Updates Hier | Bilder Hier | Videos Hier

seit 30.7.2017 PAPA und brauche Hilfe in Form eines entspannten Moderators
3.2.2017 - Spendenbutton neu und Benutzerkarte - viel Spass damit
9.2.2017 - danke Gennaro ;) | 10.2.17 - danke cruisen ;) | 19.2.17 - danke Kringla - cool |27.2.17 - danke Ch.Bacca ...hammer | 28.2.17 danke 2halves1bike - uff - vielen Dank | 11.7.17 - voll toll Michael T. (user ?) ;-)

Dahon jetstream xp

Zeigt her, die Falträder! (Bilder)
spargelix
Beiträge: 268
Registriert: Di 21. Jun 2011, 13:05
Faltrad 1: Brompton
Faltrad 2: Dahon Jetstream
Faltrad 3: noch'n prima Faltrad
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1970
Status: FALTradfahrer
Wohnort: SOB

Re: Dahon jetstream xp

Beitrag von spargelix » Do 3. Nov 2016, 15:56

Ein kleines Update:

Nachdem ich im letzten Urlaub das feine Radl endlich auch durchs Geröll scheuchen konnte, fiel mir bei den vielen Gefällestrecken ein Manko auf: Andauern war der Sattel viel zu hoch oder schlichtweg im Weg. Irgendwann hat dann das dauernde Anhalten fürs rauf und runter genervt.

Und weil endlich zeit zum Basteln war, habe ich mich die Tage mal ans Werk gemacht.

So schaut das Radl aktuell aus - fast wie vorher irgendwie...
Bild

Die andernorts bereits erwähnte selbstgedrehte Sattelrohrhülse von 33,9mm auf 31,6mm. Eigentlich von 36mm auf 31,6mm, denn die Originalhülse ist nicht mehr drin.
Bild

Und hier nun kommt das feine Detail:
Bild

Eine hydraulische Teleskopsattelstütze.
Bild

Ist das Rockshox Reverb Modell 2016.
Ein Kollege, der viel Trails fährt, hat mich da prima beraten und auf die Angebote bei bike24 hingewiesen. Da habe ich ein paar Tage verglichen, wegen der Machbarkeit und der Sinnhaftigkeit gegrübelt, des Geldes wegen gezögert aber dann doch für knapp 190€ zugeschlagen. Das Weihnachtsgeld quasi...

Okay, den Sattel hab ich bei meinem Brommi gemopst, weil das Jetstream eine Core I-Beam Sattelstütze hat, und so natürlich der Sattel auch nicht passt, aber da findet sich schon noch was passendes.

Bin ich ja mal gespannt auf die nächsten Bergstrecken.

Nicht schlecht gestaunt habe ich, als ich feststellte, daß das feine Radl inzwischen ganz schön zugenommen hat.
Andere Kassette nebst Blatt, die Stollenreifen mit dickeren Schläuchen, der Gebäckträger, Tacho und nun die Reverb mit dem Brommisattel ließen das Gewicht von ehemals schlanken 12,44kg auf 14,35kg ansteigen.

Egal, ich hoffe, daß ich das Jetstram nicht so oft tragen werde müssen, wie mein Pendlerbrommi.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste