Updates| Bilder|Videos |Shop

Freischaltung von Useraccounts sehr verzögert, weil keine Zeit als 2facher Papa (wird manuell geprüft wegen SPAMregistrierungen)

Moin aus Storman (ohne Nord)

Wir heissen Dich herzlichst Wilkommen. Hast du schon ein Faltrad ? Welches ?
Antworten
Dash Rendar
Beiträge: 2
Registriert: Fr 23. Feb 2018, 10:25
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1986
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Moin aus Storman (ohne Nord)

Beitrag von Dash Rendar » Mi 30. Jan 2019, 15:07

Moin,

Ich bin zwar schon länger angemeldet aber nun möchte ich mich endlich mal vorstellen.
Mein Name ist Franz. Seit einem guten Jahr fahre ich ein gebraucht gekauftes Dahon Briza.
Das Briza bringt mich zuverlässig die 10km vom Hamburger Hauptbahnhof durch den Hafen zu meiner Arbeit.
Mir gefallen die 24" Räder, die auch Kopfsteinpflaster, hohe Bordsteine und Feldwege schlucken.
Auch das Falten empfinde ich als super schnell und einfach. Da Ich mit dem Rad nur in der Regionalbahn unterwegs bin, ist ein besonders kleines Packmaß unwichtig für mich.
Lediglich etwas sportlicher und schneller dürfte es gerne sein.
Aber das ist eine Frage für die Kaufberatung bzw. für meine Oberschenkel :-)

Also viele Grüße aus Hamburg/ Storman.

Franz

flock
Beiträge: 82
Registriert: Do 20. Sep 2018, 19:02
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1985
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Braunschweig
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Moin aus Storman (ohne Nord)

Beitrag von flock » Mi 30. Jan 2019, 15:31

Herzlich willkommen. :)

Motte
Beiträge: 5387
Registriert: Sa 22. Aug 2009, 19:27
Faltrad 1: Birdy Grey
Faltrad 2: Tern Verge S27H
Faltrad 3: Tern Link P24
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1958
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Essen - die Kulturhauptstadt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Moin aus Storman (ohne Nord)

Beitrag von Motte » Mi 30. Jan 2019, 16:37

Auch von mir ein herzliches Willkommen.

Schneller kannst Du dein Dahon ja auch ohne Neukauf machen. Aber die Tiefeinsteiger sind immer etwas weniger stabil als ein Rad mit höherem Rahmenrohr. Das merkt man auch beim Fahren - so ein Dahon IOS oder ein Tern Node geben unterwegs mehr Sicherheit.

Zumindest hat dein Rad eine Strebe zum Anfassen - das fehlt vielen anderen Rädern. Ich frag mich dann immer (speziell beim schwereren Pedelec) warum von den Herstellern keiner auf die Idee kommt, dass man so ein Teil auch mal über ne Treppe wuchten muss.

Gruß

Udo

Ch.Bacca
Beiträge: 751
Registriert: Mo 3. Okt 2016, 14:39
Faltrad 1: Tern Link D9
Faltrad 2: Paratrooper Pro 50
Faltrad 3: 28" unfaltbar
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Nordstormarn und manchmal Köln
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Moin aus Storman (ohne Nord)

Beitrag von Ch.Bacca » Mi 30. Jan 2019, 17:48

Moin moin und schöne Grüße in den Süden! ;)
Motte hat geschrieben:
Mi 30. Jan 2019, 16:37
... Schneller kannst Du dein Dahon ja auch ohne Neukauf machen. ...
Genau!

Was möglich ist, um den Bock so rollen zu lassen wie man sich das wünscht, kann man hier und da im Forum entdecken. Das hängt natürlich auch davon ab, wie der Istzustand ist (Kettenschaltung, Nabenschaltung, wieviele Gänge, Sekundärübersetzungen). Vor allem die Bereifung und die Primärübersetzung sind potenzielle Angriffspunkte, die mit geringem Einsatz Erstaunliches bewirken können.

Im Süden dürfte die Landschaft etwas flacher sein als hier am Nordpol von Stormarn. Eine sooo große Spreizung der Schaltung ist wohl nicht nötig.

Dash Rendar
Beiträge: 2
Registriert: Fr 23. Feb 2018, 10:25
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1986
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Moin aus Storman (ohne Nord)

Beitrag von Dash Rendar » Do 31. Jan 2019, 14:25

Vielen Dank erst Mal für die Willkommensgrüße.
Motte hat geschrieben:
Mi 30. Jan 2019, 16:37
Vor allem die Bereifung und die Primärübersetzung sind potenzielle Angriffspunkte, die mit geringem Einsatz Erstaunliches bewirken können.

Das Problem ist denke ich nicht die Übersetzung oder der Reifen (Nexus 8-Gang, Schwalbe Marathon Plus) sondern eher die sehr aufrechte Haltung und meine Körpergröße (196cm). Zusammen mit dem chronischen Gegenwind ist das eine ungünstige Kombination.
Aber ihr habt recht. Es gibt da einige Anregungen in diesem Forum und ich muss mir mal die Zeit nehmen mich ausführlich damit zu beschäftigen.

Motte
Beiträge: 5387
Registriert: Sa 22. Aug 2009, 19:27
Faltrad 1: Birdy Grey
Faltrad 2: Tern Verge S27H
Faltrad 3: Tern Link P24
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1958
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Essen - die Kulturhauptstadt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Moin aus Storman (ohne Nord)

Beitrag von Motte » Do 31. Jan 2019, 17:41

Da würde ich diese Herrschaften empfehlen - auf dass Du dich ihrem Training anschließt ;)
https://rad-spannerei.de/2013/11/20/ers ... terschaft/

So ein (werkzeuglos) verstellbarer Andros Stem ist da eine Hilfe (ich hab den an meinen Tern Rädern). Aber bei deinem Rad ist schon die (für die Stadt vorgesehene) Grundhaltung wesentlich aufrechter. Da wird nachrüsten wohl wenig bringen. Mal davon abgesehen, dass es dann auch etwas komisch aussieht. (wir haben das früher Hollandrad-Aero-Haltung genannt)

Antworten

Social Media