Updates Hier | Bilder Hier | Videos Hier

Freischaltung sehr verzögert, weil keine Zeit (wird manuell geprüft wegen SPAMregistrierungen)

Tern - just BAD facts -Dauerfehler - Probleme

Verge, Link, Eclipse, Castro, Joe
Motte
Beiträge: 5153
Registriert: Sa 22. Aug 2009, 19:27
Faltrad 1: Birdy Grey
Faltrad 2: Tern Verge S27H
Faltrad 3: Tern Link P24
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1958
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Essen - die Kulturhauptstadt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Tern - just BAD facts

Beitrag von Motte » Do 26. Jun 2014, 07:13

Beim "Kettenspringproblem" finde ich es seltsam, dass ich Tern Räder gleichen Typs mit und ohne Kettenführungsadapter am Sitzrohr gesehen habe.

Bei meinem war der dran. Ich hab auch keine Probleme mit abspringenden Ketten (ich hab sie aber auch nicht beim Dahon, ohne solch einen Adapter)

Eventuell hilft "er" ja: http://www.premiumbikegear.com/ternbicy ... guide.html

phantomplanet
Beiträge: 22
Registriert: Mi 25. Jun 2014, 10:33
Faltrad 1: Tern LinkP9
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1973
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Seevetal
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Tern - just BAD facts

Beitrag von phantomplanet » Mo 30. Jun 2014, 15:47

Arretierung bei beiden Faltgelenken gebrochen
meinst Du damit die Plastikstifte im Hebel?
genau ;-)

Motte
Beiträge: 5153
Registriert: Sa 22. Aug 2009, 19:27
Faltrad 1: Birdy Grey
Faltrad 2: Tern Verge S27H
Faltrad 3: Tern Link P24
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1958
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Essen - die Kulturhauptstadt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Tern - just BAD facts

Beitrag von Motte » Mo 30. Jun 2014, 18:57

Tja, die Terns eignen sich halt nicht für den Pibachschen Qwickfoldlooping.
(Anbremsen - Rolle vorwärts und Landung mit vollständig gefaltetem Rad) :mrgreen: :mrgreen:

TurmaGW
Beiträge: 6
Registriert: Fr 30. Mai 2014, 07:23
Faltrad 1: TERN Link P24
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1976
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Stadthagen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Tern - just BAD facts

Beitrag von TurmaGW » Mo 14. Jul 2014, 19:16

phantomplanet hat geschrieben:Tern Link P9 - 2 Jahre alt, täglicher Gebrauch bei Wind und Wetter, ca. 500 Km pro Monat. Berufspendler.

Probleme:
- Kette springt sehr gerne mal ab, sowohl beim Schalten, als auch wenn ich über Kopfsteinpflaster fahre
1) Schaltung nachstellen
2) Kettenspanner nachstellen / auswechseln
- eine Pedale gebrochen, habe jetzt 2 Metallpedale die sich nicht falten lassen, aber dafür fester sind
Wie hier schon geschrieben - tauschen
- Arretierung bei beiden Faltgelenken gebrochen
- Schanierbolzen an der Lenkstange lockern sich regelmäßig
Wechseln durch Radhändler deines Vertrauens.
- Ummantelung der Bremsleitung in Lenkernähe abgerieben durch häufiges Falten
Neue Bowdenzüge verlegen und dann direkt mit Dämpfern versehen ( Fliesaufkleber aus dem Markt für 1,99 - 4,99 tun hier bei mir zuverlässig ihren Dienst)

Motte
Beiträge: 5153
Registriert: Sa 22. Aug 2009, 19:27
Faltrad 1: Birdy Grey
Faltrad 2: Tern Verge S27H
Faltrad 3: Tern Link P24
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1958
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Essen - die Kulturhauptstadt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Tern - just BAD facts

Beitrag von Motte » Mo 14. Jul 2014, 22:37

Kein Rad und kein Faltrad steckt 6000 Km/Jahr bei jedem Wetter über Jahre "mal so eben" weg. Die Ausfälle muss man - bei jedem Rad - immer im Kontext zum Pflegeaufwand/Service und zur Nutzungsart betrachten. Daher kann ich selbst mehr mit kleinen ehrlichen Berichten anfangen, bei dem sich mir ein Gesamtbild zeigt.

Da ich weiß was ich tun muss, um meine bescheidenen 4000 Km/Jahr zusammen zu kriegen, finde ich das eine respektable Leistung. Die aber auch das Rad ganz sicher fordert.
Wenn die Kunststoff Stäbchen brechen, hat man in der Eile das Scharnier gewaltsam geöffnet ohne vorher den Entriegelungsknopf zu ziehen. Da kann das Tern erst einmal nichts für.
Ich selbst hab es (beim Birdy) schon geschafft die Kette zu erneuern und nicht auf die Länge geachtet. (war zu lang). Danach fuhr das Rad zwar einwandfrei, sie fiel aber häufig beim Falten ab. Das wäre jetzt was, das man nicht dem Rad anlasten kann. Passiert einem so was beim Kettenschaltungsrad, dann stimmt z.B. die Kettenspannung nicht mehr. (das wäre z.B. eine Möglichkeit, warum die Kette dann abspringt).

Ich hab das jetzt nur als Beispiel gebracht, um zu zeigen, dass das bloße Auflisten von Fehlern wenig hilfreich ist. Google doch einfach mal unter "Faltpedal Brompton Haltbarkeit" - Du wirst dich wundern. Und die Brommie Pedale waren aufwändiger gebaut als der Billig Schrott, den Tern und Dahon verbauen. Ob die neuen länger halten wird sich zeigen - erfahrungsgemäß gibt sich Brompton aber große Mühe, wenn sie mal was überarbeiten. Ich habe meine Zweifel ob Faltpedale generell für Vielfahrer (eventuell noch mit kräftigem Tritt) sinnvoll sind.

berlinonaut
Beiträge: 1758
Registriert: So 13. Okt 2013, 23:41
Faltrad 1: Brompton M8RD
Faltrad 2: Bickerton Sterling X
Faltrad 3: Brompton SH2Lx
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Tern - just BAD facts

Beitrag von berlinonaut » Mo 14. Jul 2014, 22:50

Motte hat geschrieben: ... (viel Wahres) ... Und die Brommie Pedale waren aufwändiger gebaut als der Billig Schrott, den Tern und Dahon verbauen. Ob die neuen länger halten wird sich zeigen - erfahrungsgemäß gibt sich Brompton aber große Mühe, wenn sie mal was überarbeiten. Ich habe meine Zweifel ob Faltpedale generell für Vielfahrer (eventuell noch mit kräftigem Tritt) sinnvoll sind.
Der Ersatzteilpreis für das aktuelle Brompton-Faltpedal ist aber auch dermassen exorbitant dass ich ziemlich beleidigt wäre, wenn meines irgendwann die Hufe hochreissen sollte. :shock: Das rechte (Nicht-Falt-)Pedal hat neulich sein Leben ausgehaucht (Bruch des Alurahmens des Pedals) und wurde durch ein MKS ersetzt. Laufleistung geschätzt ca. 6-7000 km. Das kostet aber auch sehr wenig als Brompton-Ersatzteil.

superfalter
Administrator
Beiträge: 2667
Registriert: Di 4. Mai 2010, 11:52
Faltrad 1: Birdy 10th Jubi
Faltrad 2: Brompton S1LX + M2LX
Faltrad 3: Frog 12" 3 Gang
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1978
Status: Händler
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tern - just BAD facts

Beitrag von superfalter » Mi 16. Jul 2014, 17:54

Also die Nicht-Falt-Pedale sind wirklich eine Schwachstelle. Ich wechsle die alle 6 Monate, weil die Lager dann durch sind.

crazyfolder
Beiträge: 58
Registriert: Mo 30. Jan 2012, 23:59
Faltrad 1: brompton
Faltrad 2: birdy
Faltrad 3: brompton
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Tern - just BAD facts

Beitrag von crazyfolder » So 20. Jul 2014, 20:51

Da waren die schwarzen Kunststoffpedale von Brompton (bis Bj.2010) viel besser.

D-ULI
Beiträge: 102
Registriert: Do 31. Mai 2012, 21:13
Faltrad 1: Tern Verge S11i
Faltrad 2: Tern Eclipse S11i
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1958
Status: FALTradfahrer
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Tern - just BAD facts

Beitrag von D-ULI » Mo 21. Jul 2014, 18:57

superfalter hat geschrieben:Also die Nicht-Falt-Pedale sind wirklich eine Schwachstelle. Ich wechsle die alle 6 Monate, weil die Lager dann durch sind.
Wie viele Kilometer bist du dann gefahren?

superfalter
Administrator
Beiträge: 2667
Registriert: Di 4. Mai 2010, 11:52
Faltrad 1: Birdy 10th Jubi
Faltrad 2: Brompton S1LX + M2LX
Faltrad 3: Frog 12" 3 Gang
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1978
Status: Händler
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tern - just BAD facts

Beitrag von superfalter » Mo 21. Jul 2014, 20:34

jede Tag mind 12km.... leider ab und an auch mal seitwärts aufgesetzt.

Antworten

Social Media