Updates Hier | Bilder Hier | Videos Hier

seit 30.7.2017 PAPA und brauche Hilfe in Form eines entspannten Moderators
3.2.2017 - Spendenbutton neu und Benutzerkarte - viel Spass damit
9.2.2017 - danke Gennaro ;) | 10.2.17 - danke cruisen ;) | 19.2.17 - danke Kringla - cool |27.2.17 - danke Ch.Bacca ...hammer | 28.2.17 danke 2halves1bike - uff - vielen Dank | 11.7.17 - voll toll Michael T. (user ?) ;-) | 5.1.18 - danke torsten

Autofreie Erlebnistage

Mit dem Faltrad um die Welt.
Antworten
Speedsix
Beiträge: 548
Registriert: Mo 17. Aug 2009, 20:23
Faltrad 1: Top Gear/BBC
Faltrad 2: RIP
Faltrad 3: Danke, Jeremy
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Gelnhausen

Autofreie Erlebnistage

Beitrag von Speedsix » Mi 19. Aug 2009, 16:55

Besonderst praktisch ist der Faltradeinsatz bei Erlebnistagen wie z. B. Tal Total.

Hier ist ein Überblick über solche Events zu finden:

http://www.upi-institut.de/upi37.htm

Bild


Still we ride

Marco

QUAAAK
Beiträge: 567
Registriert: Fr 7. Aug 2009, 08:48
Faltrad 1: Dahon Mu Uno
Faltrad 2: Dahon Jet D8
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1921
Status: Suchender
Wohnort: Berlin

Autofreie Erlebnistage

Beitrag von QUAAAK » Mi 19. Aug 2009, 16:58

interessanter link,danke

Ralf
Beiträge: 49
Registriert: Di 18. Aug 2009, 21:48

Autofreie Erlebnistage

Beitrag von Ralf » Mi 23. Sep 2009, 12:28

Wie du weißt Marco haben mir die Erlebnisstage solange Spass gemacht, bis ich unverschuldet in gefährliche Situationen gekommen bin.
Z.B bei Tal total, als ein Vater auf Rollerblads seinen Kinderbuggy in das rad seiner vorausfahrenden Frau schob, und deshalb sein Kleinkind auf dem Asphalt landete.
Da mit Er, seine Frau und das Kleinkind nicht überrollt wurden, sprang ich vom Rad, und wurde beim versuch die Strasse zu sperren selbst fast noch von Radverkehr überrollt.
Das blöde ist bei solchen Veranstaltungen, das diejenigen sich einmal im Jahr aufs rad trauen, die den Rest vom Jahr dies nicht tun.
Seitdem vermeide ich es bei sowas teilzunehmen, da zuviele bescheuerte unterwegs sind, dei weder Radfahren können, noch ein Fahrrad fahren das verkehrssicher ist.
MFG
Ralf

tantrum
Beiträge: 16
Registriert: Mi 9. Sep 2009, 10:40
Wohnort: Basel

Autofreie Erlebnistage

Beitrag von tantrum » Mi 23. Sep 2009, 15:46

Ich habe letzte Woche (und letztes Jahr) im Slowup Basel-Dreiland (Deutschland, Schweiz, Frankreich) teilgenommen. Ich finde es gut - es gibt ja viele Verkehr/Kinder/Inline Skates usw. Aber kein Autos und das ist ja etwas geniessbares.

PeterHeinz
Beiträge: 588
Registriert: Sa 8. Aug 2009, 09:26
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 2007
Status: FALTradfahrer

Autofreie Erlebnistage

Beitrag von PeterHeinz » Mi 23. Sep 2009, 23:31

Ich habe die selben Erlebnisse wie Ralf. Da stürzen sich Leute in das Gewühl und können gar nicht abschätzen, wie gut oder schlecht sie zu Rad sind. Darum meide ich diese Meetings auch in letzter Zeit. Was aber wirklich gut ist, man kommt mit öffentlichen Verkehrsmitteln in diesen Trubel - wenn mans denn will. :|

flitzer
Beiträge: 102
Registriert: Mi 1. Jun 2011, 15:40
Wohnort: Hannover

Autofreie Erlebnistage

Beitrag von flitzer » Mi 1. Jun 2011, 16:53

Ich war letztens in Hannover wie die Tage waren, es war toll vorallem haben die sich richtig Mühe gegeben mit dem Rahmenprogramm sowas kann ich jedem nur empfehlen.

Antworten

Social Media