Updates Hier | Bilder Hier | Videos Hier

Freischaltung sehr verzögert, weil keine Zeit (wird manuell geprüft wegen SPAMregistrierungen)
3.2.2017 - Spendenbutton neu und Benutzerkarte - viel Spass damit
9.2.2017 - danke Gennaro ;) | 10.2.17 - danke cruisen ;) | 19.2.17 - danke Kringla - cool |27.2.17 - danke Ch.Bacca ...hammer | 28.2.17 danke 2halves1bike - uff - vielen Dank | 11.7.17 - voll toll Michael T. (user ?) ;-) | 5.1.18 - danke torsten

Kurioses am Wegesrand

Mit dem Faltrad um die Welt.
Motte
Beiträge: 5101
Registriert: Sa 22. Aug 2009, 19:27
Faltrad 1: Birdy Grey
Faltrad 2: Tern Verge S27H
Faltrad 3: Tern Link P24
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1958
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Essen - die Kulturhauptstadt
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Kurioses am Wegesrand

Beitrag von Motte » Mi 1. Aug 2018, 12:07

Ich hatte (vor Jahrzehnten schon) belustigt festgestellt, dass in Westfalen ein kleiner Provinzbahnhof (Vorsicht Großstädterarroganz) wie Altenbeken nur über wenige sichtbare Gleise an seinen 4 Bahnsteigen verfügt es aber nach Gleis 2 dann gleich mit Gleis 31 weiter geht. Als Nicht-Eisenbahner fand ich das komisch. Kann man heute (wo das Internet es möglich macht) natürlich nachgucken. Altenbeken z.B. hier: http://stredax.dbnetze.com/Dokumente/IS ... HA_NBS.pdf

Ansonsten gab es ja früher – als nahezu alles über die Bahn befördert wurde ja auch jede Menge Bereitstellungsgleise und Rangiergleise (Ich denke da an Postfracht/Zechenabraum/Kohlen und die Andienung der Kokereien)

Die Gleispläne für die Bahnhöfe in der Übersicht finden sich übrigens hier:
http://nrwbahnarchiv.bplaced.net/Gleisplan-pdf.htm

Ich nutze das auch immer mal, wenn ich gucken muss ob ich am gleichen Bahnsteig umsteigen kann.

Antworten

Social Media