Updates Hier | Bilder Hier | Videos Hier

Freischaltung sehr verzögert, weil keine Zeit (wird manuell geprüft wegen SPAMregistrierungen)

Montague

Paratrooper, SwissBike
vmax
Beiträge: 924
Registriert: Do 18. Nov 2010, 15:57
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Oldenburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Montague

Beitrag von vmax » So 3. Feb 2013, 19:21


alterfalter2
Beiträge: 1319
Registriert: Do 29. Mär 2012, 23:09
Faltrad 1: Brompton M RD10
Faltrad 2: BikeFriday PocketLla
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1952
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Montague

Beitrag von alterfalter2 » Mo 4. Feb 2013, 01:37

@ vmax
..ja toll, die Seite kenne ich auch :? - die Frage war, ob es jemanden im Forum gibt, der damit unterwegs ist..

Gruß TIL

EmilEmil
Beiträge: 1663
Registriert: So 17. Okt 2010, 10:50
Faltrad 1: 20" Falter
Faltrad 2: 24" Falter
Faltrad 3: FittiCROSSO
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Beikonstanze
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Montague

Beitrag von EmilEmil » Di 5. Feb 2013, 13:28

Weise mal auf das BMW-Faltrad aus den 1990-ern hin, das von Montague gebaut wurde:
viewtopic.php?f=77&t=573&p=5610&hilit=bmw+falter#p5610
Falten um das Sitzrohr hat IMHO den Vorteil, daß man im Wesentlichen den Diamand-Rahmen beibehalten kann. Aus Geometrie-Gründen muß dann das Vorderrad ausgebaut und separat verstaut werden. Mit Schnellspanner und einer Aufnahme am Hinterrahmen sollte das keine Affäire sein. Bei V-Brakes kann man die Vorderbremse schnell entspannen und mit Scheibenbremsen gibt es beim Ausbau gar kein Problem. Die Zusatzzeit fürs "Falten" hält sich in Grenzen.
Das Montague den "Einrohr"-Rahmen (Man faltet im Prinzip immer noch um das Sattelrohr) in jüngerer Zeit für sich entdeckt hat (Auch wenn er zum Teil als "Doppelrohr" maskiert wurde), macht meiner Meinung nach keinen Sinn, da ist ein Seitenfalter vorteilhafter (Tau-Doppel-Delta-Konfiguration).
Aber es war schon immer etwas besonderes, das Fahrrad (hier Fahrradrahmen) neu zu erfinden, auch wenn am Ende eine Verschlimmbesserung dabei rauskommt.
Was mich immer wieder überrascht, ist, daß es häufig gute Konzepte gibt, die weder gepflegt noch weiter entwickelt werden. Da scheint man immer lieber bereit zu sein, etwas Neues zu versuchen als etwas Vorhandenes zu perfektionieren. Eine Methode die zur Wegwerf-Gesellschaft paßt wie die Faust aufs Auge.
Warte schon lange auf 24" Falter für Rennrad- und MtB-Einsatz, die einen Vergleich mit Wettbewerbs-Rädern nicht scheuen müssen. Für einen 24" Falter geht ein Faltmaß mit 85 cm x 75 cm x 33 cm als Seitenfalter.
MfG EmilEmil

alterfalter2
Beiträge: 1319
Registriert: Do 29. Mär 2012, 23:09
Faltrad 1: Brompton M RD10
Faltrad 2: BikeFriday PocketLla
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1952
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Montague

Beitrag von alterfalter2 » Mi 6. Feb 2013, 01:00

@ EmilEmil
"Warte schon lange auf 24" Falter für Rennrad- und MtB-Einsatz, die einen Vergleich mit Wettbewerbs-Rädern nicht scheuen müssen. Für einen 24" Falter geht ein Faltmaß mit 85 cm x 75 cm x 33 cm als Seitenfalter. "

..den gibt es bereits: Airnimal Chameleon
http://www.bikeradar.com/gear/category/ ... a-09-34891
..und Slingshot FoldTech (allerdings nur 26 oder 28 Zoll)
http://www.slingshotbikes.com/technology-foldtech.php
http://www.planet-x-bikes.co.uk/i/q/FRS ... _mtb_frame

Gruß TIL

EmilEmil
Beiträge: 1663
Registriert: So 17. Okt 2010, 10:50
Faltrad 1: 20" Falter
Faltrad 2: 24" Falter
Faltrad 3: FittiCROSSO
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Beikonstanze
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Montague

Beitrag von EmilEmil » Mi 6. Feb 2013, 19:28

Danke für die Hinweise,
aber die Betonung liegt auf "Rennrad- und MtB-Einsatz, die einen Vergleich mit Wettbewerbs-Rädern nicht scheuen müssen"; da meine ich wirklich Wettbewerbsräder und keine gepimpten 08/15 Zerlegeräder.
Ich bin ein bißchen allergisch gegen Kettenschmiere. Und Räder, bei denen die Torsionsteifigkeit "Miß"-achtet wird, finden bei mir keine Gnade. Auch wenn sie aus dem Land der "Missen" kommen, vermisse ich diese nicht.

MfG EmilEmil

alterfalter2
Beiträge: 1319
Registriert: Do 29. Mär 2012, 23:09
Faltrad 1: Brompton M RD10
Faltrad 2: BikeFriday PocketLla
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1952
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Montague

Beitrag von alterfalter2 » Mi 6. Feb 2013, 20:23

@ EmilEmil
"Danke für die Hinweise,
aber die Betonung liegt auf "Rennrad- und MtB-Einsatz, die einen Vergleich mit Wettbewerbs-Rädern nicht scheuen müssen"; da meine ich wirklich Wettbewerbsräder und keine gepimpten 08/15 Zerlegeräder."

..die genannten Beispiele sind Wettbewerbsräder :D , und zwar auf hohem Niveau. Airnimal Chameleon wird vorzugsweise beim Triathlon eingesetzt,
http://mybikeshopsg.com/tag/triathlon-t ... -overseas/
http://www.cycle-heaven.co.uk/bikes/bra ... nce-sport/
http://www.bikeradar.com/gear/category/ ... eleon-9102
Slingshot FoldTech z.B. bei Querfeldeinrennen in Alaska http://www.coastraid.org/en/index.html#concept

Gruß TIL

Pibach
Moderator
Beiträge: 8164
Registriert: Do 6. Aug 2009, 00:09
Faltrad 1: Dahon Mu Ex
Faltrad 2: Dahon Mu Singlespeed
Faltrad 3: Gotway MCM V3
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1968
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Montague

Beitrag von Pibach » Do 7. Feb 2013, 01:04

EmilEmil hat geschrieben:Danke für die Hinweise,
aber die Betonung liegt auf "Rennrad- und MtB-Einsatz, die einen Vergleich mit Wettbewerbs-Rädern nicht scheuen müssen"; da meine ich wirklich Wettbewerbsräder und keine gepimpten 08/15 Zerlegeräder...
Ich finde da die Travel Bikes von Rob English am ehesten "wettbewerbtauglich", wenngleich das auch keine 24" Räder sind.
Etwa dieses Rennrad.

superfalter
Administrator
Beiträge: 2667
Registriert: Di 4. Mai 2010, 11:52
Faltrad 1: Birdy 10th Jubi
Faltrad 2: Brompton S1LX + M2LX
Faltrad 3: Frog 12" 3 Gang
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1978
Status: Händler
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Montague

Beitrag von superfalter » Do 7. Feb 2013, 10:21

Das Road Bike Concept von Rob English ist nett, jedoch wenig überzeugend. Klar es vereinfacht den Transport auf Reisen, mehr aber auch nicht. Lenker abbauen usw. Das finde ick die Ritchey Breakaway Rennrad Lösungen noch einen Tick kompakter (okay Lenker muss auch ab)

Bild

Pibach
Moderator
Beiträge: 8164
Registriert: Do 6. Aug 2009, 00:09
Faltrad 1: Dahon Mu Ex
Faltrad 2: Dahon Mu Singlespeed
Faltrad 3: Gotway MCM V3
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1968
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Montague

Beitrag von Pibach » Do 7. Feb 2013, 10:57

superfalter hat geschrieben:Das Road Bike Concept von Rob English ist nett, jedoch wenig überzeugend. Klar es vereinfacht den Transport auf Reisen, mehr aber auch nicht. Lenker abbauen usw. Das finde ick die Ritchey Breakaway Rennrad Lösungen noch einen Tick kompakter (okay Lenker muss auch ab)
Ja, das spielt konzeptionell in der selben Liga. U.U. ist der Unterfalter aber sogar steifer und leichter?

alterfalter2
Beiträge: 1319
Registriert: Do 29. Mär 2012, 23:09
Faltrad 1: Brompton M RD10
Faltrad 2: BikeFriday PocketLla
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1952
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Montague

Beitrag von alterfalter2 » Do 7. Feb 2013, 15:15

@ Pibach
"Ich finde da die Travel Bikes von Rob English am ehesten "wettbewerbtauglich", wenngleich das auch keine 24" Räder sind.
Etwa dieses Rennrad."

..da spielst Du aber in einer preislich völlig anderen Liga -- und ein Faltrad ist das auch nicht, zu viel Gebastel. Airnimal als auch Slingshot sind flotter aufzubauen, für beide gibt es flugtaugliche Reisekoffer.
http://www.flickr.com/photos/foldingtil ... 7284159408
http://www.flickr.com/photos/foldingtil ... 0241583790

Gruß TIL

Antworten

Social Media