Seite 1 von 1

Hallo aus Bochum

Verfasst: Sa 9. Dez 2017, 18:34
von Taichi
Ich stelle mich einmal kurz vor. Meine Frau bezeichnet mich als fahrradverrückt und Sie hat recht. In meiner Garage stehen zurzeit sechs Fahrräder. Falträder gehörten auch schon zu meinem Fuhrpark. Angefangen bin ich mit einem Birdy Blue , Dahon Touring zuletzt ein Brompton und nun wieder ein Birdy Touring, welches ich hoffentlich nicht wieder verkaufe. Mein jährlichen Fahrleistungen liegen zwischen 6500 und 8000 km mit den unterschiedlichen Rädern. Meine längste Tagesleistung mit einem Faltrad waren 140 km mit dem Brompton. Ich freue mich auf einen regen Meinungsaustausch. Mit freundlichen Grüßen Heinrich
IMG_0898.JPG

Re: Hallo aus Bochum

Verfasst: So 10. Dez 2017, 09:27
von Motte
Hallo Heinrich

dann mal ein "Herzlich Willkommen" hier im Forum. Zumindest was Falträder angeht, hast Du den besseren Wohnort erwischt. Essens Fachhandel glänzt nicht gerade mit Fachkompetenz in dieser Richtung. Ich bin da immer lieber bei euch unterwegs.

Gruß

Udo

Re: Hallo aus Bochum

Verfasst: So 10. Dez 2017, 20:31
von CycoRacer
Taichi hat geschrieben:
Sa 9. Dez 2017, 18:34
Meine längste Tagesleistung mit einem Faltrad waren 140 km mit dem Brompton.
Mit dieser Leistung brauchst du dich ja hier nicht zu schämen, jedenfalls nicht allzu sehr. :mrgreen:

Soforthilfe noch in diesem Monat findest du hier;
https://randonneurs.nl/event/brm-200-bo ... cklenburg/

Ich bin wahrscheinlich auch wieder dabei. Die Jungs und Mädels freuen sich immer über junges Gemüse aus Deutschland. Aufpassen musst du nur auf die drei Tattergreise so um die 85. Die sehen schon ziemlich elendich aus. Die bekommen wahrscheinlich nur für dieses Event einmal im Jahr Freigang aus dem Altenheim Enschede und haben sich die drei Kontrollstellen (Tankstellen mit jeweils einer netten, jungen Kassierin an der Kasse) untereinander aufgeteilt. Denen darfst du auf keinen Fall in die Quere kommen. Als ich letztes Jahr mit meinem Klapprad an der ersten Tankstelle aufgekreuzt bin, habe ich einen Riesenschreck bekommen. Einer der drei wurde gerade von der Kassiererin wiederbelebt. Ich habe meine Reise fortgesetzt, Hilfe war ja genug da. Nach einer guten Stunde wurde ich dann von den dreien überholt (mit ca. 35 - 40 km/h). Nach zwei weiteren Stunden, an der zweiten Kontrollstelle. Bekam der zweite aus der Runde gerade eine abschließende Nackenmassage und wurde dann mit einigen helfenden Händen wieder aufs Fahrrad gehoben. Die Kassiererin war überglücklich, diesen Mann gerade nochmal aus dem Totenreich zurück geholt zu haben.

Als ich an der dritten Kontrollstelle ankam, habe ich gedacht, es kann ja nicht schaden, auch mal ein bisschen zu stöhnen. Hat nichts geholfen, die drei "Opas", die angeblich ca. drei Stunden vor mir diese Kontrollstelle passiert hatten, und von denen einer wohl ziemlich schlecht zurecht war, hätten sie vor dem Mann mit dem Klapprad und gelber Stempelkarte gewarnt, der nichts gutes im Schild führt. Meinen Stempel und etwas Wasser habe ich dann aber doch noch bekommen.

Na mit denen bin ich noch nicht fertig, ich hoffe auf ein Wiedersehen in diesem Jahr :)

Willkommen im Forum!

Gruß
Reimund

Definition Tattergreis:
https://de.wiktionary.org/wiki/Tattergreis

Re: Hallo aus Bochum

Verfasst: So 10. Dez 2017, 21:57
von Zauberfaltrad
@Reinmund
Tolle Geschichte und ich habe herzlich gelacht.

@Heinrich
Mit dieser Einstellung stehst Du nicht alleine da.
Herzlich willkommen im Forum! ;-)

Viele Grüße
Viktor