Updates| Bilder|Videos |Shop

Freischaltung von Useraccounts sehr verzögert, weil keine Zeit als 2facher Papa (wird manuell geprüft wegen SPAMregistrierungen)

Titan/Carbon Brompton Clone - Gewichtsrekorde

die leichtesten Teile und Falter
Antworten
Pibach
Moderator
Beiträge: 8339
Registriert: Do 6. Aug 2009, 00:09
Faltrad 1: Dahon Mu Ex
Faltrad 2: Dahon Mu Singlespeed
Faltrad 3: Gotway MCM V3
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1968
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Titan/Carbon Brompton Clone - Gewichtsrekorde

Beitrag von Pibach » Sa 26. Jan 2019, 21:40

Titanium Brompton. 5,84 kg:

Bild
https://www.bikeforums.net/folding-bike ... -pics.html

Carbon. 4,405kg:
Bild
https://www.bikeforums.net/20764940-post17.html

Irgendwie wohl aus China-Quellen bestellt. Weiteres wird leider nicht angegeben.

puch_martin
Beiträge: 108
Registriert: Sa 13. Mai 2017, 10:09
Faltrad 1: Puch, Pic-Nic
Faltrad 2: Dahon Vitesse
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Maria Enzersdorf, Österreich
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Titan/Carbon Brompton Clone - Gewichtsrekorde

Beitrag von puch_martin » Sa 26. Jan 2019, 23:25

:shock: dachte ich mir nicht dass man da so weit runter kommt.
Der Carbonrahmen sieht eigenartig aus - also die Stellen wo die Rohre aufeinander treffen. Ein bisschen wie alte geklebte Carbonrahmen mit Alu-Verbindungen.

Früher in meiner MTB-Zeit war ich auch immer ein Gegner von Gewichts-Tuning. Aber seit ich mein Faltrad täglich über Treppen schleppe hat sich meine Einstellung geändert. Mein Dahon Vitesse (ex C7) hab ich mit kleinem Geld unter 9,5 kg gebracht (mit Schutzblechen, ohne Licht). Ein bisschen was ist noch drinnen - danach wirds dann halt irgendwann richtig teuer und wenig haltbar.

Pibach
Moderator
Beiträge: 8339
Registriert: Do 6. Aug 2009, 00:09
Faltrad 1: Dahon Mu Ex
Faltrad 2: Dahon Mu Singlespeed
Faltrad 3: Gotway MCM V3
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1968
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Titan/Carbon Brompton Clone - Gewichtsrekorde

Beitrag von Pibach » Di 29. Jan 2019, 14:40

Und es steckt immer noch ganz offensichtliches Potenzial drin. So basiert das immer noch auf der alten Quill-Stem Technik. Wechsel auf Ahead dürfte nicht nur ca 100g Gewichtsersparnis bringen sondern auch mehr Steifigkeit. Dann 4-kant Tretlager, auch noch mal ca 100g drin (und bessere Steifigkeit).
Dazu die Bremsaufnahme noch für die Langarmbremsen, es sind dadurch immer Adapter nötig.
Außerdem immer noch aneinander gestückelte Rohre, wahrscheinlich nicht mal double butted, geschweige denn konisch (wäre u.a. sinnvoll bei der Lenkstütze).
Auch der Kettenspanner wäre eigentlich nicht nötig (bei Singlespeed, das Titan-Modell ist dual Speed), der Kettenslack beim Falten ließe sich durch Haken am Unterrohr aufnehmen, das wäre leichter und cleaner.

Pibach
Moderator
Beiträge: 8339
Registriert: Do 6. Aug 2009, 00:09
Faltrad 1: Dahon Mu Ex
Faltrad 2: Dahon Mu Singlespeed
Faltrad 3: Gotway MCM V3
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1968
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Titan/Carbon Brompton Clone - Gewichtsrekorde

Beitrag von Pibach » Di 29. Jan 2019, 14:49

Alle Details zum Aufbau des Titanium Brompton von Raxel stehen übrigens hier bei den Wheightweenies (Raxel hat ja lange Erfahrung im Ultra-Leichtbau): https://weightweenies.starbike.com/foru ... p?t=154985

Pibach
Moderator
Beiträge: 8339
Registriert: Do 6. Aug 2009, 00:09
Faltrad 1: Dahon Mu Ex
Faltrad 2: Dahon Mu Singlespeed
Faltrad 3: Gotway MCM V3
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1968
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Titan/Carbon Brompton Clone - Gewichtsrekorde

Beitrag von Pibach » Di 29. Jan 2019, 15:24

puch_martin hat geschrieben:
Sa 26. Jan 2019, 23:25
Der Carbonrahmen sieht eigenartig aus - also die Stellen wo die Rohre aufeinander treffen. Ein bisschen wie alte geklebte Carbonrahmen mit Alu-Verbindungen.
Ich denke auch, dass das verklebte Rohre sind. Und die Formgebung durch thermoplastisches Presse. Das ist natürlich nicht so stabil oder leicht wie moderne Carbonrahmen mit EPS-Kernen und Negativ-Form.

Antworten

Social Media