, 22:23
von flock
Auf einem Einrad würde ich umfallen ... :)
Pibach hat geschrieben:
So 30. Dez 2018, 19:30
Imho muss man beides mal ne Zeit im direkten Vergleich nutzen.
Schwierig - Dauerleihgaben gibt es hier AFAIK leider nur gegen Kauf.

Re: Faltrad? 16" oder 20"?

Verfasst: Fr 11. Jan 2019, 12:01
von flock
Um das Thema hier zumindest persönlich abzuschließen:
Ich habe mir soeben ein Tern Verge S8i gekauft. Es trifft "irgendwann diesen Monat" ein.

Tut mir leid, Bromptonauten. ;)

Re: Faltrad? 16" oder 20"?

Verfasst: Fr 11. Jan 2019, 13:33
von superfalter
Und wo gekauft ? Lokal oder online ?

Re: Faltrad? 16" oder 20"?

Verfasst: Fr 11. Jan 2019, 13:53
von alterfalter2
@ flock

..gratuliere! Ist sicher eine gute Wahl, wenn Du damit größere Strecken fahren möchtest. :)

Gruß TIL

Re: Faltrad? 16" oder 20"?

Verfasst: Fr 11. Jan 2019, 13:56
von flock
Lokal, sicherheitshalber. Wenn mal ein Problem ist: Der Laden ist in Gehweite vom Büro und in Straßenbahnweite meiner Wohnung. Danke für den Glückwunsch. ;)

Nachtrag: Und ist tatsächlich auch nur wenig teurer als FaltradXXS - das ist mir der Servicekomfort wert.

Re: Faltrad? 16" oder 20"?

Verfasst: Sa 12. Jan 2019, 08:07
von bcmobil
Viel Spass mit dem neuen Bike

Re: Faltrad? 16" oder 20"?

Verfasst: Sa 12. Jan 2019, 11:20
von CycoRacer
Gratuliere, eine schönes Faltrad, viel Spaß damit! :)

In deinem Nachtrag entsteht der Eindruck, dass FaltradXXS keinen Servicekomfort bietet. FaltradXXS ist kein typischer Internetversand, denn es gibt ein großes Ladenlokal mit Fachberatung und eine Fachwerkstatt mit motivierten Mechanikern, die erkennbar Spaß an ihrer Arbeit haben. Den Servicekomfort von FaltradXXS habe ich bereits einige Male in Anspruch genommen. Deine Entscheidung hast du also zwischen Servicekomfort nebenan und Servicekomfort etwas weiter weg getroffen. Das macht Sinn und ist natürlich nachvollziehbar.

Mit Servicekomfort "von etwas weiter weg" habe ich persönlich bisher sehr gute Erfahrungen gesammelt. Sei es bei meinem Aldi-Klapprad von Aldi, FaltradXXS, Taylor Wheels oder sogar meiner Heizungsanlage, an der sich einige lokale Handwerker über Jahre hinweg auf Dauer erfolglos versucht hatten.

Ein typischer Internetversand ist z.B. der Hollandbikeshop. Der hat ein schönes Angebot, aber dort war man vor kurzem nicht in der Lage meine Frage zu beantworten, welche der beiden unterschiedlichen Dahon T-Lenksäulen denn in ihrem Katalog angeboten wird, die 29 cm oder die 35 cm Variante. Da sie selbst anscheinend auch nichts zwischenlagern, war auch ein Nachmessen nicht möglich. Fachberatung sieht dort so aus: einfach bestellen und wenn es nicht passt, zurückschicken.

Viele Grüße
Reimund

Re: Faltrad? 16" oder 20"?

Verfasst: Sa 12. Jan 2019, 17:11
von flock
Drei Stunden Autofahrt (und ich habe nicht mal ein Auto) sind als "etwas weiter weg" aber sehr vorsichtig beschrieben. Aber danke für die Ergänzung! Mein Fachgebiet ist ja eher die EDV und da habe ich mit "etwas weiter weg" (Service in Polen) eher gemischte Erfahrungen gesammelt.

Ich schließe nicht aus, dass der Ladenservice meiner Wahl auch ranzigen Support bietet. Yelp behauptet: nö. ;)
Danke euch.

Re: Faltrad? 16" oder 20"?

Verfasst: Sa 12. Jan 2019, 17:49
von bcmobil
meist hat man beim Kauf vor Ort ja schon einen Eindruck, wie ein anschliessender Service ist. Wenn ich in einem Fahrradladen war, waren oft Servicekunden da, da bekommt man dann einen Eindruck.

Ich habe meins bei faltradxxs gekauft, für mich war es eine Stunde Fahrt, die ich dann auch noch verbinden konnte.
Ich sah den Vorteil, dass ich da nicht blind bestellt habe sondern ausprobieren konnte und dass sich dieser Händler darauf spezialisiert hat, was dann meist über die Zeit auch Kompetenz bringt.

Re: Faltrad? 16" oder 20"?

Verfasst: Sa 12. Jan 2019, 19:24
von Motte
Wenn man sich das riesige Sortiment des Hollandbikeshops anschaut, dann hätte mich alles andere auch gewundert. (Wobei – man weiß ja nie).

Das Problem ist ja oft, dass man an bestimmte Teile gar nicht ran kommt. Wenn der Fachhändler nicht will oder nicht darf (weil er an einen bestimmten Großhändler gebunden ist, der das nicht führt) dann stehst Du da dumm rum. War früher (in vor Internet-Zeiten) ja noch viel schlimmer.

Ich hab da Erfahrungen in alle Richtungen gesammelt. Online Händler + Fachhändler mit überragendem Einsatz, gerade wenn es um wenig lukrative Kleinteile geht und solche mit erstaunlichem Desinteresse. (sogar beim Kauf teurerer Räder/Hänger). Einem Essener Fachhändler war es damals (als ich den Winther Donkey suchte – der liegt mit Kupplung + Plane bei 300 Euro) zu blöd ihn zum Anschauen aus dem Lager zu holen – mir war es dann zu blöd jemals bei ihm was zu kaufen.

Der „große“ Rose Versand hingegen hat für mich Anschlusskabel für`s USB Werk besorgt, die sie damals nicht im Katalog und nicht in ihren Ersatzteillisten hatten. Bei Faltrad XXS waren es die Tern Steckpedale, die es damals ausschließlich am Neurad gab. Beides lief völlig unkompliziert. Die Marler haben nur einen Nachteil – die haben Samstag zu. ;)
Sonst könnte ich den Besuch dort wunderschön mit einer Radtour verknüpfen. Zumal Recklinghausen ein schönes Brauhaus mit Biergarten mitten in der Innenstadt hat. :D
Es gibt auch Faltrad Online-/Fachhändler, die nur schnell mit dem Radverkauf Kohle machen wollen und denen solcher Kleinkram die Mühe nicht wert ist. Da würde ich dann auch vermuten, dass sie bei Reklamationen und kleinen Schäden oder Upgrades sofort das Handtuch werfen – und dort kein neues Rad kaufen.
Aber wenn ich einen kompetenten Laden ums Ecke hätte, dann würde ich ihm immer den Vorzug geben. Einmal weil man da auch schnell mal was fragen kann. Aber auch weil ich möchte dass in meinem Stadtviertel auch künftig noch andere Geschäfte existieren als nur Paketshops mit ungelernten Aushilfen als Minijobber.

Das Verge S8 fährt sich ähnlich ruhig wie mein Verge Tour - da wirst Du ganz sicher viel Spaß mit haben. Die 55er Reifen bügeln eine Menge platt, das die Dackelschneiderfraktion schon aus der Bahn wirft. :lol: