Updates Hier | Bilder Hier | Videos Hier

seit 30.7.2017 PAPA und brauche Hilfe in Form eines entspannten Moderators
3.2.2017 - Spendenbutton neu und Benutzerkarte - viel Spass damit
9.2.2017 - danke Gennaro ;) | 10.2.17 - danke cruisen ;) | 19.2.17 - danke Kringla - cool |27.2.17 - danke Ch.Bacca ...hammer | 28.2.17 danke 2halves1bike - uff - vielen Dank | 11.7.17 - voll toll Michael T. (user ?) ;-) | 5.1.18 - danke torsten

Selbstgebasteltes Motorskateboard und die Polizei

Zeitungsartikel, Zeitschriftenauszüge oder andere Veröffentlichungen
habi155
Beiträge: 133
Registriert: Di 29. Jan 2013, 15:38
Faltrad 1: Hercules Carbike
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1983
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Bremen

Re: Selbstgebasteltes Motorskateboard und die Polizei

Beitrag von habi155 » So 29. Sep 2013, 12:05

Tach, der Thread ist echt wieder der Knaller! Ein Moderator provoziert einen User und ein zweiter Moderator läßt auch nicht lange auf sich warten :lol: Ich sehe das übrigens genauso wie Motte.

Gruß

Pibach
Moderator
Beiträge: 8115
Registriert: Do 6. Aug 2009, 00:09
Faltrad 1: Dahon Mu Ex
Faltrad 2: Dahon Mu Singlespeed
Faltrad 3: Gotway MCM V3
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1968
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 4 Mal

Re: Selbstgebasteltes Motorskateboard und die Polizei

Beitrag von Pibach » So 29. Sep 2013, 12:54

Motte hat geschrieben:
Schon faszinierend, was Dir beim Lesen so eines Artikels einfällt.
Ich gehe zwar davon aus, dass Du einfach nur ein wenig provozieren willst, ...
Ne, eigentlich finde ich es wirklich faszinierend, wie unterschiedlich man das selbe interpretieren kann.

habi155
Beiträge: 133
Registriert: Di 29. Jan 2013, 15:38
Faltrad 1: Hercules Carbike
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1983
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Bremen

Re: Selbstgebasteltes Motorskateboard und die Polizei

Beitrag von habi155 » So 29. Sep 2013, 17:29

Aber auch nur eigentlich. :lol: Deine Anwort war sicherlich ironisch gemeint, alles andere würde mir persönlich ja zu denken geben.

Solche hohen Strafen sind meiner Meinung nach gerechtfertigt, immerhin setzt man damit die Gesundheit anderer Verkehrsteilnehmer aufs Spiel. Selbst wenn sich jemand auf seinem Privatgrunsstück damit in den Rollstuhl katapultiert, werden sehr wahrscheinlich seine eingezahlten Kassenbeiträge sein grob fahrlässiges Handeln nicht decken.

Gruß

vmax
Beiträge: 924
Registriert: Do 18. Nov 2010, 15:57
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Oldenburg

Re: Selbstgebasteltes Motorskateboard und die Polizei

Beitrag von vmax » Mo 30. Sep 2013, 14:25


Weinbergschnecke
Beiträge: 497
Registriert: Fr 6. Jul 2012, 12:04
Faltrad 1: Dahon Impulse 7-Gang
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1951
Status: FALTradfahrer

Re: Selbstgebasteltes Motorskateboard und die Polizei

Beitrag von Weinbergschnecke » Mo 30. Sep 2013, 16:41

Da spielt der Reiz des Verbotenen wohl eine Rolle und die Mentalität mancher Menschen, nach ihren eigenen Gesetzen zu leben. So ein Elektroboard habe ich an einer Kurpromenade an der Ostsee bereits mal in Aktion gesehen. Ein Typ kurvte da wie wild zwischen den Leuten durch: Risiko bringt den Kick schien das Motto zu sein.
Dafür gibt es aber auch legale Gelegenheiten, gerade neulich süddwestlich von Grömitz/Ostsee als Zuschauer erlebt. Per Drachen ist ein schmächtiger junger Typ am Steilufer aus dem Stand nach oben abgehoben und vor der Steilküste längsgeflogen. Gesteuert wurde nur an zwei Leinen rechts und links. Der Flug ging über mehrere hundert Meter am Steilhang längs und der Pilot schaffte immer wieder nach oben.
Absolut stark, man glaubt es kaum, das so etwas geht. Das imponiert mir zehnmal mehr, als so ein stehender "Held" auf seinem motorisiertem Rollbrett.

habi155
Beiträge: 133
Registriert: Di 29. Jan 2013, 15:38
Faltrad 1: Hercules Carbike
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1983
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Bremen

Re: Selbstgebasteltes Motorskateboard und die Polizei

Beitrag von habi155 » Mo 30. Sep 2013, 18:32

Das Teil sieht schon ganz nett aus. Er hätte aber wenigstens einen Sicherheitsschalter einbauen können, auf den er stehen muss, damit der Motor überhaupt Saft bekommt. So muss ja bloß mal die Funkverbindung abreißen und schon ist ein Crash vorprogrammiert.

Gruß

vmax
Beiträge: 924
Registriert: Do 18. Nov 2010, 15:57
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Oldenburg

Re: Selbstgebasteltes Motorskateboard und die Polizei

Beitrag von vmax » Mo 30. Sep 2013, 19:30

habi155 hat geschrieben:Das Teil sieht schon ganz nett aus. Er hätte aber wenigstens einen Sicherheitsschalter einbauen können, auf den er stehen muss, damit der Motor überhaupt Saft bekommt. So muss ja bloß mal die Funkverbindung abreißen und schon ist ein Crash vorprogrammiert.

Gruß
""So muss ja bloß mal die Funkverbindung abreißen und schon ist ein Crash vorprogrammiert.""

Das ist nicht so, Es nennt sich Fail Safe und schaltet den Motor bei Funkproblemen aus, ausserdem seit 2,4 Ghz sind Funkprobleme vorbei.

http://www.rc-modellbau-blog.de/2010/03 ... -Fail-Save

habi155
Beiträge: 133
Registriert: Di 29. Jan 2013, 15:38
Faltrad 1: Hercules Carbike
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1983
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Bremen

Re: Selbstgebasteltes Motorskateboard und die Polizei

Beitrag von habi155 » Mo 30. Sep 2013, 19:39

Danke für den Hinweiws. Dein Link geht leider nicht. Ich erinnere mich bloß an die Modellflugzeuge die, wenn sie außer Reichweite waren, einfach weiter flogen :D

Gruß

Pibach
Moderator
Beiträge: 8115
Registriert: Do 6. Aug 2009, 00:09
Faltrad 1: Dahon Mu Ex
Faltrad 2: Dahon Mu Singlespeed
Faltrad 3: Gotway MCM V3
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1968
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 4 Mal

Re: Selbstgebasteltes Motorskateboard und die Polizei

Beitrag von Pibach » Mo 30. Sep 2013, 23:56

habi155 hat geschrieben:Danke für den Hinweiws. Dein Link geht leider nicht. Ich erinnere mich bloß an die Modellflugzeuge die, wenn sie außer Reichweite waren, einfach weiter flogen :D
Beim Flugzeug ist so ein fail save auch schwieriger. Aber gibt einige Drohnen (Quadcopter) die per GPS selbständig zurückfinden.
Bei den Elektro Skateboards gibt es auch Gewichtssensoren, oder zumindest einen Schalter auf den man sich stellen muss.

vmax
Beiträge: 924
Registriert: Do 18. Nov 2010, 15:57
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Oldenburg

Re: Selbstgebasteltes Motorskateboard und die Polizei

Beitrag von vmax » Di 1. Okt 2013, 11:57

Schon billig Sender mit 2,4 haben das,siehe ersten Link.

Wenn nicht vorhanden im Sender einfach in die Servoleitung einschleifen.

http://www.carbonfighter-teile.de/RC-An ... ::159.html

http://www.ebay.de/itm/0110825-Simprop- ... 0708192013

http://www.rc-toy.de/cosmoshop/cgi-bin/ ... =1&popup=1

Antworten

Social Media