Updates Hier | Bilder Hier | Videos Hier

seit 30.7.2017 PAPA und brauche Hilfe in Form eines entspannten Moderators
3.2.2017 - Spendenbutton neu und Benutzerkarte - viel Spass damit
9.2.2017 - danke Gennaro ;) | 10.2.17 - danke cruisen ;) | 19.2.17 - danke Kringla - cool |27.2.17 - danke Ch.Bacca ...hammer | 28.2.17 danke 2halves1bike - uff - vielen Dank | 11.7.17 - voll toll Michael T. (user ?) ;-) | 5.1.18 - danke torsten

Titanium Swift

die leichtesten Teile und Falter
Pibach
Moderator
Beiträge: 8119
Registriert: Do 6. Aug 2009, 00:09
Faltrad 1: Dahon Mu Ex
Faltrad 2: Dahon Mu Singlespeed
Faltrad 3: Gotway MCM V3
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1968
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 4 Mal

Titanium Swift

Beitrag von Pibach » Fr 4. Sep 2015, 13:44

Es gibt inzwischen das Xootr Swift ja in einer Titanium Version:
Bild

Hintergründe bei bikeforums

Hergestellt wird das von Xi'an Titanproduct Company, aus China (Zhou Jia Zhuang Village, Guodu).
Die bauen alle möglichen Titanrahmen, spezielle Titanteile, auch viele Teile für Falträder wie Sattelstützen - und jetzt eben diesen Faltrahmen.

Rahmen, Lenksäule (Bikefriday Stem) etc kriegt man über taobao.

Pibach
Moderator
Beiträge: 8119
Registriert: Do 6. Aug 2009, 00:09
Faltrad 1: Dahon Mu Ex
Faltrad 2: Dahon Mu Singlespeed
Faltrad 3: Gotway MCM V3
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1968
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 4 Mal

Re: Titanium Swift

Beitrag von Pibach » Fr 4. Sep 2015, 14:00

Die haben auch so einen Vorbau:
Bild

Dieser hier ist von der Länge eher was für ein Großrad oder Minibike.
Aber sehr nette Lösung mit dem Stutzen und dem darüberklemmbaren Lenker/Vorbau.
Sieht so aus, als würde das dann flott abnehmbar sein und auch verdrehsicher wieder aufsetzbar.

superfalter
Administrator
Beiträge: 2643
Registriert: Di 4. Mai 2010, 11:52
Faltrad 1: Birdy 10th Jubi
Faltrad 2: Brompton S1LX + M2LX
Faltrad 3: Frog 12" 3 Gang
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1978
Status: Händler
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 6 Mal
Kontaktdaten:

Re: Titanium Swift

Beitrag von superfalter » Sa 5. Sep 2015, 08:29

Die Swifts sehen gut aus ...

Bild

Bild

Bild

Bild

PeterHeinz
Beiträge: 588
Registriert: Sa 8. Aug 2009, 09:26
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 2007
Status: FALTradfahrer

Re: Titanium Swift

Beitrag von PeterHeinz » Sa 5. Sep 2015, 20:57

Anfrage an Pibach: Werden die Falträder AUS China oder IN China hergestellt? Und von wegen schön. Also ich finde sie unproportiniert und eigentlich nur anders. Aber schön ist anders. Und irgendwie blitzt da das Birdy durch, oder?

Pibach
Moderator
Beiträge: 8119
Registriert: Do 6. Aug 2009, 00:09
Faltrad 1: Dahon Mu Ex
Faltrad 2: Dahon Mu Singlespeed
Faltrad 3: Gotway MCM V3
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1968
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 4 Mal

Re: Titanium Swift

Beitrag von Pibach » Sa 5. Sep 2015, 21:02

Ja, sehr schick.
Gewichte:
"aluminium Xootr Swift is 2.6kg, the Ti Swift 1.9kg...steel Swift fork is 1.8kg all by itself. The Ti fork is around 600g" (Quelle)

Pibach
Moderator
Beiträge: 8119
Registriert: Do 6. Aug 2009, 00:09
Faltrad 1: Dahon Mu Ex
Faltrad 2: Dahon Mu Singlespeed
Faltrad 3: Gotway MCM V3
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1968
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 4 Mal

Re: Titanium Swift

Beitrag von Pibach » So 6. Sep 2015, 04:19

Hier (Alibaba) bzw hier (Aliexpress) gibt es das Frameset:
Bild

Lt. Bikeforums konnte man bei der Bestellung die Oberrohrlänge in 3 Größen sowie die Lenksäulenlänge frei wählen. Sowie S-Bend Hinterbau, 451 oder 406 er Gabeln, Aufweitungen für mehr Reifenbreiten etc. In der Sammelbestellung gab es unterschiedliche Varianten. Sogar eine mit Rahmenteilung für Riemenantrieb.

Pibach
Moderator
Beiträge: 8119
Registriert: Do 6. Aug 2009, 00:09
Faltrad 1: Dahon Mu Ex
Faltrad 2: Dahon Mu Singlespeed
Faltrad 3: Gotway MCM V3
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1968
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 4 Mal

Re: Titanium Swift

Beitrag von Pibach » So 6. Sep 2015, 05:30

Besonders interessant:
Man kann eigene Designs anfertigen und erhält dann einen Custom Rahmen. Designs sehen dann so aus:
Bild

Siehe Story zu einem Custom Ti MTB. Und Inteview mit dem Gründer der Firma.

Ähnliches bietet übrigens auch tsbcycles.

PeterHeinz
Beiträge: 588
Registriert: Sa 8. Aug 2009, 09:26
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 2007
Status: FALTradfahrer

Re: Titanium Swift

Beitrag von PeterHeinz » So 6. Sep 2015, 07:40

...und wie schauen die Falträder gefaltet aus?

Motte
Beiträge: 5065
Registriert: Sa 22. Aug 2009, 19:27
Faltrad 1: Birdy Grey
Faltrad 2: Tern Verge S27H
Faltrad 3: Tern Link P24
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1958
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Essen - die Kulturhauptstadt
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Titanium Swift

Beitrag von Motte » So 6. Sep 2015, 10:17

Gibt es hier im Forum jemanden, der ein Swift fährt?

Mich würde mal interessieren wie steif das Tretlager ausfällt und - falles es nicht so stabil ist wie bei den Rädern mit zusätzlicher Abstützung - ob das im Alltag stört. Im Netz hab ich dazu nichts Erhellendes gefunden. Es gibt zwar einen Vergleich Pocket LLama - Swift - aber da nur die allgemeine Aussage, dass das Bike Friday mehr Gepäck trägt. Das Swift ist oft mit Rennlenker abgebildet. Nun weiß man ja nie, ob das ein Spleen des Herstellers oder der Besitzer ist, oder ob das Ding tatsächlich Qualitäten in dieser Richtung aufweisen kann. Die Art der Befestigung und Stabilisierung des Tretlagers deutet (rein auf dem Papier) ja erst einmal in Richtung "wabbelig".

(nur als Vergleich - ich hab z.B. bei meinem Tern Verge SH 27 - mit dem massiv versteiften Excenter Tretlager - trotz Faltgelenk - überhaupt kein Problem mit Gepäck und Wiegetritt. Das kann ich von meinem Birdy so nicht behaupten - trotz ungeteiltem Hauptrahmen.)

Pibach
Moderator
Beiträge: 8119
Registriert: Do 6. Aug 2009, 00:09
Faltrad 1: Dahon Mu Ex
Faltrad 2: Dahon Mu Singlespeed
Faltrad 3: Gotway MCM V3
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1968
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 4 Mal

Re: Titanium Swift

Beitrag von Pibach » So 6. Sep 2015, 16:35

Auf bikeforums gibt es ja eine ganze Reihe Swift Fahrer. Das Swift wird wegen des URT Hinterbaus und der horizontalen Ausfaller gerne als Singlespeed/Fixed Gear gefahren. Auch als Track Bike gibt es Versionen. Es wird auch immer wieder von hohen Steifigkeitswerten berichtet. Das liegt aber imho an dem hohen Materialeinsatz. Der Alurahmen wiegt ja 2,6kg. Also ziemlich üppig. Aber auch andere Räder kommen ohne Unterrohr aus. Wäre zum einen das legendäre Rad von Brian Obree zu nennen. Oder die Triace Minibikes, die dem Swift sehr ähnlich sehen - allerdings Carbon, da scheint voluminöses Oberrohr gewisse Vorteile zu dem klassischen Dreiecksrahmen zu haben.

Das Swift glänzt jedenfalls durch minimalistische Einfachheit. Kein anderer Falter ist so einfach aufgebaut. Das ist dann eben auch als Custom Titanium Rahmen umsetzbar, erfordert ja keinerlei Spezialteile sondern nur etwas andere Maße der Titaniumrohre.

Der Titaniumrahmen faltet wie gewohnt bei Swift. Das wird zwar nicht kompakt, hat aber durchaus Vorteile. Wenn man die Bremsstrebe mit der Sattelstütze arretiert bleiben die Räder gefaltet in einer Flucht und das Rad schmal und schiebbar. Als Commuterrad also gar nicht so verkehrt. Immerhin muss man sich beim Falten auch nicht bücken. Und wenn die Hauptanforderung das platzsparende, schmale Wegstellen an eine Wand ist - dann wird auch das gut erfüllt. Zum Koffertransport kann man den Rahmen flott teilen. Das Swift passt - wie auch die 20" Dahons oder ein Bike Friday, dann in einen Samsonite Oyster, also ein recht kompakter "airline legal suitcase". Das Hinterrad kann dabei eingebaut verbleiben, spart also gegenüber einem Dahon diesen Schritt.

Ich hatte ein Swift seinerzeit in die sehr enge Wahl gezogen. Vor allem wegen der naheliegenden Singlespeed Option und dem durchgehenden Oberrohr. Die sackschwere Stahlgabel und der umständliche Stecklenker hatten mich aber verschreckt. Der Alurahmen ist leider auch recht schwer.

Die Titanvariante ist diesbezüglich sehr attraktiv. Soll lt. User Jur im Direktkontakt mit dem Hersteller für rund $1100 erhältlich sein, wobei dann noch Versand und Steuern draufkommen. Für einen Custom Titanrahmen ist das bestimmt preiswert, ist aber schon stolze Summe.

Der ganze Vorgang der Customisierung lässt dann die Frage aufkommen, ob man nicht auch andere Designs beauftragen kann. Ein Ti Brompton? Wenn man das Faltgelenk im Oberrohr weglässt bestimmt technisch kein großes Problem. Oder ein Bike Friday in Titanium? Wäre auch schön. Oder sowas wie das Helix?

Jedenfalls sollte man maßgefertigte Stecklenksäulen für 1 1/8" Ahead kriegen. Also Höhe und Gose Neck Reichweite individuell customisiert.

Antworten

Social Media