Updates Hier | Bilder Hier | Videos Hier

Freischaltung sehr verzögert, weil keine Zeit (wird manuell geprüft wegen SPAMregistrierungen)

Gabel mit 100mm Einbaubreite für Nabenmotor?

Es muss nicht immer gleich die Werkstatt sein. Do-It-Yourself!
Pibach
Moderator
Beiträge: 8147
Registriert: Do 6. Aug 2009, 00:09
Faltrad 1: Dahon Mu Ex
Faltrad 2: Dahon Mu Singlespeed
Faltrad 3: Gotway MCM V3
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1968
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Gabel mit 100mm Einbaubreite für Nabenmotor?

Beitrag von Pibach » Sa 14. Jan 2017, 15:07

Gabel ist da. Motor passt exakt rein, siehe Bilder. Allerdings lässt sich die Nasenscheibe nicht in den Schlitz setzen. Die Achse sitzt einigermaßen, könnte sich bei gewissem Materialabrieb aber freidrehen. Dann würde irgendwann die Nasenscheibe anschlagen. Das könnte zur Abstützung reichen, ist aber keine schöne Konstruktion.
Die Gabel ist übrigens magnetisch, also entgegen der Beschreibung in der obigen ebay Anzeige nicht aus Aluminium.
Was meint Ihr?
Dateianhänge
20170114_142907_002.jpg
20170114_140223-2.jpg
20170114_135756_001-1.jpg

Motte
Beiträge: 5134
Registriert: Sa 22. Aug 2009, 19:27
Faltrad 1: Birdy Grey
Faltrad 2: Tern Verge S27H
Faltrad 3: Tern Link P24
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1958
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Essen - die Kulturhauptstadt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Gabel mit 100mm Einbaubreite für Nabenmotor?

Beitrag von Motte » Sa 14. Jan 2017, 15:50

Guck doch einfach ob Du so eine Fixierscheibe von einer Nabenschaltung nehmen kannst.
http://www.ebay.de/itm/like/22222836453 ... noapp=true

Die gibt es für verschiedene Ausfallenden (also Winkelgrade). Zur Not kann man sie einfach zurecht "kloppen" oder sich selbst eine aus einem beliebig stabilen "Stuhlwinkel" schnitzen.(die sind dann schon maschinell gebogen - muss man nur noch ein wenig bohren und feilen. Hab ich schon ein paar Mal gemacht, wenn mir der Abgangswinkel - für den Seilzug - einer Klickbox nicht gefallen hat)

Pibach
Moderator
Beiträge: 8147
Registriert: Do 6. Aug 2009, 00:09
Faltrad 1: Dahon Mu Ex
Faltrad 2: Dahon Mu Singlespeed
Faltrad 3: Gotway MCM V3
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1968
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Gabel mit 100mm Einbaubreite für Nabenmotor?

Beitrag von Pibach » Sa 14. Jan 2017, 15:56

Im Prinzip gute Idee. Die jetzige Nasenscheibe sieht allerdings ähnlich aus, siehe Bild. Das Problem ist, dass die nicht innen in den Schlitz der Achsaufnahme passt. Und außen berührt sie nicht, da sind ca 2mm Spalt.
Dateianhänge
20170114_150725.jpg
20170114_145531.jpg

Pibach
Moderator
Beiträge: 8147
Registriert: Do 6. Aug 2009, 00:09
Faltrad 1: Dahon Mu Ex
Faltrad 2: Dahon Mu Singlespeed
Faltrad 3: Gotway MCM V3
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1968
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Gabel mit 100mm Einbaubreite für Nabenmotor?

Beitrag von Pibach » Sa 14. Jan 2017, 16:22

Ich hab mal im Pedelecforum geschaut. Da scheint das ein häufiges Problem zu sein. Es gibt da wohl Nasenscheiben mit etwas enger liegender Nase, so dass es besser in den Schlitz passt (die sehen insgesamt besser verarbeitet aus):
Bild
Quelle

Motte
Beiträge: 5134
Registriert: Sa 22. Aug 2009, 19:27
Faltrad 1: Birdy Grey
Faltrad 2: Tern Verge S27H
Faltrad 3: Tern Link P24
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1958
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Essen - die Kulturhauptstadt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Gabel mit 100mm Einbaubreite für Nabenmotor?

Beitrag von Motte » Sa 14. Jan 2017, 16:28

die muss ja nicht links und rechts bündig abschließen. Eine Seite reicht. Wohl aber tief genug in den Schlitz eintauschen um nicht drüber zu rutschen..
Eventuell am Schraubstock die Lasche noch was nach innen biegen (hämmern)?

Die Shimano (Alfine) Fixierscheiben sind richtig fette Teile - wenn die passen, sollten die gut funktionieren.
http://www.radversender.de/Shimano-Alfi ... eg-Scheibe

und kommen deinem letzten Foto nahe.

Pibach
Moderator
Beiträge: 8147
Registriert: Do 6. Aug 2009, 00:09
Faltrad 1: Dahon Mu Ex
Faltrad 2: Dahon Mu Singlespeed
Faltrad 3: Gotway MCM V3
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1968
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Gabel mit 100mm Einbaubreite für Nabenmotor?

Beitrag von Pibach » Sa 14. Jan 2017, 18:24

Die Alfine Nasenscheiben haben anderen Winkel, die gehen also nicht. Edit: gibt es offenbar mit unterschiedlichen Winkeln, siehe diese. Solche Nasenscheiben stützen auch am kurzen Ende der Achsaufnahme ab, die müssten also ganz enge liegende Nase haben. Richtige bündig wird das trotzdem kaum sitzen. Das heisst, die Motoarchse trägt dann das Drehmoment gegen die Achsaufnahme ab. Das kann bei stärkeren Motoren ggf. den Klemmbereich aufscheren. Daher ja auch die diversen berichteten "Gabelbrüche".
Im fall meiner BMX Gabel wirkt die aber sehr solide und ist offenbar aus Stahl, sollte für 250 Watt Belastung ausreichen.
Wohler wäre mir aber mit ordentlicher Drehmomentabstützung. Etwa so (von User Kräuterbutter):
Bild

Motte
Beiträge: 5134
Registriert: Sa 22. Aug 2009, 19:27
Faltrad 1: Birdy Grey
Faltrad 2: Tern Verge S27H
Faltrad 3: Tern Link P24
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1958
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Essen - die Kulturhauptstadt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Gabel mit 100mm Einbaubreite für Nabenmotor?

Beitrag von Motte » Sa 14. Jan 2017, 22:57

Sieht zumindest sehr elegant aus. Deine Gabel dürfte da ja kein Bohrloch haben. Ein Stuhlwinkel aus 3 oder 4 mm Eisen der sich an der Platte abstützt in der bei Dir das Ausfallende sitzt, sollte es aber auch tun.
Könntest auch die Lösung quasi 1:1 kopieren und ein Loch in die Platte des Ausfallendes bohren + Gewinde rein schneiden.

Antworten

Social Media