Updates Hier | Bilder Hier | Videos Hier

seit 30.7.2017 PAPA und brauche Hilfe in Form eines entspannten Moderators
3.2.2017 - Spendenbutton neu und Benutzerkarte - viel Spass damit
9.2.2017 - danke Gennaro ;) | 10.2.17 - danke cruisen ;) | 19.2.17 - danke Kringla - cool |27.2.17 - danke Ch.Bacca ...hammer | 28.2.17 danke 2halves1bike - uff - vielen Dank | 11.7.17 - voll toll Michael T. (user ?) ;-) | 5.1.18 - danke torsten

Carbongabeln

die leichtesten Teile und Falter
joggl
Beiträge: 76
Registriert: Di 15. Mär 2011, 09:50
Faltrad 1: Birdy
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1967
Status: Händler
Kontaktdaten:

Re: Carbongabeln

Beitrag von joggl » Di 1. Sep 2015, 11:02

Das ist so ne Baustelle Carbongabeln. Für nächstes Jahr könnten wir uns vorstellen welche in 20" fertigen zu lassen. Da haben wir einen sehr guten Draht zu Dedacciai. Vollcarbongabeln mit 350gr. würden ca. 300 € kosten. Für uns stellt sich dann die Frage, ob man nicht generell auch bei Liegeräder bei 20" auf 74mm Klemmung geht. Das Delta bei 100mm finde ich viel zu groß. Zweigleisig fahren zu müssen wäre zu kostenintensiv.

Ciao

derMac
Beiträge: 2072
Registriert: Di 17. Jul 2012, 16:01
Faltrad 1: Dahon Dash P18
Faltrad 2: Giant Halfway
Faltrad 3: Bike Friday Family T
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1970
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Grünes Herz Deutschlands 650 hm

Re: Carbongabeln

Beitrag von derMac » Di 1. Sep 2015, 13:19

joggl hat geschrieben:Für uns stellt sich dann die Frage, ob man nicht generell auch bei Liegeräder bei 20" auf 74mm Klemmung geht. Das Delta bei 100mm finde ich viel zu groß. Zweigleisig fahren zu müssen wäre zu kostenintensiv.
Ich kann bei felgengebremsten Laufrädern bis ca. 20" Größe in 74 mm Klemmbreite keinen Nachteil sehen. Bei scheibengebremsten sieht es dann etwas anders aus. Schmaleres Rad und Gabel sind prinzipiell leichter, windschnittiger und von den Speichenwinkeln an der Felge günstiger. Die Seitensteifigkeit ist IMO ausreichend. Wenn genug Falt- und Liegeräder mit dieser Klemmweite verkauft werden, fände ich auch 2 Standardvorderradbreiten (74 und 100) nicht so dramatisch. Zumindest die Nachfrage an Falträdern scheint grad ganz gut zu sein, kA ob es da Branchenzahlen gibt.

(Das Theater das gerade im MTB-Bereich mit den 3 Laufradgrößen gemacht wird - überhaupt wird da jährlich einen neue Sau durchs Dorf getrieben - finde ich viel schlimmer als 2 Vorderradnabenbreiten.)

Mac

joggl
Beiträge: 76
Registriert: Di 15. Mär 2011, 09:50
Faltrad 1: Birdy
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1967
Status: Händler
Kontaktdaten:

Re: Carbongabeln

Beitrag von joggl » Di 1. Sep 2015, 13:30

Etwas Off-topic. Das was in der MTB-Scene gerade abgeht ist so etwas von schwachsinnig. Einerseits will man stabile Laufräder haben und andereseits geht man auf 29", was ja 28" ist. Eine reine Marketingmasche. Und dann noch die Sache mit 27,5". Kopfschüttel...

Haste Recht 2 Größen wäre jetzt auch nicht das Problem. Dann kommt noch dazu Disc oder V-Brake. Die Birdys werden jetzt verstärkt als Disc ab Werk forciert.

Ciao

Pibach
Moderator
Beiträge: 8068
Registriert: Do 6. Aug 2009, 00:09
Faltrad 1: Dahon Mu Ex
Faltrad 2: Dahon Mu Singlespeed
Faltrad 3: Gotway MCM V3
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1968
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Berlin

Re: Carbongabeln

Beitrag von Pibach » Di 1. Sep 2015, 23:53

Also diese Trigon Isis sieht für 210,- schon sehr gut aus.
Weiß nicht, ob dann noch viel Markt für Neuentwicklung bleibt.
Der Markt will jedenfalls Disc - obwohl es eigentlich nur in den Alpen und bei Nässe Vorteile bringt.
Fat (falt-) Bike mit Elektro ist sicher noch ein interessanter Markt.

derMac
Beiträge: 2072
Registriert: Di 17. Jul 2012, 16:01
Faltrad 1: Dahon Dash P18
Faltrad 2: Giant Halfway
Faltrad 3: Bike Friday Family T
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1970
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Grünes Herz Deutschlands 650 hm

Re: Carbongabeln

Beitrag von derMac » Mi 2. Sep 2015, 10:39

Pibach hat geschrieben:Der Markt will jedenfalls Disc
Wirklich?

Mac

Pibach
Moderator
Beiträge: 8068
Registriert: Do 6. Aug 2009, 00:09
Faltrad 1: Dahon Mu Ex
Faltrad 2: Dahon Mu Singlespeed
Faltrad 3: Gotway MCM V3
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1968
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Berlin

Re: Carbongabeln

Beitrag von Pibach » So 29. Nov 2015, 18:35

Alles zu Java Air hier im neuen Thread.

Pibach
Moderator
Beiträge: 8068
Registriert: Do 6. Aug 2009, 00:09
Faltrad 1: Dahon Mu Ex
Faltrad 2: Dahon Mu Singlespeed
Faltrad 3: Gotway MCM V3
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1968
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Berlin

Re: Carbongabeln

Beitrag von Pibach » Mo 21. Nov 2016, 11:15

Inzwischen gibt es eine ganze Menge Auswahl an Vollcarbongabeln für 20"/16" Räder, sogar 74mm Achsweite. Z.B. diese für rund $50,-

Splithub
Beiträge: 281
Registriert: Mi 26. Mär 2014, 11:45
Faltrad 1: FSIR Spin 5.1 & 2.0
Faltrad 2: Java Air
Faltrad 3: Noahk iF10 - Ex
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1978
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Berlin

Re: Carbongabeln

Beitrag von Splithub » Di 29. Nov 2016, 22:24

Pibach hat geschrieben:Inzwischen gibt es eine ganze Menge Auswahl an Vollcarbongabeln für 20"/16" Räder, sogar 74mm Achsweite. Z.B. diese für rund $50,-
Hast du dazu Montagebeispiele gefunden? Bei der kurzen Klemmung unserer Faltlenksäulen sehe ich mit den erhältlichen A-Head-Schaftexpandern zwei Probleme: Die wenigsten stützen bis an den oberen Rad des Schaftes ab - und die höhere erforderliche Vorspannung - 11,3Nm beim Faltrad vs. Lagervorspannung (~ 1Nm?) bei normal A-Head. Bei meinem Java ist eine gerändelte Hülse einlaminiert, das kann man wohl nachträglich nicht machen.

Pibach
Moderator
Beiträge: 8068
Registriert: Do 6. Aug 2009, 00:09
Faltrad 1: Dahon Mu Ex
Faltrad 2: Dahon Mu Singlespeed
Faltrad 3: Gotway MCM V3
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1968
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Berlin

Re: Carbongabeln

Beitrag von Pibach » Mi 30. Nov 2016, 01:41

Ja, genau das ist das Problem.
Die könnte man nur mit komplett Schaft einbauen, dann also nicht mehr faltbar. Also so:
Bild

Eine Aluhülse einlaminieren und Gewinde rein schneiden wäre aber ansonsten durchaus möglich, wenn man technisch geschickt ist.

Antworten