Updates Hier | Bilder Hier | Videos Hier

Freischaltung sehr verzögert, weil keine Zeit (wird manuell geprüft wegen SPAMregistrierungen)

Titanium Swift

die leichtesten Teile und Falter
Pibach
Moderator
Beiträge: 8160
Registriert: Do 6. Aug 2009, 00:09
Faltrad 1: Dahon Mu Ex
Faltrad 2: Dahon Mu Singlespeed
Faltrad 3: Gotway MCM V3
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1968
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Titanium Swift

Beitrag von Pibach » So 6. Sep 2015, 16:46

Pibach hat geschrieben:Die haben auch so einen Vorbau
Jetzt erst fällt mir auf, dass das konzeptionell offenbar auf Rob Englisch zurückgeht, siehe hier sein Kickbike:
Bild

Bike Fridays oder Swift haben ja sonst einen threaded Gabelschaft. Für threadless Gabelschaft nutzt das Swift Schelle+Aufstecklösung mit 1 1/8" Innendurchmesser. Obige Lösung spart aber Bauhöhe und erleichtert vrstl. das ausrichten. Man schlägt mit dieser Lösung imho 4 Fliegen mit einer Klappe:
1) individuelle Sitzgeometrie (Lenkerhöhe und Reichweite)
2) verbesserte Steifigkeit
3) geringeres Gewicht (dürfte in Titan in der für 20" Falter üblichen ca 35cm Länge so um 350g liegen, also ca 300g leichter als z.B. die Klappvariante von FNHON)
4) bockiert für Kofferfaltung nicht die Option Gabel in Hinterbau (das geht ansonsten mit der fixen Lenksäule nur mit Demontage)

Motte
Beiträge: 5149
Registriert: Sa 22. Aug 2009, 19:27
Faltrad 1: Birdy Grey
Faltrad 2: Tern Verge S27H
Faltrad 3: Tern Link P24
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1958
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Essen - die Kulturhauptstadt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Titanium Swift

Beitrag von Motte » So 6. Sep 2015, 19:02

PeterHeinz hat geschrieben:...und wie schauen die Falträder gefaltet aus?
10:41 - Bahnsteig 2 in Essen:

"Aufgrund einer Störung im Betriebsablauf fährt der Regionalexpress RE 1 nach Düren heute abweichend auf Gleis 6. (wir bitten dies zu entschuldigen blabla...")

https://www.youtube.com/watch?v=4vxY5R7f02c

10:43 Auf Gleis 6 fährt ein, der RE 1 nach Düren...... :P

Nächster RE 1 nach Düren um 12: 43 auf Gleis 2

Na gut - ist gemein :mrgreen:

Bei mir sind die Laufräder immer dreckig und die Sattelstütze hat an allen Rädern einen ziemlich gut abfärbenden Alu Schmiergel - von daher - wer beim das Birdy über das Anfassen des Vorderrades jammert sollte jedenfalls kein Swift Folder fahren und falten. Gefahren bin ich so ein Faltrad noch nicht - werde ich aber nachholen, wenn sich die Chance ergibt. Und bin mal echt neugierig wie es sich fährt.

Pibach
Moderator
Beiträge: 8160
Registriert: Do 6. Aug 2009, 00:09
Faltrad 1: Dahon Mu Ex
Faltrad 2: Dahon Mu Singlespeed
Faltrad 3: Gotway MCM V3
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1968
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Titanium Swift

Beitrag von Pibach » So 6. Sep 2015, 19:12

Udo, das ist die Zerlegesituation fürs Reisen. Zum normalen Falten fasst man beim Swift die Räder nicht an. Es wird nur der Hinterbau rangefaltet und ggf noch der Lenker abgenommen. Das dauert, wenn man an den Lenker ein Quick Release macht ca 15 Sekunden. Das Swift gehört damit in die Klasse der Flottfalter - es wird nur nicht so besonders kompakt (und der Lenker bomselt umher). Dafür aber schön schmal, wie gesagt.

alterfalter2
Beiträge: 1319
Registriert: Do 29. Mär 2012, 23:09
Faltrad 1: Brompton M RD10
Faltrad 2: BikeFriday PocketLla
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1952
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Titanium Swift

Beitrag von alterfalter2 » Mo 7. Sep 2015, 00:33

@ Motte
" Gefahren bin ich so ein Faltrad noch nicht - werde ich aber nachholen, wenn sich die Chance ergibt. Und bin mal echt neugierig wie es sich fährt."

..das kannst Du bei mir tun - ich fahre schon ein paar Jahre eines und bin sehr zufrieden damit. Es ist mein Allwetterrad und steckt die gröbsten Schlaglöcher weg, gebaut für harten Einsatz im Großstadtdschungel New Yorks. Das Falten ist simpel und geht flott, für die Hamburger S- und U-Bahn klein genug. Mein Rad fahre ich mit der einfachen Shimano Nexus 8 - gerade Kettenlinie, kein Kettenspanner. Ich werden mir vor dem Winter einen ChainRunner montieren und hoffe auf längere Standzeiten der Antriebskette.
Den Rahmen habe ich neu in England gekauft und dann hier das Rad aufgebaut, das war nicht teuer (z.b. Schaltung eingespeicht mit Schaltzug und Schalter und allem Zubehör (neu) für ca. € 120). Vlt ergibt sich einmal eine Gelegenheit zu einer gemeinsamen Tour in Essen oder Umgebung, wie sie schon häufiger stattgefunden hat, dann komme ich mal mit dem Rad dazu. Ich habe ab und an die Möglichkeit einer MFG ins Ruhrgebiet am WE.

Bild
..in der S-Bahn

Bild
..in der S-Bahn, gefaltet

Inzwischen hat sich vor zwei Jahren ein Schauspielkollege aus dem Theater durch meine Vermittlung ebenfalls einen swift folder gekauft, in diesem Falle ein Xootr Swift. Es ist sein Lieblingsfaltrad, obwohl er auch mit einem Bike Friday oder dem Brompton unterwegs sein könnte.

Gruß TIL

Pibach
Moderator
Beiträge: 8160
Registriert: Do 6. Aug 2009, 00:09
Faltrad 1: Dahon Mu Ex
Faltrad 2: Dahon Mu Singlespeed
Faltrad 3: Gotway MCM V3
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1968
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Titanium Swift

Beitrag von Pibach » Mo 7. Sep 2015, 01:15

@Til: hast Du das hier mal ausprobiert:
Pibach hat geschrieben:Wenn man die Bremsstrebe mit der Sattelstütze arretiert bleiben die Räder gefaltet in einer Flucht und das Rad schmal und schiebbar.
Geht aber wohl nicht, wegen Deiner Bremsen.

Motte
Beiträge: 5149
Registriert: Sa 22. Aug 2009, 19:27
Faltrad 1: Birdy Grey
Faltrad 2: Tern Verge S27H
Faltrad 3: Tern Link P24
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1958
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Essen - die Kulturhauptstadt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Titanium Swift

Beitrag von Motte » Mo 7. Sep 2015, 07:52

Peter: War mir schon klar, das Video hab ich ja extra so raus gesucht und zu dem hänselnden Schmeili gegriffen.

Du siehst aber an TIL`s Fotos, dass der untere Satzteil mit dem Alu Schmier an der Sattelstütze schon ernst gemeint war. Ist an meinen Rädern (Tern/Birdy/Dahon etc.) nicht anders und bei Regenwetter heftiger - nur dass die Stütze dort wenigstens im gefalteten Zustand nicht berührt werden kann. Ich hab mittlerweile ein Läppchen dabei um es nach dem Rausziehen abzuwischen, damit ich das nicht mit meinen Klamotten mache.

Der Riesenvorteil des demontierbaren Lenkers (wie beim Bike Friday oder Bernds) ist ja, dass man fast jede Lenkerform montieren kann. Der Nachteil, dass der Lenker demontiert da "so rumhängt" und die Züge malträtiert. Wie immer - wo Licht ist, ist auch Schatten :roll:

TIL - ich seh gerade - Du hast ja auch die stabilen Schutzbleche von Messingschlager mit den transparenten Linien (wie an meinem Tern) :mrgreen:

alterfalter2
Beiträge: 1319
Registriert: Do 29. Mär 2012, 23:09
Faltrad 1: Brompton M RD10
Faltrad 2: BikeFriday PocketLla
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1952
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Titanium Swift

Beitrag von alterfalter2 » Mo 7. Sep 2015, 09:25

@ Motte
"Du hast ja auch die stabilen Schutzbleche von Messingschlager mit den transparenten Linien (wie an meinem Tern)"

..die kosten gefühlt nichts und machen ihren Job gut (ca. € 9). Ich habe die an mehreren Rädern verbaut, kann nicht klagen.

Gruß TIL

alterfalter2
Beiträge: 1319
Registriert: Do 29. Mär 2012, 23:09
Faltrad 1: Brompton M RD10
Faltrad 2: BikeFriday PocketLla
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1952
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Titanium Swift

Beitrag von alterfalter2 » Mo 7. Sep 2015, 21:51

@ Pibach
"Aber auch andere Räder kommen ohne Unterrohr aus. Wäre zum einen das legendäre Rad von Brian Obree zu nennen. Oder die Triace Minibikes, die dem Swift sehr ähnlich sehen - allerdings Carbon"

Dazu gibt es noch mehr Beispiele aus meinem näheren Umfeld: Bernds Faltrad und Slingshot FoldTech. Beide Räder lassen sich im Wiegetritt fahren, ohne daß sich etwas verwindet.

Gruß TIL

Motte
Beiträge: 5149
Registriert: Sa 22. Aug 2009, 19:27
Faltrad 1: Birdy Grey
Faltrad 2: Tern Verge S27H
Faltrad 3: Tern Link P24
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1958
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Essen - die Kulturhauptstadt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Titanium Swift

Beitrag von Motte » Di 8. Sep 2015, 07:41

Stimmt ja - musste erst mal gucken - an das Bernds hab ich dabei überhaupt nicht mehr gedacht. Und Thomas Bernds hatte mir vor Jahren (um 2007), als ich mir eins zulegen wollte (und dann doch ein Utopia gekauft hab) auch versichert, dass nichts dagegen spräche meinen Bob Yak (also einen Einspuranhänger) an seinem Rad zu fahren. Der zerrt beladen schon ganz ordentlich an der Hinterachse. (Weshalb er bei Birdy und Brompton auch "verboten" ist)
Dann scheint das in der Tat kein praktisches Problem zu sein, sofern der Rahmen entsprechend stabil gebaut ist.
Wieder was gelernt :D

alterfalter2
Beiträge: 1319
Registriert: Do 29. Mär 2012, 23:09
Faltrad 1: Brompton M RD10
Faltrad 2: BikeFriday PocketLla
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1952
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Titanium Swift

Beitrag von alterfalter2 » Di 8. Sep 2015, 11:46

@ Motte
"Wieder was gelernt"

..das hört hoffentlich nie auf :D. Selbst bei meinem Uralt-Bernds von 1992 scheint das kein Problem zu sein. ..obwohl ich das mit Respekt vor dem Alter bewege. Die neuen Modelle sind noch um ein Vielfaches steifer und auch bis 140kg belastbar. Das gibt es sonst nur noch beim BF Pocket Llama in heavy duty Ausführung.

Gruß TIL

Antworten

Social Media