Updates| Bilder|Videos |Shop

Freischaltung von Useraccounts sehr verzögert, weil keine Zeit als 2facher Papa (wird manuell geprüft wegen SPAMregistrierungen)

Umbau Beleuchtung/Vorderlampe

Es muss nicht immer gleich die Werkstatt sein. Do-It-Yourself!
Ch.Bacca
Beiträge: 1086
Registriert: Mo 3. Okt 2016, 14:39
Faltrad 1: Tern Link K9
Faltrad 2: Paratrooper Pro 50
Faltrad 3: 28" unfaltbar
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Nordstormarn und manchmal Köln
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Umbau Beleuchtung/Vorderlampe

Beitrag von Ch.Bacca » Fr 11. Sep 2020, 15:18

Gump hat geschrieben:
Do 10. Sep 2020, 18:46
@ CH.Bracka,
wäre super wenn Du mal ein Bild mit dem Scheinwerfer an dem linken V-Brake-Halter anbieten könntest.
Biddeschööön - eine Nahaufnahme des Gebildes:
Halter.jpg
(muss mal die Schraube der V-Brake gegen was Rostfreies ersetzen 8-) )

An dem Winkel hab ich den einen Schenkel abgesägt, um das möglichst kompakt zu halten. Der Pfeil zeigt auf ein Abstandsröllchen, das ich mir extra für DIESEN Scheinwerfer gedreht hatte. Damit wollte ich verhindern, dass die Schraube die Originalbefestigung zusammendrückt, weil ja hier der eigentliche Halter fehlt. Ein Stapel U-Scheiben hätte es auch getan. Die kleine Schraube kannst Du ignorieren. Das ist nur ein Masseanschluss für diese antike, einadrige Verkabelung.

Gump
Beiträge: 174
Registriert: Fr 6. Aug 2010, 06:30
Wohnort: Hürth bei Köln
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Umbau Beleuchtung/Vorderlampe

Beitrag von Gump » Fr 11. Sep 2020, 18:41

Vielen Dank für das Bild habe ich jetzt verstanden.

Da könnte ich je nachdem mir auch was zusammenbauen und die bereits verfügbare original Lampenhalterung verwenden.

Gump
Beiträge: 174
Registriert: Fr 6. Aug 2010, 06:30
Wohnort: Hürth bei Köln
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Umbau Beleuchtung/Vorderlampe

Beitrag von Gump » Fr 11. Sep 2020, 18:41

Vielen Dank für das Bild habe ich jetzt verstanden.

Da könnte ich je nachdem mir auch was zusammenbauen und die bereits verfügbare original Lampenhalterung verwenden.

Gump
Beiträge: 174
Registriert: Fr 6. Aug 2010, 06:30
Wohnort: Hürth bei Köln
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Umbau Beleuchtung/Vorderlampe

Beitrag von Gump » Mi 16. Sep 2020, 16:43

Die Lampe ist auch umgezogen.
IMG_5883.JPG
Es stellt sich nur die Frage ob das so bleiben kann?
IMG_5884.JPG
Da von der Bremse der Bolzen nun geringer eingeschraubt ist, bestehen da bedenken, kann da jemand weiterhelfen?

Ch.Bacca
Beiträge: 1086
Registriert: Mo 3. Okt 2016, 14:39
Faltrad 1: Tern Link K9
Faltrad 2: Paratrooper Pro 50
Faltrad 3: 28" unfaltbar
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Nordstormarn und manchmal Köln
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Umbau Beleuchtung/Vorderlampe

Beitrag von Ch.Bacca » Mi 16. Sep 2020, 18:51

Gump hat geschrieben:
Mi 16. Sep 2020, 16:43
Es stellt sich nur die Frage ob das so bleiben kann?
Öhm - jain! Das Prinzip ist OK, aber die Ausführung hat Verbesserungspotenzial. Der Halter dürfte gerne aus Draht sein, damit man die Schraube für die Bremse passend anziehen kann. Davor und dahinter noch ein geeignete Unterlegscheibe und die Schraube lang genug für Alles dahinter.

Gump
Beiträge: 174
Registriert: Fr 6. Aug 2010, 06:30
Wohnort: Hürth bei Köln
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Umbau Beleuchtung/Vorderlampe

Beitrag von Gump » Do 17. Sep 2020, 08:41

Ch.Bacca hat geschrieben:
Mi 16. Sep 2020, 18:51
die Schraube lang genug für Alles dahinter.
Wie kann ich denn prüfen, ob die Schraube mit dem montierten Lampenhalter noch lang genug bzw. bereits zu kurz ist?

EmilEmil
Beiträge: 2156
Registriert: So 17. Okt 2010, 10:50
Faltrad 1: 20" Falter
Faltrad 2: 24" Falter
Faltrad 3: FittiCROSSO
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Beikonstanze
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Umbau Beleuchtung/Vorderlampe

Beitrag von EmilEmil » Do 17. Sep 2020, 09:30

Das solltest Du einfach bestimmen können, in dem die Du Teile, die unter den Schraubenkopf klemmen, mal ausmißt, evtl. addierst, dann mit dem Meßschieber schaust, wieviel von dem Gewinde "verbraucht" ist. Für eine Verschraubung sind bei den normal hohen Muttern ca. 5 1/2 Gewindegänge vorhanden. Bei einer Minimal-Schrauben-Auslegung (Flachmutter) 3 1/2 Gewindegänge.
Alternativ kannst Du die Teile zusammenschrauben und beim Einschrauben die Gewindegänge zählen. Z.B., wenn Du immer 1/2 Undrehung schraubst, ergibt sich dann 5 1/2 mal 2 = 11 oder 3 1/2 mal 2 = 7.
Nebenbei: Asymmetrische Lampen-Montage mit Reifenschatten und im "Dreck-Bereich" wäre nicht mein Ding........

MfG EmilEmil

Motte
Beiträge: 5663
Registriert: Sa 22. Aug 2009, 19:27
Faltrad 1: Birdy Grey
Faltrad 2: Tern Verge Tour
Faltrad 3: Tern Link P24
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1958
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Umbau Beleuchtung/Vorderlampe

Beitrag von Motte » Do 17. Sep 2020, 11:09

Wenn es (das Licht) eher für Notfälle dient, kann man sich ja mit etlichen Nachteilen abfinden.

Ich finde den Montageort eher schlecht.
a) wegen des erwähnten Nachteils beim Schattenwurf
b) wegen der ungünstigen Ausleuchtzone – ich interessiere mich eher für Dinge, die am rechten Fahrspurrand liegen oder hinein ragen
c) wegen des erwähnten Bewurfs mit Dreck vom Vorderrad auf die Scheibe der Lampe.
d) wegen der Gefahr durch Beschädigung wenn das Rad (mit anderen Rädern zusammen) irgendwo steht – dann ist das eine typische „Rempelzone“.

Nehm den Halter hier: https://www.cnc-bike.de/busch-mueller-l ... 18089.html

Ja nach Größe deines Schraubenkopfes brauchst Du nicht mal eine Unterlegscheibe davor. Dann baut das kaum auf.

yasin
Beiträge: 212
Registriert: Mo 23. Jul 2018, 14:10
Faltrad 1: Dahon Mariner D8 U
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1978
Status: Suchender
Wohnort: Hannover
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Umbau Beleuchtung/Vorderlampe

Beitrag von yasin » Do 17. Sep 2020, 16:18

Ich hatte ja auch meine Problemchen mit der Beleuchtung. In diesem Fall würde ich versuchen, je nach Tasche/Korb oder was auch immer ans Steuerrohr kommt, die Lampe unten drunter hindurch zu mogeln wenn es passt. Dann leuchtet man zwar den Reifen an, aber das "schwarze Loch" befindet sich mittig vor dem Reifen. Wenigstens wird dann zur Seite hin ausgeleuchtet und je nach Scheinwerfer, einigermaßen gut nach vorne.

Gump
Beiträge: 174
Registriert: Fr 6. Aug 2010, 06:30
Wohnort: Hürth bei Köln
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Umbau Beleuchtung/Vorderlampe

Beitrag von Gump » Do 17. Sep 2020, 18:58

EmilEmil hat geschrieben:
Do 17. Sep 2020, 09:30
Das solltest Du einfach bestimmen können, in dem die Du Teile, die unter den Schraubenkopf klemmen, mal ausmißt,
Das Gewinde von der Schraube ist 24mm.

Vom Schraubenkopf bis zum Rahmenanschlag wo die Bremse befestigt wird sind es 29mm.
Allerdings weis ich nicht wo das Ende von dem Gewinde ist wenn die Schraube fest angezogen ist.
IMG_5895.JPG
Ich möchte auch noch einmal erwähnen, dass die Beleuchtung bei mir kaum genutzt wird.

Ich überdenke aber noch einmal die Montage der Vorderlampe, wenn ich einen geeigneten Korb oder Tasche gefunden habe.

Antworten

Social Media