Updates| Bilder|Videos |Shop

Freischaltung von Useraccounts sehr verzögert, weil keine Zeit als 2facher Papa (wird manuell geprüft wegen SPAMregistrierungen)

micro Pedalflow

CarryMe, Smartcog Koma, A-Bike, Handybike, Kwiggle Bike
Pibach
Moderator
Beiträge: 8358
Registriert: Do 6. Aug 2009, 00:09
Faltrad 1: Dahon Mu Ex
Faltrad 2: Dahon Mu Singlespeed
Faltrad 3: Gotway MCM V3
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1968
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: micro Pedalflow

Beitrag von Pibach » Mo 16. Mär 2020, 22:58

Beeindruckendes Projekt.
Wie taugt das denn vom Fahren im Vergleich zu Deinen Stridas?

BlackStridaAustria
Beiträge: 62
Registriert: Sa 6. Okt 2012, 15:29
Faltrad 1: Strida SD
Faltrad 2: Strida SD e
Faltrad 3: Strida EVO
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1965
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: micro Pedalflow

Beitrag von BlackStridaAustria » Mo 16. Mär 2020, 23:45

Vielen Dank.

Das Teil ist eigentlich ein niederländisch – österreichisches Gemeinschaftsprojekt; gefahren wird es von Christoph, ich hab’s nur zusammen gepfriemelt.

Aber Christoph hatte ja vorher selbst ein Strida, vielleicht mag er ein paar Worte dazu sagen.

Für mich wäre es allein deswegen schon nix weil’s keinen Sattel hat :lol:

eschweiler13
Beiträge: 36
Registriert: Di 29. Apr 2014, 18:26
Faltrad 1: MCS
Faltrad 2: M-Pedalflow
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1958
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Gulpen-Wittem
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: micro Pedalflow

Beitrag von eschweiler13 » Mi 18. Mär 2020, 19:47

Das Fahren des Pedalflows ist nicht direkt vergleichbar mit dem Strida, das ich auch gut 2000 km gefahren habe.
Das Pedalflow ohne Sattel mit sehr kurzem Radstand will sehr b e w u s s t gefahren, denn dem Fahrer muss
Ein direkter Vergleich des Pedalflows ohne Sattel mit dem formschoenen Strida, welches ich auch mehr als 2000 km gefahren habe, ist nicht direkt moeglich.

Pedalflow
Es sollte dem Fahrer direkt klar sein, das er sich einen stabilen Stand zu verschaffen hat und b e I d e Haende am Lenker zu halten hat.

Wegen des kurzen Radstandes ist das Microbike anfangs sehr nervoes, der Geradeauslauf will anfangs er-
lernt sein. Ausserdem sollte man zum Absteigen nahezu zum Stillstand kommen, da das Pedalflow sonst dazu
neigt, mit dem Hinterteil nach vorn zu schwingen, was zu schweren Stuerzen fuehren kann.
Ich fahre das Pedalflow seit November 19 nun schon seit gut 750 km im Berufsverkehr in Kombination mit dem
Bus. Von taeglich 30 km lege ich 6 km mit dem Microbike zurueck und habe die Anschaffung dieses praktischen
Bikes, welches mir blackstrida sehr fachkundig zusammengestellt hat, nicht bereut. Die von ihm veroeffentlichte
Fotodokumentation ist s e h r sehenswert.

Sollte jemandem ein Pedalflowfahrer aus dem Raum Aachen bekannt sein, so wuerde ich mich ueber einen Kontakt freuen.

Gruss

Christoph
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor eschweiler13 für den Beitrag:
Pibach (Fr 20. Mär 2020, 03:38)
Bewertung: 50%

Antworten

Social Media