Updates Hier | Bilder Hier | Videos Hier

seit 30.7.2017 PAPA und brauche Hilfe in Form eines entspannten Moderators
3.2.2017 - Spendenbutton neu und Benutzerkarte - viel Spass damit
9.2.2017 - danke Gennaro ;) | 10.2.17 - danke cruisen ;) | 19.2.17 - danke Kringla - cool |27.2.17 - danke Ch.Bacca ...hammer | 28.2.17 danke 2halves1bike - uff - vielen Dank | 11.7.17 - voll toll Michael T. (user ?) ;-)

micro Pedalflow

CarryMe, Smartcog Koma, A-Bike, Handybike, Kwiggle Bike
Antworten
hahahaben
Beiträge: 1050
Registriert: Mo 28. Mär 2011, 12:18
Faltrad 1: Birdy red
Faltrad 2: Curtis 7Gang
Faltrad 3: Curtis 7Gang
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1966
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Wolfsburg / Niedersachsen

micro Pedalflow

Beitrag von hahahaben » Di 9. Sep 2014, 19:02

Der Zufall hat mich zu einem neuen Spielzeug gebracht
Bild
Es war ein super schnapper und soll mich auf dem Arbeitsweg begleiten
Bild
Außerdem sieht es irgendwie Geil aus nicht wie ein Spielzeug für Kinder
Bild
Erster Eindruck ist sehr gut nur das Lenkkopflager hatte ein wenig Spiel und die Kurbel könnte ein wenig länger sein
Bild
Jetzt wollen wir erstmal das Teil auf der Strasse ausprobieren

Pibach
Moderator
Beiträge: 8045
Registriert: Do 6. Aug 2009, 00:09
Faltrad 1: Dahon Mu Ex
Faltrad 2: Dahon Mu Singlespeed
Faltrad 3: Gotway MCM V3
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1968
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Berlin

Re: micro Pedalflow

Beitrag von Pibach » Mi 10. Sep 2014, 02:40

Die Kurbeln sind absichtlich so kurz:
a) für tiefere Tretlagerhöhe
b) weniger Knickwinkel der Beine. Das würde sonst den permanenten Wiegetritt (was anderes ist das ja nicht) sehr ermüdend machen.

Bin gespannt auf Deinen Fahrbericht...

hahahaben
Beiträge: 1050
Registriert: Mo 28. Mär 2011, 12:18
Faltrad 1: Birdy red
Faltrad 2: Curtis 7Gang
Faltrad 3: Curtis 7Gang
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1966
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Wolfsburg / Niedersachsen

Re: micro Pedalflow

Beitrag von hahahaben » Mi 10. Sep 2014, 18:02

Heute meine erste Ausfahrt hinter mir :D 8,8km in 24 Minuten
Es hat richtig Spaß gemacht damit paar Runden um den Teich zu drehen.
Bild
Was ich am Anfang befürchtet habe mit zu kurzen Kurbeln ist kein Problem. Was an Anfang ein wenig gefehlt hat war der Sattel aber es war nur am Anfang.
Bild
In den Waden habe ich es ein wenig gemerkt denn die wurden mehr beansprucht wie beim Radfahren. Und die Blicke waren einem sicher besonders wenn man an der noch älteren Generation vorbeifuhr. Geschwindigkeiten von knapp 30 und mehr auf der ebene sind möglich.
Was mir nicht so gefällt sind die Pedale erstens sind die ein wenig klein und 2. könnten sie klappbar sein. Auch der Schraubmechanismus zum klappen der Lenkstange könnte einen Schnellspanner vertragen. werde mich weiter damit vergnügen und berichten.

derwolf02
Beiträge: 1
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 08:15
Faltrad 1: Micro Pedalflow
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1978
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Bamberg

Re: micro Pedalflow

Beitrag von derwolf02 » Do 30. Okt 2014, 09:39

Ich bin auch seit 2 Woche stolzer Besitzer eines Pedalflow. Fährt sich echt ganz ordentlich und man kann auch Strecke machen, wenn man genug Power hat.

- Mit der verbauten 66:12 Übersetzung und den 115 mm Kurbeln kommt man, trotz 12 1/2" Laufrädern, keinen Anstieg hoch. Selbst kleine Steigungen sind ein echter Kraftakt. Ich werde mir hinten ein anderes Ritzel montieren um einen ein bisschen kleineren Gang zu haben. Zu Lasten der Endgeschwindigkeit, aber einen Tod muss man sterben.
- Es war sehr schlampig montiert. Steuersatz war locker, Kurbelschrauben, etc. Ich hab erstmal alles zerlegt, gefettet und wieder ordentlich montiert.
+ Der Pedalflow ist echt ein Hingucker und erregt viel Aufmerksamkeit. Bin schon mehrfach von 14jährigen mit einem bewundernden "Ey Alder, krasses Teil!" gelobt worden. Ich fühle mich wieder jung.
+ Der Klappmechanismus an der Lenkstange ist top. Ich bin Bahnpendler und das ist wirklich perfekt für diesen Job.

Mich würden die Tuning-Maßnahmen anderer Besitzer interessieren.
Hat jemand schon was an der Übersetzung geändert bzw. mal etwas längere Kurbeln probiert?

Pibach
Moderator
Beiträge: 8045
Registriert: Do 6. Aug 2009, 00:09
Faltrad 1: Dahon Mu Ex
Faltrad 2: Dahon Mu Singlespeed
Faltrad 3: Gotway MCM V3
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1968
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Berlin

Re: micro Pedalflow

Beitrag von Pibach » Do 30. Okt 2014, 15:54

Ich schätze mal längere Kurbeln wären gleich deutlich anstrengender, das war ja bisher immer das Problem am Wiegetritt. Ausserdem gibt es dann schnell Bodenkontakt. Kürzere Übersetzung ist wohl auch ungünstig für flaches Terrain. Probier mal, ob Du für Steigungen auch einen Tretroller-Kick machen kannst, also rechten Fuß auf linke Pedale und mit dem liken Bein abtreten. Tretroller sind nämlich am Berg extrem effektiv!

Ansonsten würde mich die Achsbreite interessieren. Evtl. passt ein 80mm breiter Keyde Motor vorne?

hahahaben
Beiträge: 1050
Registriert: Mo 28. Mär 2011, 12:18
Faltrad 1: Birdy red
Faltrad 2: Curtis 7Gang
Faltrad 3: Curtis 7Gang
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1966
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Wolfsburg / Niedersachsen

Re: micro Pedalflow

Beitrag von hahahaben » So 30. Nov 2014, 19:44

Bin immer noch ein Pedalflow liebhaber der paar Änderungen gemacht hat.
1. Es sind jetzt Faltpedale montiert
2. Mitlaufender Kettenschutz
Und der Weg zum Arbeitsplatz ist jetzt richtig schnell erreicht.

thordonar
Beiträge: 1
Registriert: Fr 19. Dez 2014, 22:41
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1975
Status: Suchender
Wohnort: Frankfurt Main

Re: micro Pedalflow

Beitrag von thordonar » Fr 19. Dez 2014, 23:23

Hallo

Bin neu......wie issen die Quali.des "Rollers"?

Geht Freestyle und habt Ihr vllt ein paar Bilder vom Tragen

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast