Updates Hier | Bilder Hier | Videos Hier

Freischaltung sehr verzögert, weil keine Zeit (wird manuell geprüft wegen SPAMregistrierungen)

SH: Neue Broschüre zementiert Anmeldepflicht für Radtouren

Zeitungsartikel, Zeitschriftenauszüge oder andere Veröffentlichungen
Antworten
Weinbergschnecke
Beiträge: 505
Registriert: Fr 6. Jul 2012, 12:04
Faltrad 1: Dahon Impulse 7-Gang
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1951
Status: FALTradfahrer
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

SH: Neue Broschüre zementiert Anmeldepflicht für Radtouren

Beitrag von Weinbergschnecke » Di 16. Dez 2014, 14:36

Auch von Kleingruppen, wie einer Familie kann in Schleswig-Holstein eine Anmeldung bei Fahrten über Bundes-und Landestraßen ohne Radweg verlangt werden. Im Schnitt würden dafür 50 Euro Verwaltungsgebühren fällig.
So torpediert man natürlich den Fahrradtourismus in diesem Urlaubsland. Und die Polizei bekommt ein neues Aufgabengebiet: Goldene Zeiten für Einbrecher, Rauschgifthändler und notorische Raser.
Der Verkehrsminister Meyer gilt als ausgesprochener Freund der Logistikbranche.
Da stören die Radler natürlich, um ungestört über die Landstraßen rauschen zu können: http://www.shz.de/schleswig-holstein/me ... 70556.html
Von der Figur her sieht Herr Meyer nicht so aus, als ob er privat viel radelt, finde ich: http://www.google.de/imgres?imgurl=http ... BQ&dur=484

Motte
Beiträge: 5134
Registriert: Sa 22. Aug 2009, 19:27
Faltrad 1: Birdy Grey
Faltrad 2: Tern Verge S27H
Faltrad 3: Tern Link P24
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1958
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Essen - die Kulturhauptstadt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: SH: Neue Broschüre zementiert Anmeldepflicht für Radtour

Beitrag von Motte » Di 16. Dez 2014, 15:31

Ich hatte ja gehofft, das Sommertheater da oben sei das Resultat eines überarbeiteten Ministeriumsmitarbeiters und eines nervösen ADFC Funktionäres. Aber da scheint doch mehr dran zu sein, als die Zeitungen damals berichtet haben.

Was Obelix dazu sagen würde, weiß ich. "Die spinnen die....." :mrgreen:

Man würde ihnen wünschen, dass alle Urlaubsgäste mit Rad mal eine Weile nach Niedersachsen oder MV ausweichen. Dann haben die Rübenlaster die Gegend wieder ganz für sich. Nur dass keiner mehr den Sirup will, weil die Gasthöfe dicht machen.

Antworten

Social Media