Updates Hier | Bilder Hier | Videos Hier

seit 30.7.2017 PAPA und brauche Hilfe in Form eines entspannten Moderators
3.2.2017 - Spendenbutton neu und Benutzerkarte - viel Spass damit
9.2.2017 - danke Gennaro ;) | 10.2.17 - danke cruisen ;) | 19.2.17 - danke Kringla - cool |27.2.17 - danke Ch.Bacca ...hammer | 28.2.17 danke 2halves1bike - uff - vielen Dank | 11.7.17 - voll toll Michael T. (user ?) ;-)

Dahon IOS P8

Curl, Curve, Jifo, EEZZ, Flo, Mu, IOS, Vector, Jetstream, ..
GyroGearloose
Beiträge: 2
Registriert: Fr 14. Apr 2017, 15:57
Geschlecht: m
Status: Suchender
Wohnort: Achim

Re: Dahon IOS P8

Beitrag von GyroGearloose » Mo 1. Mai 2017, 13:07

Moin Reimund,
CycoRacer hat geschrieben:
Mo 24. Apr 2017, 00:08
Wie schon im vergangenen Jahr (erstes Bild in diesem Faden), habe ich mich auch in diesem Jahr wieder mit dem Faltrad durch die Tulpenfelder von Flevoland bewegt und mich an dem Farbenspiel erfreut.
was ist das für eine Lampe, die du da am Lenker montiert hast?

Viele Grüße

EmilEmil
Beiträge: 1477
Registriert: So 17. Okt 2010, 10:50
Faltrad 1: 20" Falter
Faltrad 2: 24" Falter
Faltrad 3: FittiCROSSO
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Beikonstanze

Re: Dahon IOS P8

Beitrag von EmilEmil » Mo 1. Mai 2017, 13:28

Ja, so gehts, keine weiteren Fragen ! :D 8-) :D
Dennoch ein Hinweis, die Meßstrecke über gleichviel Innenglieder und Außenglieder zu erstrecken, da die Teilungslänge bei der Messung von Bolzen-Achse zu Bolzen-Achse bei den Außengliedern gleich bleibt und die Änderung durch den Verschleiß nur an der Teilungslänge bei den Innengliedern ersichtlich ist. Der Verschleiß an den Bolzen eines Außengliedes einer gefügten Kette wirkt sich an den Innengliedern aus.
Wegen des Bezugs der Längung auf eine Teilung sind gleichviel Innen- und Außen-Glieder sinnvoll.
Die Teilungen einer Kette sind dann eine Folge von ungelängt-gelängt-ungelängt-gelängt usw.
Das führt bei einer aufgelegten Kette ab einem bestimmtern Verschleiß zu der sogenannten Polygonlage der Kette, wo die "längeren" Innenglieder einen größeren Ritzel-Radius aufsuchen. Erwähnt sei noch, daß die Polygonlage aus kinetischen Gründen nicht besonders stabil ist und zu weiterem (erhöhtem) Verschleiß führt.
Edit vom 03.05.2017:
Die Idee von @CycoRacer über 10 (8 bei einem kurzem Meßschieber) Teilungen einmal zwischen den Innenseiten der äußeren Rollen und zum zweiten zwischen den Außenseiten der äußeren Rollen zu messen, und folgender Mittelwertbildung, funktioniert für die Außenseiten meist nicht, da die Meßschenkel des Meßschiebers zu breit sind. Abhilfe wäre ein Abfeilen der Meßschenkel um ca 1 [mm] im unteren Bereich. Die Messung von der Seite an den Bolzen funktioniert dagegen immer.

Mfg EmilEmil
Zuletzt geändert von EmilEmil am Mi 3. Mai 2017, 08:59, insgesamt 1-mal geändert.

CycoRacer
Beiträge: 710
Registriert: Fr 12. Sep 2014, 00:11
Faltrad 1: 20"Cyco / Mifa
Faltrad 2: 24"Dahon IOS P8
Faltrad 3: 26"Gritzner
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1962
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Rheinberg

Re: Dahon IOS P8

Beitrag von CycoRacer » Mo 1. Mai 2017, 16:45

GyroGearloose hat geschrieben:
Mo 1. Mai 2017, 13:07
was ist das für eine Lampe, die du da am Lenker montiert hast?
Das ist ein Tern Valo2 Scheinwerfer (41 Lux, Dynamo betrieben). Der ist speziell für die Lücke im Andros Vorbau konzipiert. Hat Standlicht und ein Rücklicht kann mit angeschlossen werden.

Gruß
Reimund

CycoRacer
Beiträge: 710
Registriert: Fr 12. Sep 2014, 00:11
Faltrad 1: 20"Cyco / Mifa
Faltrad 2: 24"Dahon IOS P8
Faltrad 3: 26"Gritzner
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1962
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Rheinberg

Re: Dahon IOS P8

Beitrag von CycoRacer » Mo 1. Mai 2017, 19:57

EmilEmil hat geschrieben:
Mo 1. Mai 2017, 13:28
Ja, so gehts, keine weiteren Fragen ! :D 8-) :D
Dennoch ein Hinweis, die Meßstrecke über gleichviel Innenglieder und Außenglieder zu erstrecken, da die Teilungslänge bei der Messung von Bolzen-Achse zu Bolzen-Achse bei den Außengliedern gleich bleibt und die Änderung durch den Verschleiß nur an der Teilungslänge bei den Innengliedern ersichtlich ist. Der Verschleiß an den Bolzen eines Außengliedes einer gefügten Kette wirkt sich an den Innengliedern aus.
Wegen des Bezugs der Längung auf eine Teilung sind gleichviel Innen- und Außen-Glieder sinnvoll.
Ich hätte mich nun nicht mehr gemeldet, allerdings führte der kleine Hinweis oben zu einem neuen, sehr interessanten Resultat. Der Streusalzeimer hängt ja noch immer in der Garage :mrgreen: .

Neue Messung über 8 Kettenglieder (4 Innen- und 4 Außenglieder):
(110.3 mm + 97.8 mm)/16 = 1.3006 mm pro Kettenglied (Längung 0.30mm)

Und an dieser Stelle möchte ich EmilEmil in seinem Post mit Blick auf das pixelige Foto vom 15.4 zitieren:
"Zu @CycoRacer 's letztem Bild:
Wenn das eine gelängte und eine ungelängte Kette ist, käme ich überschlagsmäßig auf 30 [mm] Längung, bei 100 Gliedern auf 0,3 [mm] /Gelenk (Glied)"

:shock:

Gruß und vielen Dank,

Reimund

CycoRacer
Beiträge: 710
Registriert: Fr 12. Sep 2014, 00:11
Faltrad 1: 20"Cyco / Mifa
Faltrad 2: 24"Dahon IOS P8
Faltrad 3: 26"Gritzner
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1962
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Rheinberg

Re: Dahon IOS P8

Beitrag von CycoRacer » So 21. Mai 2017, 16:09

Weil mit das 300 km Brevet in Lohne letztes Jahr sehr gut gefallen hat, bin ich gestern auch wieder in Lohne zur 300 km Grachtentour aufgebrochen. Das Wetter war etwas wechselhaft, aber überwiegend sonnig. Einen heftigen Schauer zur Mittagszeit habe ich zum Mittagessen genutzt. Ich hatte keine technische Probleme. Der Liegeradkollege Dirk hatte eine Gabelbruch zu beklagen und musste deshalb aufgeben.

Hier einige Eindrücke:

IMG_0177a.jpg
Start um 8:00 in Lohne
Eine Überraschung waren die beiden Teilnehmer hier. Sie waren sehr zügig unterwegs. Ich habe nicht geschafft dran zu bleiben.
IMG_0191a.jpg
310 km mit dem Tretroller

Als ich wieder mein traditionelles Mühlenfoto aufnehmen wollte, wurde ich vom Betreiber angesprochen, und konnte mich im Innern davon überzeugen, dass die Mühle nicht nur zur Zierde dasteht. Innen wurde fleißig gearbeitet.
IMG_0208a.jpg
Die Mühe (gleiche wie vor einem Jahr) bei der Mehlproduktion.

IMG_0228a.jpg
kurz vor Giethorn

IMG_0231a.jpg
Hochbetrieb in Giethorn, Stau in der Gracht

IMG_0255a.jpg
Der schnelle Markus nähert sich

IMG_0256a.jpg
Der schnelle Markus im Vorbeiflug


Bis zu km 220 war ich recht flott unterwegs, allerdings auch mit einigen Fotostops. Dann schwanden aber auch die Kräfte. Die Rollerverfolgungsjagd forderte ihren Tribut. Die letzten 80 km war ich dann nicht mehr ganz so schnell, gemeinsam mit Markus unterwegs. Bei seinem Velomobil traten noch einige technische Probleme auf, bei denen ich mich nützlich machen konnte und die auch noch etwas Zeit gekostet haben.

Ach so. Der Sattel. Auch auf dem neuen C17 Brooks Sattel sitze ich nach 300 km Fahrbetrieb nicht mehr wirklich schmerzfrei. Vielleicht ist aber auch nicht der Sattel das Problem, sondern ich muss noch etwas mit der Bekleidung experimentieren. Außer mir war niemand mit Jeans unterwegs.

Hier eine kurze Statistik:
Gesamtstrecke: 311 km (mit kurzen Abstechern für Fotos)
Zeitlimit: 20h
Start:8:00
Ankunft im Ziel: 2:30 (18h30m)
Fahrzeit: 15h37m
Pausen: 2h53m
Spitzengeschwindigkeit: 52.3 km/h
Durchschnittsgeschwindigkeit: 19.99 km/h (bezogen auf reine Fahrzeit)

Gruß
Reimund

Camel
Beiträge: 36
Registriert: So 16. Aug 2015, 09:56
Faltrad 1: KCP
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1965
Status: Suchender
Wohnort: Berlin

Re: Dahon IOS P8

Beitrag von Camel » Mo 22. Mai 2017, 19:58

Hallo Reimund,

schöner Bericht.
Ich lese immer leise mit, da mich alles über das ios p8 interessiert.
Hatte es dieses Jahr meiner Frau geholt, die sehr glücklich damit ist.
Bei deinem Sattel Problem, hätte ich 2 Tipps.
Wen Du in normalen Sachen lange Strecken fährst, gepolsterte Radunterhose bzw. Radhose unter die Jeans.
Bei meinem Tern hab ich jetzt den Sattel “Terry figura gel max men“ drauf.
Es drückt nichts, für mich perfekt.
Mal schauen, wie lange er hält.
https://www.amazon.de/gp/aw/d/B008093PY ... UTF8&psc=1

Stefan

CycoRacer
Beiträge: 710
Registriert: Fr 12. Sep 2014, 00:11
Faltrad 1: 20"Cyco / Mifa
Faltrad 2: 24"Dahon IOS P8
Faltrad 3: 26"Gritzner
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1962
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Rheinberg

Re: Dahon IOS P8

Beitrag von CycoRacer » Di 23. Mai 2017, 00:27

Camel hat geschrieben:
Mo 22. Mai 2017, 19:58
... hätte ich 2 Tipps.
Wen Du in normalen Sachen lange Strecken fährst, gepolsterte Radunterhose bzw. Radhose unter die Jeans. Bei meinem Tern hab ich jetzt den Sattel “Terry figura gel max men“ drauf.
Hallo Stefan,

danke für deine Hinweise. Eine gepolsterte Radunterhose hab ich auf den langen Touren immer an. Auch beim Sattel bin ich mit meinem Brooks ohne Gel ganz gut aufgestellt. Den seh ich bei den Mitfahren auch recht oft. Ich denke es ist einfach zu lang, in durchgeschwitzten Beinkleidern über 18 Stunden sportlich unterwegs zu sein. Nach dem Stöbern in anderen Foren sehe ich momentan folgende Möglichkeiten vielleicht zu einer Verbesserung zu gelangen: 1. Statt der Jeans eine richtige Radsporthose tragen oder 2. eine zusätzliche gepolsterte Unterhose (andere Marke) zum Wechseln nach halber Strecke mitnehmen.

Gruß
Reimund

Motte
Beiträge: 4867
Registriert: Sa 22. Aug 2009, 19:27
Faltrad 1: Birdy Grey
Faltrad 2: Tern Verge S27H
Faltrad 3: Tern Link P24
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1958
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Essen - die Kulturhauptstadt

Re: Dahon IOS P8

Beitrag von Motte » Di 23. Mai 2017, 07:18

Moin Reimund,

kommt auf die Art der Beschwerden an. Und die Verarbeitung der Hose. Wenn einem Jeans grundsätzlich gefallen, dann gibt es die auch als Radfahrerhose. Sie sind anders geschnitten - atmungsaktiver - meist leicht dehnbar - und haben am Gesäß keine knubbeligen Nähte. 300 Km sind ja doch was anderes als 10 Km zur Arbeit oder eine Freizeittour von 40 Km.

Mir gefallen typische Radklamotten eher weniger. Auch wenn sie praktisch und funktional sind. Ich weiche im Alltag und auf Reise gern auf mehr oder weniger dezente "Trekking Kleidung" aus. Oder nutze "Langlauf Kleidung" aus dem Ski oder Lauf Bereich. Beide haben einen Stretch Anteil, sind robust und schnell trocknen. Meine Lieblingshose ist z.B. diese hier: http://www.sportscheck.com/schoeffel-wo ... 0/schlamm/

Aber da hat so jeder seinen eigenen Stil.

Manchmal reicht das alles nicht, dann muss Gesäß Creme her.
http://www.bike-magazin.de/fitness/trai ... a8091.html
Die hier Beworbene (ilon) hat mir jedenfalls auch schon gute Dienste geleistet.

Gruß

Udo

CycoRacer
Beiträge: 710
Registriert: Fr 12. Sep 2014, 00:11
Faltrad 1: 20"Cyco / Mifa
Faltrad 2: 24"Dahon IOS P8
Faltrad 3: 26"Gritzner
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1962
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Rheinberg

Re: Dahon IOS P8

Beitrag von CycoRacer » Di 23. Mai 2017, 22:43

Hallo Udo,

die Links sehen interessant aus. Danke!

Gruß
Reimund

CycoRacer
Beiträge: 710
Registriert: Fr 12. Sep 2014, 00:11
Faltrad 1: 20"Cyco / Mifa
Faltrad 2: 24"Dahon IOS P8
Faltrad 3: 26"Gritzner
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1962
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Rheinberg

Re: Dahon IOS P8

Beitrag von CycoRacer » So 18. Jun 2017, 11:12

Gloria Bikes (Italien) haben ein hochinnovatives 24-Zoll Stahl-Klapprad entwickelt. Das neue, einzigartige Rahmendesign ist vom Feinsten. Wenn ich nicht schon mein IOS hätte, würde ich glatt schwach werden :mrgreen: .

Ist im Internet für ab 219 Euro zu finden. Gibts auch bei Real-

https://www.sport-cosmos.de/fahrraeder/ ... ni/a-3470/

Gruß
Reimund

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast