Updates Hier | Bilder Hier | Videos Hier

Freischaltung sehr verzögert, weil keine Zeit (wird manuell geprüft wegen SPAMregistrierungen)

SRAM stellt Verkauf von Schaltnaben ein

Es muss nicht immer gleich die Werkstatt sein. Do-It-Yourself!
bergauf
Beiträge: 107
Registriert: Fr 16. Okt 2015, 23:13
Faltrad 1: Dahon
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Chemnitz
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: SRAM stellt Verkauf von Schaltnaben ein

Beitrag von bergauf » So 19. Feb 2017, 18:03

Motte hat geschrieben:
"Für die DualDrive gab es von SRAM m.W. nur das komplette Innenleben als Ersatzteil" (Kopiert aus dem velomobilforum). Das war wohl die "geniale" Stragetie von SRAM-MtB-Junkies, denen sie jetzt zum Opfer gefallen sind.
http://www.fahrradteile-katalog.de/#/1090 (falls der Link die Seite nicht öffnet - Seite 1098 ff - ab 1092 findest Du deine I Motion 9 Teile)

Komisch - nöch? ;)
Erstaunlich. Also, wo man überall über sein Geschwätz von gestern stolpert... :o

Ich hatte eigentlich nach Ersatzteilen für meine 3x7 recherchiert und schnell gesehen, dass ich mit dem Focus nur auf diese Nabe nicht hinkomme. Daher hab' ich ein bischen quergesucht. Andere Naben aus der Sachs-Zeit waren so lala, aber bei der DualDrive war einfach Fehlanzeige. Bis auf das komplette Ersatz-Innenleben, wenn ich mich recht erinnere.
Auch in den Katalogen war ziemlich wenig dazu drin, verglichen mit der 3x7.

Auf Hartje bin ich damals nicht gekommen, weil das in den Suchergebnissen nicht auftauchte und die Seite übrigens hier nicht funktioniert. Dazu müßte ich wohl das neueste Datenklausystem aus Redmont oder Cupertino installieren und sämtliche Sicherheitslücken freischalten. Soweit möchte ich dann für einen Fahrradteilekatalog doch nicht gehen.
Motte hat geschrieben: Der Händler bekommt sie - wenn er sie vom Importeur haben will. Er braucht dann aber eventuell noch ne Schulung und spezielles Werkzeug für seine Mechaniker. Das ist es doch bei größeren Absatzmengen für den Hersteller einfacher als Service den Austausch anzubieten die Reparatur an Spezialisten "outzusourcen" und unterm Strich weniger Reklamationen beim Endkunden zu haben. (Deckel zuschrauben werden die ja noch können).
Das war nicht in meinem Focus, da ich Ersatzteile zum Selbereinbau gesucht habe. Einzelnen Konen, Federn etc, so wie es sie für die Sachs-Dinger gegeben hat.
Motte hat geschrieben: Überall dort, wo keine überzeugten Fahrrad "Apostel" unterwegs sind frisst das E-Bike den Normalrädern das Futter weg. Mit E- Bike und 8 Gang schaffe ich locker, was sonst in der Stadt nur mit Dualdrive oder 3x9 Kettenschaltung ging - wobei die Dualdrive meiner Meinung nach in der Stadt praktischer ist. Sportler haben sie aber nie gemocht und einen Bogen drum gemacht.

Ich finde es schade, wenn schon wieder mal eine gute Schaltung (für Spezialräder) vom Markt verschwindet.
Waren wir mal ab, ob das auch für das "Alter Ego" der DualDrive von SA gilt.

Wie verhält sich eigentlich SA, wenn man Ersatzteile braucht?

bergauf

Motte
Beiträge: 5133
Registriert: Sa 22. Aug 2009, 19:27
Faltrad 1: Birdy Grey
Faltrad 2: Tern Verge S27H
Faltrad 3: Tern Link P24
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1958
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Essen - die Kulturhauptstadt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: SRAM stellt Verkauf von Schaltnaben ein

Beitrag von Motte » So 19. Feb 2017, 19:05

Der Händler wird das ja eventuell auch über seine Einkaufsgenossenschaft dann besorgen können. Zumindest scheint alles einzeln bestellbar zu sein. Der Katalog ergäbe keinen Sinn, wenn Hartje das nicht auch (jedenfalls grundsätzlich) liefern könnte. Der Rest ist eine Preisfrage.....

Bis kurz vor Umbenennung zur Dual Drive und Einführung der Klickbox war wohl das Schweinfurter Vertriebssystem für z.B. die Herkules Fachhändler noch aktiv. Da bekam man wirklich alles.

Nicht wenige Firmen möchten ausschließlich an oder über den Fachhandel liefern. Weil die Mischkalkulation großer Internethändler auch gelegentlich zum ruinösen Nachteil des Fachhandels ausgeht. Tubus ist so einer der letzten, von denen ich mitbekommen habe, dass die jetzt auch nur im Fachhandel zu haben sind.

Die Nabe von SA fahre ich ja am Tern Link P 24. Meine funktioniert gut. Tern hatte aber eine Menge Ärger mit diesen Naben - ich hoffe mal, dass das die üblichen Anfangsschwierigkeiten waren. Die kostet wohl erheblich weniger - ob sie die übliche Laufleistung der Dualdrive erreicht kann man vermutlich erst in ein paar Jahren sagen. Wenn es die SRAM Nabe dann nicht mehr gibt ist das Ergebnis auch egal... ;)

bergauf
Beiträge: 107
Registriert: Fr 16. Okt 2015, 23:13
Faltrad 1: Dahon
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Chemnitz
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: SRAM stellt Verkauf von Schaltnaben ein

Beitrag von bergauf » So 19. Feb 2017, 20:51

Motte hat geschrieben:Der Händler wird das ja eventuell auch über seine Einkaufsgenossenschaft dann besorgen können. Zumindest scheint alles einzeln bestellbar zu sein. Der Katalog ergäbe keinen Sinn, wenn Hartje das nicht auch (jedenfalls grundsätzlich) liefern könnte. Der Rest ist eine Preisfrage.....
Dann muß ich ggf. meine Aussage zurücknehmen. Wie gesagt, den Hartje-Katalog kann ich nicht lesen :-(

Die Frage ist, ob/wie man an die Teile rankommt. Die Ersatzteil-Restbestände der alten Sachs-Naben konnte ich ganz einfach online bestellen. Natürlich auch irgendwie über den Fachhandel, aber ich bekam Teilenummer, Preis und Lieferbarkeit angezeigt und konnte dann bestellen. Und das fast für jede einzelne Schraube, sofern die Teile noch nicht vergriffen waren.
Das habe ich so bei DualDrive-Ersatzteilen nicht gesehen. Die Kollegen, die Ersatzkonen, Wurmfedern, etc für die DualDrive brauchen, jammern, dass sie die Teile nicht bekämen. Was ist da dran?
Motte hat geschrieben: Nicht wenige Firmen möchten ausschließlich an oder über den Fachhandel liefern. Weil die Mischkalkulation großer Internethändler auch gelegentlich zum ruinösen Nachteil des Fachhandels ausgeht. Tubus ist so einer der letzten, von denen ich mitbekommen habe, dass die jetzt auch nur im Fachhandel zu haben sind.
Ja, aber Tubus-Montagesets (z.B.) bekomme ich als Normalsterblicher zu kaufen.

bergauf

EmilEmil
Beiträge: 1652
Registriert: So 17. Okt 2010, 10:50
Faltrad 1: 20" Falter
Faltrad 2: 24" Falter
Faltrad 3: FittiCROSSO
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Beikonstanze
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: SRAM stellt Verkauf von Schaltnaben ein

Beitrag von EmilEmil » Mo 20. Feb 2017, 20:00

Motte hat geschrieben: ......"Für die DualDrive gab es von SRAM m.W. nur das komplette Innenleben als Ersatzteil" ............
http://www.fahrradteile-katalog.de/#/1090 (falls der Link die Seite nicht öffnet - Seite 1098 ff - ab 1092 findest Du deine I Motion 9 Teile)
Komisch - nöch? ;) ............
Ich finde es schade, wenn schon wieder mal eine gute Schaltung (für Spezialräder) vom Markt verschwindet.
.......................
Die Intego hat Shimano doch schon vor geraumer Zeit wieder einschlafen lassen (sie war auch mal am Birdy Touring - also Birdy Blue - verbaut)
Apropo "Komplettes Innenleben":
Das meint genau und präzise den Zusammbau mit den Planetenradsätzen und unmittelbar damit zusammenhängenden Teilen. Also zB ohne die Lager-Konen, die Lager selbst, dem linken (anfälligen Sperklinkensatz mit der (schlappen ?) Ringfeder und rechts ähnliches sowie Ritzelaufname und Drehschalter (incl. Kabel-Kupplung).
Der Zus. "Planetenradsätze" war lange als Ersatzteil beim Hollandbikeshop gelistet und kostete mehr (ca 220 €) als eine komplette Nabe (ca 205 €). Ich konnte vor 1 1/2 Jahren 3x i Motion 9 als Abverkauft je Stück 90 € erwerben. Eine davon habe ich in meine Einkausschlampe eingebaut, nachdem der zunächst erfolgreiche Reparaturversuch nach ca 3 [km] wieder in den alten Fehler zurückfiel (Rolle rückwärts der Sperrklinken, das ist schon ein toller Fehler, da Sperrklinken am Radl schon über 100 Jahre eingesetzt werden, da braucht es schon ein bißchen Kunst ! ). Die beiden restlichen Naben liegen bei mir im Regal und dienen mir sowie einem Freund als Reserve für alle Fälle. Die unreparierte Nabe liegt ebenfalls im Regal.
Von Hartje halte ich nicht viel: die konnten mir 2010 keine DualDrive-Nabe mit Disc-Aufnahme und 32 Loch im Flansch als Speichenaufnahme besorgen. Im Jargon des Wetterberichtes müßte man sagen: Hartje zeitweise in Wolken (Umschreibung für nicht sichtbar, nicht vorhanden).
Die derzeit im FitnessCrossrad verbaute DualDrive stammt aus einem Holländischen Liegeradshop.........
Dafür habe ich noch kein Ersatzteil benötigt. Nach knapp 1400 [km] mehr als verständlich.
Es ist kein großer Aufwand (Zeit und Ingeniörsschmalz) einer vorhandenen 3-Gangnabe einen Freilauf ein- oder anzupflanzen und zu produzieren. Da Shimano das alles schon gemacht hat: Sie müßten es eigentlich nur organisieren.

Komisch - nöch?

MfG EmilEmil

Antworten

Social Media