Updates Hier | Bilder Hier | Videos Hier

Freischaltung sehr verzögert, weil keine Zeit (wird manuell geprüft wegen SPAMregistrierungen)

Rücklicht in der Sattelstütze

Verschönerungen
TomK
Beiträge: 365
Registriert: Di 11. Jan 2011, 19:46
Geschlecht: m
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Rücklicht in der Sattelstütze

Beitrag von TomK » Mi 23. Mai 2012, 12:07

Hoi,

das Rücklicht ist beim Brompton ja sehr niedrig, daher habe ich schon seit einer Weile über ein zweites Rücklicht in Sattelhöhe nachgegrübelt. Irgendwann stolperte ich über Lightskin.

Sie führen zwar keine 26.6mm Sattelstützen, haben mir aber eine umgebaut, welche ich ihnen schickte.

Ergebnis:
Bild
Rear Lights by ThomasWeinert, on Flickr

vmax
Beiträge: 924
Registriert: Do 18. Nov 2010, 15:57
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Oldenburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Rücklicht in der Sattelstütze

Beitrag von vmax » Mi 23. Mai 2012, 12:43


TomK
Beiträge: 365
Registriert: Di 11. Jan 2011, 19:46
Geschlecht: m
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Rücklicht in der Sattelstütze

Beitrag von TomK » Mi 23. Mai 2012, 14:04

Nein, der Hersteller (EVERGREEN I&D) selbst.

Pibach
Moderator
Beiträge: 8146
Registriert: Do 6. Aug 2009, 00:09
Faltrad 1: Dahon Mu Ex
Faltrad 2: Dahon Mu Singlespeed
Faltrad 3: Gotway MCM V3
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1968
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Rücklicht in der Sattelstütze

Beitrag von Pibach » Mi 23. Mai 2012, 14:55

Lässt sich die Sattestütze dann komplett versenken? Oder wozu ist das sinnvoll?

TomK
Beiträge: 365
Registriert: Di 11. Jan 2011, 19:46
Geschlecht: m
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Rücklicht in der Sattelstütze

Beitrag von TomK » Mi 23. Mai 2012, 16:38

Jup, das Licht ist komplett in die Sattelstütze integriert. Oben und unten sind Stopfen, welche sie versiegeln. Der untere Stopfen (im Teleskoprohr) ist das Batteriefach. Zwei AA-Batterien sind da drin. Bedient wird das ganze über die oberste LED, sie ist gleichzeitig ein Knopf.

Da es kein eigenes Gehäuse benötigt ist es auch extrem leicht und stabil. :-)

David
Beiträge: 913
Registriert: Di 5. Mai 2009, 19:06
Faltrad 1: Dahon
Geschlecht: m
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Rücklicht in der Sattelstütze

Beitrag von David » Mi 23. Mai 2012, 16:42

Sieht cool aus.
Kostenpunkt für Hinschicken, Umbau und Versand zurück zu dir?

ABER:
Könnte man das nicht auch noch mit dem Lenker machen? :) :)

superfalter
Administrator
Beiträge: 2663
Registriert: Di 4. Mai 2010, 11:52
Faltrad 1: Birdy 10th Jubi
Faltrad 2: Brompton S1LX + M2LX
Faltrad 3: Frog 12" 3 Gang
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1978
Status: Händler
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Rücklicht in der Sattelstütze

Beitrag von superfalter » Mi 23. Mai 2012, 16:56

@david das wäre saugeil und dann a`la kitt (night rider) mit lauflicht vorn :-)

TomK
Beiträge: 365
Registriert: Di 11. Jan 2011, 19:46
Geschlecht: m
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Rücklicht in der Sattelstütze

Beitrag von TomK » Mi 23. Mai 2012, 17:46

@David - das Teil von Ebay kaufen wäre deutlich günstiger. :-)

@superfalter - Das Rücklicht hat diverse Modi, auch ein Lauflicht-Modus ist dabei. *g*

Irmi
Beiträge: 47
Registriert: Sa 30. Jul 2011, 15:44
Faltrad 1: Birdy Touring
Geburtsjahr: 1965
Wohnort: Sauerland
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Rücklicht in der Sattelstütze

Beitrag von Irmi » Sa 26. Mai 2012, 20:32

Sieht cool aus,
aber schwächt das nicht die Sattelstütze? Bohrungen im Metall? :roll:

Gruß Irmi

EmilEmil
Beiträge: 1650
Registriert: So 17. Okt 2010, 10:50
Faltrad 1: 20" Falter
Faltrad 2: 24" Falter
Faltrad 3: FittiCROSSO
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Beikonstanze
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Rücklicht in der Sattelstütze

Beitrag von EmilEmil » Sa 16. Jun 2012, 15:22

Ja @Irmi,
da hast Du Recht, es schwächt auf jeden Fall die Sattelstütze.
Nur muß man davon ausgehen, daß die Firma, die die Sattelstützen im ungeschwächten Zustand verbaut, diese nicht ( Im Sinne des Leichtbaus) ausdimensioniert hat. Die Sattelstützen wären dann konifiziert, also oben mit geringerer Wanddicke als unten an der Einspannstelle (Sattelrohrklemmung). Diese Konifizierung würde man von außen nicht sehen, da der Außendurchmesser aus naheliegenden Gründen konstant sein muß. Aber Innen ist die Wanddicken-Änderung problemlos möglich. Die Biegemomente wachsen von einem Anfangswert an der Sattelklemmung linear auf einen Höchstwert an der Einspannstelle an. Eine Dimensionierung als "Träger gleicher Festigkeit " würde dem mit einer angepassten Wanddicke Rechnung tragen.
Bei einer vorhandenen Sattelstütze ist von konstanter Wanddicke auszugehen , so daß oben "überschüssiges" Material vorhanden ist. Wenn die Hersteller dieses LED-Lichtes das wissen, ist es gut. Wenn sie sich darüber keine Gedanken gemacht haben, kann man nur auf Glück für alle Beteiligten hoffen.
Daß aber Foren-Mitglieder sich so etwas für die Lenkstange wünschen, ist mir hinsichtlich des dadurch angesprochenen Spieltriebs durchaus verständlich, der Lenker sollte aber keinesfalls "blauäugig oder blond" durch Bohrungen,Schlitze oder gefräste Fenster geschwächt werden. Die Gefahr eines Lenkerbruchs wäre dann viel zu groß.
Machbar ist so etwas schon, dann müßte der Hersteller des LED-Lichts sich Geanken über die Konstruktion des Lenkers mit LED-Licht machen und evtl. einen eigenen Lenker konstruieren. Gewichts-Nachteile sind dann selbstverständlich hinzunehmen. Also Leichtbau Ade, Masse tut weh !
MfG EmilEmil

Antworten

Social Media