Updates Hier | Bilder Hier | Videos Hier

seit 30.7.2017 PAPA und brauche Hilfe in Form eines entspannten Moderators
3.2.2017 - Spendenbutton neu und Benutzerkarte - viel Spass damit
9.2.2017 - danke Gennaro ;) | 10.2.17 - danke cruisen ;) | 19.2.17 - danke Kringla - cool |27.2.17 - danke Ch.Bacca ...hammer | 28.2.17 danke 2halves1bike - uff - vielen Dank | 11.7.17 - voll toll Michael T. (user ?) ;-)

Wheels

Der Smalltalk-Bereich. Alles was NICHT mit Fahr/Falträdern zu tun hat
Antworten
Phil
Beiträge: 97
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 13:02
Faltrad 1: Strida LT
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1969
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Niederbayern

Wheels

Beitrag von Phil » Mo 6. Okt 2014, 15:39

Bild

Es haben sich ein paar angesammelt.

ladiaar
Beiträge: 83
Registriert: Mo 3. Mär 2014, 20:12
Faltrad 1: BF Pocket Llama
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer

Re: Wheels

Beitrag von ladiaar » Mo 6. Okt 2014, 16:33

Nett. Man könnte meinen Du hättest eine kleine Laufradbausucht. ;) Alle zwanzig Zoll? (die oben scheinen ein Tick größer)

Als jemand der bald selber ein Laufrad aufbauen will, darf ich fragen woher Du die Speichen (in der richtigen Länge) bekommst?

Pibach
Moderator
Beiträge: 8045
Registriert: Do 6. Aug 2009, 00:09
Faltrad 1: Dahon Mu Ex
Faltrad 2: Dahon Mu Singlespeed
Faltrad 3: Gotway MCM V3
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1968
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Berlin

Re: Wheels

Beitrag von Pibach » Mo 6. Okt 2014, 17:03

Ich hab mal Sapim Laser hier bei HiBike gekauft. Gibt es einzeln und in den kurzen Längen.

Phil
Beiträge: 97
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 13:02
Faltrad 1: Strida LT
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1969
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Niederbayern

Re: Wheels

Beitrag von Phil » Mo 6. Okt 2014, 17:08

Naja, Sucht ist so ein Wort, wolle mers nicht übertreiben.
Von den Rädern hier sind 6 Stück Serie, der Rest selbstgemacht. Es sind alle 406mm, auch wenns optisch anders aussieht.
Die Räder sind von und für zwei Tern Verge und einem Streetstepper RS20.
Der RS20 Serienradsatz (unten aussen schwarz) wurde neu eingelagert, ist also nur für einen eventuellen Gebrauchtverkauf des Fahrzeugs vorhanden und wird nicht verwendet.
Einen Eigenbau Radsatz (silber mit SON XS) hatte ich hier zu verkaufen versucht, aber bisher keinen Interessenten gefunden.
Das einzelne Alfine Hinterrad (auf 130mm verschmälert, gebaut als Alltagsvariante für mein Tern Verge X10) benutze ich auch kaum, da ich dafür die komplette Schaltung umbauen muss. Könnte ich eigentlich auch samt sämtlicher Schaltungsteile abgeben. Funzt perfekt.

Es verbleiben im Grunde 5 Radsätze für drei Fahrräder. Das geht doch.
Ein Hinterrad ist allerdings nicht mit abgebildet, leider: sehr schönes Teil mit Gingko Felge und DT350 Straight Pull Nabe.

Meine Speichen (groesstenteils Sapim Laser) bestelle ich bei T&S. Die haben praktisch alle Längen auch einzeln (oder kürzen passend), auch in schwarz und mit geraden Koepfen. Einige Längen hab ich aber auch selbst gekürzt :)
Greets, Phil

derMac
Beiträge: 2072
Registriert: Di 17. Jul 2012, 16:01
Faltrad 1: Dahon Dash P18
Faltrad 2: Giant Halfway
Faltrad 3: Bike Friday Family T
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1970
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Grünes Herz Deutschlands 650 hm

Re: Wheels

Beitrag von derMac » Mo 6. Okt 2014, 21:55

Sehr schick. Schreibst du auch noch was zu den technischen Daten und womit du besonders zufrieden bist und womit weniger?

Mac

Phil
Beiträge: 97
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 13:02
Faltrad 1: Strida LT
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1969
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Niederbayern

Re: Wheels

Beitrag von Phil » Mo 6. Okt 2014, 23:23

derMac hat geschrieben:Sehr schick. Schreibst du auch noch was zu den technischen Daten und womit du besonders zufrieden bist und womit weniger?

Mac
Watt kann man sagen. Also der Kinetix Pro 14x406 Laufradsatz ist selbst verglichen mit meinen leichten Eigenbau Rädern immer noch _verdammt leicht_
Das ist schon eine sehr schöne Serienausstattung, muß man Tern immer wieder zubilligen.

Die schwarzen nicht eingespeichten Kinetix Comp 17x406 Felgen (links und rechts hängend) sind leicht und gut, genau wie die Alex DA16 (alle silbernen Felgen)

Die weißen Kinetix Comp Hochprofilfelgen sind minimal schwerer und "wobbeln" etwas, sind also weniger präzise gefertigt, scheint mir. Nicht weiter tragisch, aber unbefriedigend, wenn man ein perfektes Rundlaufergebnis will. Das ist vom optischen Gesichtspunkt her mit den Teilen nicht zu schaffen. Dafür sind sie sehr hübsch und wirken vom Material her absolut solide.

Meine drei Novatec Naben schätze ich sehr: leicht und preisgünstig. Aber man braucht bei den hinteren Naben unterschiedliche Speichenlängen, im Gegensatz zur weißen SRAM X.9 Disk Nabe, die sehr hübsch ist, allerdings deutlich schwerer als Novatec. Meine derzeit hochwertigste Nabe, die DT350 Straight Pull im Streetstepper Hinterrad ist leider nicht abgebildet. War zu faul, das Hinterrad auch noch rauszubauen. Aber das ist wohl die robusteste und andererseits auch leichteste HR Nabe (ähnlich Novatec Superlight) im Fundus.
Die Novatec wollte ich eigentlich in weiß, aber das war hinten bei 28Loch nicht zu kriegen. Vorne mit 20 Loch wärs erhältlich gewesen, aber da hatte ich schon schwarz bestellt. Macht nix, das Novatec-Weiss ist so ein etwas gelbliches Perlmuttweiß im Gegensatz zum SRAM Reinweiß. Da macht sich schwarz fast besser. Man sieht im Bild ein silbernes Hinterrad mit einer weißen 32 Loch Novatec Nabe.

Über SON (drei sind im Bild) muss man nix sagen, außer, dass ich die Kabelschuhanschlüsse seit je her für eine entsetzliche Lösung halte, und das am Faltrad umso mehr gilt, weil kein Platz für das Gefummel ist. Der Rest an den Dingern ist unverwüstlich und allerbestens verarbeitet.

Probleme mit den verwendetem Laser Speichen kenne ich nicht. Das hält. Sogar mit den von mir selbst noch mit der billigen Cyclus Maschine nachgekürzten Exemplaren. Und auch die 16 bzw. 14 Speichen an den Kinetix Pro Rädern sind ja bekanntlich Sapim Laser :)
Bei mir bisher keine Probleme trotz hohen Körpergewichts. Aber schonender Einsatz, also Schönwetter und nur hügelige Lokalrunden ohne Gepäck.

Der von mir nicht verwendete Serienradsatz des RS20 (schwarz, links und rechts befindlich) ist der einzige "Industrielaufradsatz" hier. Ist wirklich nur als Ausstellungsstück dabei, hat sonst keine Bewandtnis.
Greets, Phil

[Update] Was ich nicht ganz ohne Stolz noch erwähnen möchte: die beiden radial eingespeichten Räder in der oberen Reihe weisen beide eine ziemlich konstante Speichenspannung bei gutem Rundlauf auf, verglichen mit dem Tern Verge P9 Hinterrad unten mitte in weiß, welches ab Werk linksseitig radial gespeicht ist. Macht man einen Zupftest, dann sind die Spannungsschwankungen bei letzterem um einiges größer. Grundsätzlich ist dieser P9 Serienradsatz keineswegs lax eingespeicht, wie man das von billigen butterweichen Serienlaufrädern leider gewohnt ist.
Ich hatte mir für das Zentrieren meiner beiden radial gespeichten Räder Zeit genommen, insbes für das SON LR mit 20 Speichen. Wobei das Einspeichen des neuen SON mit den Schlitzen superbequem und praktisch vonstatten geht und insofern wieder viel Zeit spart. Ich hab dazu in meinem Garagenblog noch eine kleine Abhandlung für Kellerhobbyisten wie mich geschrieben. Das ist ein Vergnügen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast