Updates| Bilder|Videos |Shop

Freischaltung von Useraccounts sehr verzögert, weil keine Zeit als 2facher Papa (wird manuell geprüft wegen SPAMregistrierungen)

Beleuchtung: Von ersten Überlegungen bis zum Kauf und dem ersten Eindruck sowie weitere Entwicklung

Es muss nicht immer gleich die Werkstatt sein. Do-It-Yourself!
Hein
Beiträge: 74
Registriert: Fr 23. Mai 2014, 16:50
Faltrad 1: Tern Link D8
Faltrad 2: Brompton Prä-2004
Faltrad 3: VTS 7, Every, Bernds
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Beleuchtung: Von ersten Überlegungen bis zum Kauf und dem ersten Eindruck sowie weitere Entwicklung

Beitrag von Hein » Mo 5. Okt 2020, 12:28

Moin!
EmilEmil hat geschrieben:
Mo 5. Okt 2020, 11:19
Danke für den Hinweis, daß es 3D Druck gibt !
Ist mir bekannt und eine wunderbare Möglichkeit, etwas Anspruchsvolles herzustellen. Auch CAD ist mir bekannt. Ich habe sogar eine Catia V5 auf meinem alten PC. Da ich aber nicht mehr im Berufsleben (seit > 10 [J]) stehe, sind meine Fähigkeiten (FEM und CAD) etwas angerostet. Eine alte Version Catia V5 ist da noch das geringste Problem. Bezüglich einer Aufwand-Nutzen-Rechnung (Kosten, Zeit) ist die Bilanz für meine Randbedingungen sehr ungünstig.
Sag gern Bescheid, wenn Du mal ein Gehäuse brauchst ... ich arbeite zwar nur auf Amateur-Niveau, mit Trial & Error statt FEM, aber für nicht missionskritische Teile ist das hoffentlich OK, und ich komme meist recht flott zu einem Ergebnis :-)

Tschüs!

Hein

Antworten

Social Media