Updates Hier | Bilder Hier | Videos Hier

seit 30.7.2017 PAPA und brauche Hilfe in Form eines entspannten Moderators
3.2.2017 - Spendenbutton neu und Benutzerkarte - viel Spass damit
9.2.2017 - danke Gennaro ;) | 10.2.17 - danke cruisen ;) | 19.2.17 - danke Kringla - cool |27.2.17 - danke Ch.Bacca ...hammer | 28.2.17 danke 2halves1bike - uff - vielen Dank | 11.7.17 - voll toll Michael T. (user ?) ;-)

Nebendiskussion zu Stilfragen

Der Smalltalk-Bereich. Alles was NICHT mit Fahr/Falträdern zu tun hat
EmilEmil
Beiträge: 1478
Registriert: So 17. Okt 2010, 10:50
Faltrad 1: 20" Falter
Faltrad 2: 24" Falter
Faltrad 3: FittiCROSSO
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Beikonstanze

Re: Nebendiskussion zu Stilfragen

Beitrag von EmilEmil » Sa 22. Nov 2014, 20:01

berlinonaut hat geschrieben:.............
..................................
Wenn man mal schaut, wer bei solchen Zoffdiskussionen beteiligt ist kommen tatsächlich im Wesentlichen eine überschaubare Anzahl an Forumsmembern raus, die gerne mal gröber austeilen: Pibach, EmilEmil, Speedsix, Katapult und auch ich (wenn ich keinen vergessen habe). Dazu einige, die sich beteiligen oder irgendwie in derartige Raufhändel verwickelt werden.
..............................
man schaut, wer bei Zoffereien als eine Ausgangspartei initial beteiligt ist kommt dabei (ohne exakt gezählt zu haben) gefühlt raus: 88% Pibach, 10% EmilEmil, die jeweilige initiale Gegenpartei besteht aus wechselnden Forumsmitgliedern. Vielleicht 2% der Streitereien starten ohne Beteiligung eines der Beiden.
.......................
, dass im Falle von EmilEmil dieser zumeist wie der Blitz vom Himmel aus dem Nichts herniederfährt und einen provoziereneden, diskreditierenden oder pöblerischen Beitrag absondert, begleitet von besserwisserischen Äusserungen, die einen zumeist einen sachlichen Gehalt haben oder gelegentlich auch nicht. Emil-Postings ohne Pöbelei haben fast schon Seltenheitswert. EmilEmil ist also eine Art diskussionstechnische Handgranate, die sporadisch auftritt. Oder wegen mir auch ein Hagelschauer, wenn man es nicht gar so martialisch mag. Ist in jedem Fall recht bald wieder vorbei und zumeist gut ignorierbar oder auszusitzen.

------------------
@berlinonaut, es ist bedauerlicherweise alles falsch, was Du sagtst. Ich bin nicht der Ausgang von irgendwelchen Streiteren, sondern immer in der Verteidigungsposition. Und austeilen tue ich überhaupt nicht gerne. Alles, was ich sage , ist eine Parade Reposte. Und wenn es Dich getroffen hat, dann hast Du das selbst verursacht. In der Dialektik des Wortverdrehens können einige in diesem Forum von Dir noch lernen. Und schön für Dich, daß Du das selber gar nicht merkst. Da läuft folgendes Muster ab: Erst entschuldigst Du Dich "(ohne exakt gezählt zu haben)" und dann wird eine exakte Zahl angegeben:
"man schaut, wer bei Zoffereien als eine Ausgangspartei initial beteiligt ist kommt dabei (ohne exakt gezählt zu haben) gefühlt raus: 88% Pibach, 10% EmilEmil".
Deine Aussagen sind nicht geeignet, irgendwelche Wogen zu glätten. Dabei solltest Du lieber vorsichtig sein, anstatt Öl ins Feuer zu gießen.
"besserwisserischen Äusserungen, die einen zumeist einen sachlichen Gehalt haben oder gelegentlich auch nicht. Emil-Postings ohne Pöbelei haben fast schon Seltenheitswert."
Wer so etwas unreflektiert und unbelegbar sagt, darf sich über eine deftige Erwiderung nicht wundern (die ich mir aber verkneife :D :lol: :D , das bist Du mir einfach nicht mehr wert.).
Bei mir ist sachlich immer alles durchdacht und sorgfältig recherchiert; für Deine mangelnden physikalisch-technischen Kenntnisse darfst Du mich nicht verantwortlich machen (Tust Du leider wie andere auch: Nochmal "Physik ist richtig oder falsch" und keinem Abstimmungsquorum unterworfen. Auch die Unterscheidung zwischen dem Besserwisser und einem Besser Wissenden ist Dir daher nicht geläufig (Vielleicht fängt das schon als ein sprachliches Problem an, wer weis...). Zum letzten Satz sage ich nur soviel, daß es vielleicht schon beim kleinen EinmalEins hapert.
Ist vielleicht alles heilbar, wenn man dran arbeitet; aber ohne eigenen Willen geht es nicht...........
Zum Schluß: Mir gehen Oberlehrer auf den Geist, die mit dem Kehren bei der eigenen Türe anfangen sollten (Da stapelt sich der Dreck zu Hauf), aber erstmal auf die anderen (da liegt evtl. nur ein bißchen) zeigen und denen sagen wollen, was zu tun ist, und in ihrer Borniertheit auch noch Zensuren verteilen.
Leider ist Deine Dialektik in einem Forum mit technischem Sachverhalt völlig fehl am Platz und von mir auf Dauer nicht ertragbar.
Von daher Glückwunsch: Ich werde mich aus diesem Forum zurück ziehen.
Ich hab nun keine Lust mehr, mich noch länger mit frei erfundenen Anschuldigungen beleidigen zu lassen, zumal in einem Forum die juristischen Möglichkeiten, sich gegen Beleidigungen zu Wehr zu setzen, äußerst überschaubar sind (Man kann kann nur eine deftige Erwiderung starten !)
Merkwürdigerweise scheinen die Freunde der rückständigen Britischen Fahrrad-Technik in dieser Beziehung die Speerspitze der unangenehmen Forumsmitglieder zu sein. Originalton Wilhelm II "Verrückt, verrückt wie die Märzhasen !" :lol: :mrgreen: :lol:
Ich kann mit meiner Zeit was Besseres anfangen, als zu ständig zu versuchen, etwas mehr Wissen über Fahrrad-Technik allgemein und Faltrad-Technik im Besonderen, zu verbreiten. Ich möcht nochmal sagen, daß meine Teilnahme hier im Forum einen ideellen Hintergrund hat und hatte, und da ich selbst in meinen jüngeren Tagen gespürt habe, daß viele der damals älteren kein Interesse hatten, ihre Erfahrung und ihr Wissen, an die jüngeren weiterzugeben, wollte ich in dieser Hinsicht etwas besser machen; da berührt es einen schon seltsam, wenn einem in einem unterirdischen Beitrag das Alter in verächtlicher Weise vorgeworfen wird.
Daß die Faltradszene so ist wie sie ist (und nicht besser) liegt an Herstellern, Händlern und zum großen Teil auch an den Benutzern (Allesamt Beratungsresistent ?).
Und in 20 Jahren glauben die meisten Zeitgenossen noch immer, daß man beim Faltrad wegen der kleinen Räder wie dämlich treten muß, um ein wenig von der Stelle zu kommen. Und die Rahmen und Vorbauten brechen an den Gelenken, weil daß die schwächsten Stellen sind (Nicht weil diese Verbindungen von Grattlern der Fa.GEB Murks und Pfusch konstruiert wurden). Um die Sache auf den Punkt zu bringen: Da wasche ich meine Hände in Unschuld. Ein weitverbreiteter Typ der Ellbogengesellschaft sagt dann, "wenn er es nicht besser erklären kann, ist er doch selber schuld, wenn es keiner versteht". Eine sich selbst-erfüllende Schuldzuweisung.
Zunächst gehe mal in Urlaub. Vielleicht kann ich für den Folding*Star noch eine abschließende Bilderserie erstellen (Ostern 2015 ?) und hier einspielen, bevor ich endgültig Abschied nehme.

MfG EmilEmil
Der Russe sagt: Es gibt keine unangenehmen Forums-Mitglieder, es gibt nur zu wenig Calvados...

Speedsix
Beiträge: 548
Registriert: Mo 17. Aug 2009, 20:23
Faltrad 1: Top Gear/BBC
Faltrad 2: RIP
Faltrad 3: Danke, Jeremy
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Gelnhausen

Re: Nebendiskussion zu Stilfragen

Beitrag von Speedsix » Sa 22. Nov 2014, 20:35

Berlinonaut,

hier an dieser Stelle bedanke ich mich recht herzlich
für dein grossartiges Projekt im Nachbarforum.

Dafür brauchst du dich hier bestimmt nicht zu rechtfertigen.

Nutze die Zeit lieber für Korrekturen, wie z.B. mein Einwand
des 20 Speichen VR bei meinem 89er Brompton. :D


Gruss

Speedsix

berlinonaut
Beiträge: 1732
Registriert: So 13. Okt 2013, 23:41
Faltrad 1: Brompton M8RD
Faltrad 2: Bickerton Sterling X
Faltrad 3: Brompton SH2Lx
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Berlin

Re: Nebendiskussion zu Stilfragen

Beitrag von berlinonaut » Sa 22. Nov 2014, 20:40

EmilEmil hat geschrieben:
berlinonaut hat geschrieben:.............
..................................
Emil-Postings ohne Pöbelei haben fast schon Seltenheitswert.
------------------
Quod erat demonstrandum. :(
EmilEmil hat geschrieben: Ich bin nicht der Ausgang von irgendwelchen Streiteren, sondern immer in der Verteidigungsposition. Und austeilen tue ich überhaupt nicht gerne. (...)
Da läuft folgendes Muster ab: Erst entschuldigst Du Dich "(ohne exakt gezählt zu haben)" und dann wird eine exakte Zahl angegeben:
"man schaut, wer bei Zoffereien als eine Ausgangspartei initial beteiligt ist kommt dabei (ohne exakt gezählt zu haben) gefühlt raus: 88% Pibach, 10% EmilEmil".
Lern lesen. Ich habe nicht gesagt, dass Du eine Streiterei anfängst, sondern dass Du recht häufig Teilnehmer einer Diskussionssituation bist, die später entgleitet. Das ist eine Mengenaussage. Schuldzuweisung (und damit Wertung) steckt da keine drin und das mit Absicht. Was die Zahlen angeht: Sie sind nicht gezählt sondern aus dem Bauch raus - genau das steht da. Und deswegen sind sie auch nicht exakt sondern symbolisch. Wenn es dich glücklich macht gelten genausogut Pibach 79% Emil 6% Rest 15%, oder wegen mir auch Pibach 50%, Emil 9% Rest 41%. Es geht einzig allein um die Tatsache, dass Pibach und Du beide - zumindest meiner Wahrnehmung nach - überdurchschnittlich häufig im Vergleich zu anderen Foristen Beiteiligte an Diskussionssituationen seid, die anschliessend entgleiten - also um grobe Mengenverhältnisse und nicht um exakte Zahlen.
EmilEmil hat geschrieben: für Deine mangelnden physikalisch-technischen Kenntnisse darfst Du mich nicht verantwortlich machen (Tust Du leider wie andere auch
wo? (nur mal unter der Annahme, meine physikalisch-technischen Kenntnisse wären tatsächlich "mangelhaft")
EmilEmil hat geschrieben: Zum Schluß: Mir gehen Oberlehrer auf den Geist
Wie hältst Du es dann mit Dir selber aus? :shock:
EmilEmil hat geschrieben: Der Russe sagt: Es gibt keine unangenehmen Forums-Mitglieder, es gibt nur zu wenig Calvados...
In diesem Sinne: Prost! :mrgreen:

Pibach
Moderator
Beiträge: 8044
Registriert: Do 6. Aug 2009, 00:09
Faltrad 1: Dahon Mu Ex
Faltrad 2: Dahon Mu Singlespeed
Faltrad 3: Gotway MCM V3
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1968
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Berlin

Re: AW: Nebendiskussion zu Stilfragen

Beitrag von Pibach » Sa 22. Nov 2014, 21:03

berlinonaut hat geschrieben: Zunächst mal: Ich finde es etwas merkwürdig, dass Deine Anwort auf mein Posting vor meinem Posting in dem Thread erscheint....
Ups, sorry. Also da hab ich wohl antworten und berarbeiten verwechselt in der Hektik. Ist leider in der Benutzung schlecht gemacht, ich kann das auch nicht deaktivieren oder in Accounts trennen.

Ich würde jedenfalls sicher NIE ein fremdes Posting löschen oder editieren - war hier ein Versehen (hab ja auch nur mein eigenes posting überschrieben).

Edit:
Hab es gefixt, also ursprüngliches Posting wieder hergestellt.

Pibach
Moderator
Beiträge: 8044
Registriert: Do 6. Aug 2009, 00:09
Faltrad 1: Dahon Mu Ex
Faltrad 2: Dahon Mu Singlespeed
Faltrad 3: Gotway MCM V3
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1968
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Berlin

Re: AW: Nebendiskussion zu Stilfragen

Beitrag von Pibach » Sa 22. Nov 2014, 21:15

berlinonaut hat geschrieben: "Enthemmt gehen lassen" habe ich mich meiner Ansicht nach nicht, ...
Nach meinem Verständnis von Diskussionstil sehr wohl. Und zwar mehrfach. Erstmal gegenüber Emil, der diesmal unbeteiligt war. Und dann ist es grundsätzlich auch kein schöner Stil draufzuhauen, wenn einer schon an Boden liegt, bzw. Wenn 2 sich streiten noch weiter zu provozieren. In Sachen persönlicher Provokation übersteigts du auch jedes Maß, das wir hier bislang hatten. Auch nicht nur in diesem Thread (wo ich es durchaus passend finde).

Inhaltlich ist es auch ausserordentlich schwierig darauf einzugehen. Weil du kaum Platz lässt, irgendwo anzusetzen.
Eigentlich ist das ein Posting, wie ein verbaler Mähdrescher - dahinter eine Schneise, wo nichts mehr wächst.

Ich hatte mal ein "Management Seminar", da musste jeder Teilnehmer um ein "pesönliches Feedback" bitten, bevor es erlaubt war, persönlich zu werden. Keine schlechte Idee. War dann automatisch auch etwas zivilisierter.

Pibach
Moderator
Beiträge: 8044
Registriert: Do 6. Aug 2009, 00:09
Faltrad 1: Dahon Mu Ex
Faltrad 2: Dahon Mu Singlespeed
Faltrad 3: Gotway MCM V3
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1968
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Berlin

Re: AW: Nebendiskussion zu Stilfragen

Beitrag von Pibach » Sa 22. Nov 2014, 21:47

berlinonaut hat geschrieben: Im Falle von Pibach ist es zumeist ein längerer Diskussionsverlauf, in dem sich irgendwann der Überdruck entlädt, nachdem sich die Diskussion hochgeschaukelt hat. Man kann regelrecht nachlesen wie der jeweilige Gegenpart von Posting zu Posting immer stärker zwischen Fassungslosigkeit und Verzweiflung schwankt ob der inhaltlich mehr als fraglichen, dafür aber um so umfänglicheren Äusserungen von Pibach. Irgendwann ...
Also du meinst, dass es legitim sei, dass jmd persönlich wird, weil der Diskussionspartner eine "inhaltlich mehr als fragliche" Meinung vertritt? Ähnelt ja dem "Notwehr Argument" von Katapult.

derMac
Beiträge: 2072
Registriert: Di 17. Jul 2012, 16:01
Faltrad 1: Dahon Dash P18
Faltrad 2: Giant Halfway
Faltrad 3: Bike Friday Family T
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1970
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Grünes Herz Deutschlands 650 hm

Re: Nebendiskussion zu Stilfragen

Beitrag von derMac » Sa 22. Nov 2014, 22:07

Pibach hat geschrieben:
berlinonaut hat geschrieben: Im Falle von Pibach ist es zumeist ein längerer Diskussionsverlauf, in dem sich irgendwann der Überdruck entlädt, nachdem sich die Diskussion hochgeschaukelt hat. Man kann regelrecht nachlesen wie der jeweilige Gegenpart von Posting zu Posting immer stärker zwischen Fassungslosigkeit und Verzweiflung schwankt ob der inhaltlich mehr als fraglichen, dafür aber um so umfänglicheren Äusserungen von Pibach. Irgendwann ...
Also du meinst, dass es legitim sei, dass jmd persönlich wird, weil der Diskussionspartner eine "inhaltlich mehr als fragliche" Meinung vertritt? Ähnelt ja dem "Notwehr Argument" von Katapult.
Berlinonaut hat überhaupt nirgends gemeint, dass es "legitim" sei persönlich zu werden und in dem von dir zitierten sowieso schon nicht.

Mac

berlinonaut
Beiträge: 1732
Registriert: So 13. Okt 2013, 23:41
Faltrad 1: Brompton M8RD
Faltrad 2: Bickerton Sterling X
Faltrad 3: Brompton SH2Lx
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Berlin

Re: AW: Nebendiskussion zu Stilfragen

Beitrag von berlinonaut » Sa 22. Nov 2014, 22:20

Pibach hat geschrieben:
berlinonaut hat geschrieben: Im Falle von Pibach ist es zumeist ein längerer Diskussionsverlauf, in dem sich irgendwann der Überdruck entlädt, nachdem sich die Diskussion hochgeschaukelt hat. Man kann regelrecht nachlesen wie der jeweilige Gegenpart von Posting zu Posting immer stärker zwischen Fassungslosigkeit und Verzweiflung schwankt ob der inhaltlich mehr als fraglichen, dafür aber um so umfänglicheren Äusserungen von Pibach. Irgendwann ...
Also du meinst, dass es legitim sei, dass jmd persönlich wird, weil der Diskussionspartner eine "inhaltlich mehr als fragliche" Meinung vertritt? Ähnelt ja dem "Notwehr Argument" von Katapult.
Du vermutest eine Wertung wo keine ist. Ich habe den Mechanismus beschrieben, der regelmässig abläuft, aber in keiner Weise behauptet, dass das legitim oder gar wünschenswert wäre. Und ich habe auch nicht gesagt, dass einer der beiden Diskutanten "schuld" wäre oder "recht" hätte, sondern das diese Diskussionen von vorne herein mit hoher Wahrscheinlichkeit zum Scheitern verurteilt sind weil die Diskussionsteilnehmer sich nicht "lediglich" über einen Diskussionsgegenstand inhaltlich auseinandersetzen mit unterschiedlichen Ausgangspositionen sondern sie das auch noch auf Basis komplett unterschiedlicher Bezugsgrössen, Gesprächskulturen, Diskussionsziele und Grundlagen, die von ihnen als gesichert angenommen werden (fachlich wie kulturell) tun (sie also sozusagen bildlich gesprochen zwei Objekte in einem multidimensionalen Raum sind anstatt zwei Punkte auf einer Geraden) und dadurch die Möglichkeit einer Einigung sehr unwahrscheinlich ist und die Möglichkeit von Miss- und Fehlverständnissen extrem hoch, genau wie der Frustgehalt einer solchen Diskussion für beide/alle Beteiligten.
Und ich sage - und da wird es zwar persönlich, aber nicht abwertend - dass die Übereinstimmung im Verständnis darüber wie die Rahmenbedingungen und Strukturen einer Diskussion aussehen sollten, zwischen einem Grossteil der Forenten höher zu sein scheint als zwischen Dir und den meisten Forenten, was sich wiederum darin äussert, dass für viele, die mit dem Rest der Truppe munter problemlos diskutieren können und das auch tun, Diskussionen mit Dir regelmässig anstrengend und frustrierend sein können (und sie sich schlimmstenfalls im Einzelfall wünschen, sie wären niemals darin eingestiegen). Und auch das ist wertungsfrei, das ist schlicht eine Situationsbeschreibung.

Pibach
Moderator
Beiträge: 8044
Registriert: Do 6. Aug 2009, 00:09
Faltrad 1: Dahon Mu Ex
Faltrad 2: Dahon Mu Singlespeed
Faltrad 3: Gotway MCM V3
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1968
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Berlin

Re: AW: Nebendiskussion zu Stilfragen

Beitrag von Pibach » Sa 22. Nov 2014, 22:24

derMac hat geschrieben: Berlinonaut hat überhaupt nirgends gemeint, dass es "legitim" sei persönlich zu werden und in dem von dir zitierten sowieso schon nicht.
Hast du da also jetzt wieder "Fakten" klargestellt für die Nachwelt?
;-)
Wach doch mal auf, Mac, dieser stichelige Stil ist nervig, und das darf ich auch mal klar sagen - nach extrem viel Geduld.

derMac
Beiträge: 2072
Registriert: Di 17. Jul 2012, 16:01
Faltrad 1: Dahon Dash P18
Faltrad 2: Giant Halfway
Faltrad 3: Bike Friday Family T
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1970
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Grünes Herz Deutschlands 650 hm

Re: Nebendiskussion zu Stilfragen

Beitrag von derMac » Sa 22. Nov 2014, 22:44

Pibach hat geschrieben:nach extrem viel Geduld.
:lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast