Updates Hier | Bilder Hier | Videos Hier

Freischaltung sehr verzögert, weil keine Zeit (wird manuell geprüft wegen SPAMregistrierungen)
3.2.2017 - Spendenbutton neu und Benutzerkarte - viel Spass damit
9.2.2017 - danke Gennaro ;) | 10.2.17 - danke cruisen ;) | 19.2.17 - danke Kringla - cool |27.2.17 - danke Ch.Bacca ...hammer | 28.2.17 danke 2halves1bike - uff - vielen Dank | 11.7.17 - voll toll Michael T. (user ?) ;-) | 5.1.18 - danke torsten

Mein erstes Dahon - und schon viele Fragen

Es muss nicht immer gleich die Werkstatt sein. Do-It-Yourself!
Pibach
Moderator
Beiträge: 8127
Registriert: Do 6. Aug 2009, 00:09
Faltrad 1: Dahon Mu Ex
Faltrad 2: Dahon Mu Singlespeed
Faltrad 3: Gotway MCM V3
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1968
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 4 Mal

Re: Mein erstes Dahon - und schon viele Fragen

Beitrag von Pibach » Mi 28. Feb 2018, 19:37

Du brauchst die für Akluminium Gabeln, genau. Welche hattest Du bestellt? Die für Stahlgabel hat etwas mehr Durchmesser.

puch_martin
Beiträge: 51
Registriert: Sa 13. Mai 2017, 10:09
Faltrad 1: Puch, Pic-Nic
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Maria Enzersdorf, Österreich

Re: Mein erstes Dahon - und schon viele Fragen

Beitrag von puch_martin » Mi 28. Feb 2018, 21:51

Ich hab aus Versehen die für die Stahlgabel bestellt (M26).
Für die Alugabel gibts aber 2 Versionen: M24 (alt) und M23 (neu). Vergleich
Nur wann wurde gewechselt? Vor oder nach 2009?

puch_martin
Beiträge: 51
Registriert: Sa 13. Mai 2017, 10:09
Faltrad 1: Puch, Pic-Nic
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Maria Enzersdorf, Österreich

Re: Mein erstes Dahon - und schon viele Fragen

Beitrag von puch_martin » Do 1. Mär 2018, 21:59

Nachgemessen:
Also FNHON verwendet M23 und Dahon bis mindestens 2009 M24.

Auch interessant: Bei BMX Gabeln wird eine ähnliche Schraube verwendet (Topbolt, M24) - aber k.a. ob das Gewinde und die Länge gleich ist.

Pibach
Moderator
Beiträge: 8127
Registriert: Do 6. Aug 2009, 00:09
Faltrad 1: Dahon Mu Ex
Faltrad 2: Dahon Mu Singlespeed
Faltrad 3: Gotway MCM V3
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1968
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 4 Mal

Re: Mein erstes Dahon - und schon viele Fragen

Beitrag von Pibach » Sa 3. Mär 2018, 08:50

Interessant.
War mir bisher nicht bekannt, dass Dahon auf M23 umgestellt hätte.
Was hast Du gemessen, Innendurchmesser der Alugabel?

puch_martin
Beiträge: 51
Registriert: Sa 13. Mai 2017, 10:09
Faltrad 1: Puch, Pic-Nic
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Maria Enzersdorf, Österreich

Re: Mein erstes Dahon - und schon viele Fragen

Beitrag von puch_martin » Sa 3. Mär 2018, 21:51

Pibach hat geschrieben:
Sa 3. Mär 2018, 08:50
Was hast Du gemessen, Innendurchmesser der Alugabel?
Außendurchmesser der Schraube: link

puch_martin
Beiträge: 51
Registriert: Sa 13. Mai 2017, 10:09
Faltrad 1: Puch, Pic-Nic
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Maria Enzersdorf, Österreich

Re: Mein erstes Dahon - und schon viele Fragen

Beitrag von puch_martin » Mi 30. Mai 2018, 23:10

.
Zuletzt geändert von puch_martin am Mi 30. Mai 2018, 23:13, insgesamt 1-mal geändert.

puch_martin
Beiträge: 51
Registriert: Sa 13. Mai 2017, 10:09
Faltrad 1: Puch, Pic-Nic
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Maria Enzersdorf, Österreich

Re: Mein erstes Dahon - und schon viele Fragen

Beitrag von puch_martin » Mi 30. Mai 2018, 23:12

Mit der richtigen Zentralschraube und etwas Kürzen vom Gabelschaft passt nun endlich die Fnhon 3D Lenksäule (30,5cm Länge):
IMG_20180530_124932_.jpg
IMG_20180530_124941_.jpg
Zuletzt geändert von puch_martin am Mi 30. Mai 2018, 23:18, insgesamt 1-mal geändert.

puch_martin
Beiträge: 51
Registriert: Sa 13. Mai 2017, 10:09
Faltrad 1: Puch, Pic-Nic
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Maria Enzersdorf, Österreich

Re: Mein erstes Dahon - und schon viele Fragen

Beitrag von puch_martin » Mi 30. Mai 2018, 23:18

Aber leider haben die Probleme kein Ende: Die Lenksäule ist kaum spielfrei zu bekommen. Wenn sie beinahe spielfrei ist bekomme ich den Klemmbügel mit einer Hand nicht mehr auf - und zusätzlich ist die Lenksäule so konstruiert dass der Klemmkeil auch bei vollständig gefalteter Säule angezogen wird. D.h. wenn sie spielfrei im geschlossenen Zustand ist kann ich sie kaum mehr falten. Ich hoffe ich hab das halbwegs verständlich erklärt. hier noch ein paar Bilder:
IMG_20180530_125120_.jpg
IMG_20180530_125139_.jpg
IMG_20180530_125149_.jpg
Hat jemand die gleiche Lenksäule? Fehlbedienung oder Fehlkonstruktion?

Motte
Beiträge: 5101
Registriert: Sa 22. Aug 2009, 19:27
Faltrad 1: Birdy Grey
Faltrad 2: Tern Verge S27H
Faltrad 3: Tern Link P24
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1958
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Essen - die Kulturhauptstadt
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Mein erstes Dahon - und schon viele Fragen

Beitrag von Motte » Do 31. Mai 2018, 08:06

Das neue Faltgelenk muss auch ohne Verschluss spielfrei sein. Der Verschluss übernimmt keine mechanisch tragende Funktion und soll nur ein Aufklappen verhindern. Weil die auftretenden Kräfte beim Fahren dort versuchen es aufzuklappen benötigt es eine gewisse Vorspannung – aber nicht für die Spielfreiheit selbst. Aus dem Grund verbaut man das Scharnier auch so, dass es seitlich liegt und die normale Belastung am Lenker (ziehen/drücken) es nicht aufklappt.
Entweder ist es nicht in Ordnung – oder Du hast es bei der Montage „verkantet“ - z.B. durch zu festes oder unsymetrisches Anziehen der beiden Schrauben der Klemmung (auf dem Gabelschaftrohr)

puch_martin
Beiträge: 51
Registriert: Sa 13. Mai 2017, 10:09
Faltrad 1: Puch, Pic-Nic
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Maria Enzersdorf, Österreich

Re: Mein erstes Dahon - und schon viele Fragen

Beitrag von puch_martin » Do 31. Mai 2018, 11:20

Mit spielfrei hab ich nicht das Drehgelenk an sich gemeint sondern dass die beiden Teile nicht stark genug aufeinander gepresst werden. Z.B. im Wiegetritt merkt man dann ein minimales auf/zu klappen. Bzw. wenn man bei der Bewegung den Finger auf den Spalt legt merkt man dort etwas Bewegung. Wenn man den Schrauben so stark anzieht dass keine Bewegung mehr merkbar ist dann führt dass eben zu den oben genannten Problemen.

Antworten

Social Media